Nach Update von 2000 auf XP sind 2,7 GB

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von hhbw611, 6. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hhbw611

    hhbw611 ROM

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo, vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?
    Ich habe Win2000 prof. auf XP Prof. aktualisiert.
    War auch alles recht problemlos.
    Jetzt ist es aber so, daß die Partition für das System mit 2,8 GB belegt ist obwohl dort nur das Betriebssystem und Norton AV drauf ist.
    Ich habe alle einzelnen Ordner & Dateien auf die Größe hin geprüft ( habe alle Dateien auch Systemdateien anzeigen aktiviert) und komme eigentlich nur auf ca. 1,8 GB. Scandisc findet auch nicht mehr Speicherplatz.
    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende am Ende, vor allem weil ich nur 3 GB Platz auf der SystemPartition habe..........

    Danke schon mal im Voraus

    Oli
     
  2. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Hi, also ich würd aus Erfahrung downgraden. Win2k ist stabiler,flüssiger und schneller. Gut das einzige wo xp , dass aber auch nur marginal, schneller ist das Booten. Wenn man win 2k nach anleitung bei windows-tweaks.de tuned ist dass auch fast so schnell. Noch zwei super nebeneffekte. Bei mir betrug der unterschied zwischen ner xp install mit all meinen geliebten progz und win 2k fast 1 GB auf der Systempartition. Die hab ich jetzt wieder zur Verfügung. Ausserdem hab ich min. 40 mb Ram mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung, was sich grad bei grafiksachen drastisch bemerkbar macht. Ausserdem ist die Dateifreigabefunktion unter ntfs und win 2k viel ausführlicher zu bewerkstelligen.
    Wenn man dann noch z.B mit windowsBlinds und Icon Packager von Stardock den gui auf xp umstellt hat man auch sozusagen ein xp (und das mit abstand bessere auf win2k basis). Das neue xp startmenu kann man funktional nachbauen, indem man sich alle oft benötigten progz in die schnellstartleiste zieht. Und und und.
    Win XP ist kein fortschritt sondern ein grosser schritt rückwärts und kann einem hochgezüchteten win2k in keinem belang, aber wirklich keinem dass wasser reichen.
    Ich bleib dabei, weil win2k das beste os dass ich je benutzt hab und es immer noch einen sauguten ruf hat. Soll XP ruhig der standard sein, up to date iss anders.

    Shine on
     
  3. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    Hi, wahrscheinlich ist der fehlende Platz belegt vom sog. "Rückgängig-Mach-Bereich", falls du WINXP loswerden willst. Da ist dann als Sicherung angelegt, im Falle eines "Downgrades".

    Kann man (glaub ich) über die Option Software in der Sys-Steuerung entfernen...
    falls ich mich irren sollte, bitte um Verbesserung.

    gruß. dim
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen