Nachbarn -> DSL 6000, ich -> 1000

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von gandalf_himself, 21. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93
    Hi!

    Ich habe vor 2 Wochen mal n paar Nummern aus meinem Dorf auf DSL gecheckt ( T-COM )! Mehr als 1000 ging nirgendwo!
    Bei meiner Nr. auch DSL 1000.

    Jetzt hab ich die Nummern nochmal gecheckt, dabei ist mir aufgefallen, dass einige jetzt plötzlich DSL 6000 bekommen können! :eek: Nur bei mir is immer noch net mehr drin als 1000!

    Woran kann das liegen? Oder kann das sein, dass die Verfügbarkeitsprüfung der T-Com Sch***e labert? :confused:

    Hoffe mir kann jemand helfen!?


    MfG Gandalf
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    entweder hat den T--com da was geändert ( wegen extrem nachfrage) oder de auskunft ist schrott .....

    würde aber mal das ganze noch mal prüfen und je nach ergebnis auf das eine oder andere dann setzen.

    mfg
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    bei der T-com wird jeder Anschluss anders versorgt. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben.

    mfg
     
  4. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93
    Aber wie kann das sein, dass bei meinem Nachbar, der nun wirklich GENAU gegenüber von uns wohnt, DSL 6000 verfügbar ist, und bei mir nur 1000? das kanns doch net sein oder?


    MfG Gandi
     
  5. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93

    Das check ich jetz irgendwie nicht! sry :confused:
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wenns auch noch die andere Straßenseite ist, dann ist das völlig normal. Die T-com verlegt die Leitungen zu DSL immer Straßenweise - manchmal nur auf einer Straßenseite, manchmal nur die halbe Straße. Angeblich sind einige Anschlüsse zu weit von der Vermittlungsstelle weg.

    mfg
     
  7. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    :confused:
    Also korrigiert mich bitte, aber DSL wird nicht verlegt sondern auf vorhandene Anschlüsse in der Vermittlungsstelle aufgeschaltet.
    Um zu sagen ob es sein kann das dein Nachbar gegenüber haben kann und du nicht müßte man die Örtlichkeit kennen (Hochhaus?)
    Der Sprung von 6000 auf 3000 von einer Straßenseite zu anderen glaube ich kaum, es sei denn der Nachbar bekommt seine Telefonleitung aus einer anderen Straße.
    Ich vermute deine Vermittlungsstelle ist noch nicht komplett umgerüstet bzw. der Onlinecheck nicht ganz Uptodate. Bei Beauftragung der 6000 wird sowieso vom Techniker geprüft ob die Leitung geeignet ist
     
  8. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93
    Ich hab der T-Com mal ne Mail geschrieben, in der ich gefragt habe wie das sein kann, dass einige Leute jetzt 6000 bekommen und ich nur 1000. (Das mit meinem Nachbar, der direkt gegenüber von uns wohnt hab ich nicht erwähnt, kommt aber noch) Und dann hab ich die noch darum gebeten, meinen Anschluss noch einmal zu überprüfen.

    Antwort der T-COM:

    was soll man davon halten? Wenn der Rest "mit neuen Techniken ausgestattet wird" warum dann nich ich? Und wieso könn die mir nicht sagen, ob die das irgendwann vorhaben?
     
  9. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    tja, wer zuerst kommt, malt zuerst. Bandbreite ist aus in deiner Straße. Dein Nachbar sie dir weggeschnappt :D
     
  10. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93

    Der hat aba kein DSL! das ist bei ihm nur Verfügbar! :aua:
     
  11. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    dann wird dein nachbar eben von ner anderen vermittlungsstellt versorgt, die noch bandbreite frei hat. Bei dir ist halt Essig :D
     
  12. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Nimm DSL mit 1000 und sei zufrieden.
    Andere währen froh, wenn sie überhaupt DSL bzw. DSL 1000 bekommen würden!
     
  13. gandalf_himself

    gandalf_himself Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    93
    Bin auch einigermaßen zufrieden! Ist auch schon bestellt! Aber da wir mit mind. einem Tel. über VoIP teln. wollen, wäre irgendwann auf DSL 2000 upzugraden besser!


    MfG Gandalf
     
  14. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Wird wahrscheinlich auch irgendwann mal möglich sein, da die Technik weiterentwickelt wird.
    Jedoch hat Deine bestehende Telefonleitung eine bestimmte Dämpfung, und die lässt sich halt nicht so einfach ändern.
    Und mit dieser Dämpfung ist eben nur eine bestimmte Bandbreite machbar.
    Ob Dein Nachbar tatsächlich 6000er DSL bekommen könnte sei dahingestellt, den DSL-Rechnern im Internet würd ich nicht allzuviel Glauben schenken!
     
  15. Golf1000

    Golf1000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    370
    Ist bei uns genauso: Wir können DSL benutzen, nachbar der Gegenüberwohnt nicht
     
  16. CreepingR4g3

    CreepingR4g3 Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Ich bin da zwar nicht so super informiert (muss ich zugeben), aber was du auf jedenfall bedenken musst ist das diese Anschlußchecks oft falsche Informationen liefern, bei mir wird auch überall 6000 angezeigt obwohl ich nur 2000 kriegen kann...

    MFG CR
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen