1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Nachgebauter Notebook-Akku / Was haltet ihr davon? Erfahrungswerte?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Micha_21q, 21. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Micha_21q

    Micha_21q ROM

    Hallo,
    mein Notebookakku (Gericom Blockbuster 251S6 Serie) hat die Hufe hochgelegt, ist also defekt. Jetzt hab ich viele Angebote dafür bei eBay gefunden. Zum allergrößten Teil keine Originalen von Gericom. Was haltet ihr davon? Gibte es Erfahrungswerte? Ich meine, wie steht es um die Haltbarkeit, Lebensdauer oder Laufzeit? Besteht die Gefahr, das die Dinger abfackeln, wie das bei Handys passieren kann/konnte. Wäre nicht schlecht, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet, zumal ich nicht weis, was ein Originaler von Gericom kostet. Die Anfrage läuft noch. Ich mein damit nicht unbedingt Akkus für genau meinen Laptop, wobei das natürlich noch besser wäre.
    Vielen Dank schon im Vorraus.
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Ich würde einfach zu einem Akkubastler vor Ort gehen und die Zellen tauschen lassen. Kostet in der Regel 1/3 vom Neupreis eines originalen Akkus (vorrausgesetzt die Elektronik ist i.o. - das kann man aber relativ schnell feststellen) und dauert meist nicht länger als 1 Stunde...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen