Nachgefragt: Interview mit 1&1 zum DSL-Preiskampf

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 19. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    KEIN EINZIGES WORT (KEINE EINZIGES) Wort von 1&1 zu Powerusern. Das sagt alles. Der Frage wurde ausgewichen.
    Warum wohl ???
     
  2. ufp-scotty

    ufp-scotty Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    139
    Na ja die PC-Welt hat hier das Interview auch nicht wirklich konsequent geführt, man hätte hier nachbohren müssen, das Firmen unbequemen Fragen gerne aus dem weg gehen ist ja nix neues, ist wie bei Politikern ;).

    Der Pressesprecher von 1&1 hat hier doch nur seine Standard antworten gegeben…
     
  3. elkonsolero

    elkonsolero Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    88
    Ich fand's trotzdem interessant.
     
  4. woffu11

    woffu11 Byte

    Registriert seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    25
    Bauernfängerei - Habe vor 7 Wochen !!! die Flatrate bestellt und bisher NICHTS von 1+1 gehört.
    D.h. Gross ankündigen und bewerben, aber NICHT liefern.
    Direkter Kontakt (Support) ist nicht möglich, nur eine Nichtssagende Webseite alles sei in Bearbeitung. Seit 7 Wochen.
    Kann von 1+1 nur abraten.
     
  5. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Die Frage ist ja auch noch, ob das wirklich eine gleichwertige Flat ist oder ob es da nicht Portbeschränkungen gibt...
     
  6. Alex109

    Alex109 ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Also eine Portbeschränkung gibt es meines Wissens nicht.
    Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen: Vertragskunden gucken bei 1&1 grundsätzlich in die Röhre. Ich als langjähriger Kunde noch mehr als jemand, der erst kurz vor Erscheinen der neuen Tarife einen Vertrag abgeschlossen hat und deshalb noch recht "frische" Hardware besitzt.
    Somit gibt es nicht nur eine Ungleichbehandlung zwischen Neu- und Altkunden, sondern auch unter Altkunden selber, abhängig vom jetzigen Vertrag und deren Restlaufzeit.
     
  7. Nash B.

    Nash B. Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    Das stimmt nicht. Geh doch mal nach :
    http://www.einsundeins.com/ und klicke dann oben auf Support.

    Ich hatte mit 1&1 noch nie großartige Probleme. Für mich immer noch eine der besten Provider derzeit...


    Nash
     
  8. hbl

    hbl ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    :) Also bei mir hat es nur 2 Wochen gedauert bis ich alles hatte und da hatte 1und1 sich nach 3 Tagen entschuldigt wegen lieferproblemen mit der Hardware. Nachfragen per E-Mail wurden schnell beantwortet.

    Ich hatte jedenfalls keine Probleme und habe auch keinen Grund mich zu beschweren.
     
  9. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Hallo, Du hast nicht einmal eine E-Mail bekommen?
    Die kam bei mir nach 3 Tagen. Das es im Moment Wochen bzw. Monaten dauern kann ist allerdings, soweit ich weiß, größtenteils die Schuld der T-Com.
    Die 1&1 Anträge, und natürlich die Anträge der anderen Anbieter, kommen erst laaange nach den firmeneigenen Anträgen.
    Vor allem denk mal darüber nach wieviel Kundne die jetzt abzuarbeiten haben.

    SPMan
     
  10. consulting

    consulting Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    602
    Zitat: "Bereits heute schon hat DSL 2048 den 1024-Anschluss als Standardgeschwindigkeit bei unseren Kunden abgelöst."
    So?
    Habe ich nichts von gemerkt.
    Ich zahle den höchsten 1&1-DSL-Tarif und gurke weiter mit der niedrigsten DSL-Speed herum.

    Und es ist doch klar, daß die Bestandskunden jetzt die Neukunden subventionierem.
    1&1 tut das nicht.
    1&1 kommt mit den neuen Tarifen profitsichernd klar.
    Was darüber ist, ist schierer Reibach - oder eben Subvention durch die Treuen für die Neuen.
     
  11. MHJ

    MHJ Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Wer einen Vertrag abschließt, muß in der heutigen (schnellebigen) Zeit damit rechnen, das es zügig etwas neueres und evtl. besseres gibt. So ist das nunmal. Da Du dich damals für solch einen Vertrag entschieden hast, kannst Du dich jetzt nicht beschweren. Das wäre unlogisch. Davon abgesehen, ist 1&1 laut Interview ja durchaus kulant und flexibel was das Wechseln betrifft, also verstehe ich die Aufregung nicht. Probleme gibt es bei allen ISP's also von daher ist auch dies kein echter Kritikpunkt.
     
  12. MedicusArnulf

    MedicusArnulf Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2001
    Beiträge:
    42
    Hi !
    Also ich schließe mich der Einschätzung des Ganzen als "Bauernfängerei" an; bzw. die haben einfach den Mund zu voll genommen und können jetzt nicht leisten:
    bei mir soll es nur eine Umstellung von T-DSL zu 1und1 sein, beantragt vor 1 Monat ! - Bis heute kein Vorankommen und auch KEINE Antwort auf meine verständlicherweise verärgert-mahnenden mail-Anfragen !
    Wenn sich 1und1 schon so wenig für potentielle Neukunden anstrengt, dann tun mir schon bestehenden Kunden wirklich leid !!!

    medicusarnulf
     
  13. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Darum geht es doch: "Nur" die Umstellung ist leicht gesagt!
    1&1 hat gewiss den Antrag bei der T-Com gestellt. Nur haben die keinen Einfluss auf die T-Com. Die macht, ob extra oder nicht, alles sehr langsam. Beschwere Dich bei der T-Com, dass die Deinen Anschluss freigeben und umstellen sollen. Es ist ja schon öfters vorgekommen, dass die T-Com 1&1 Anträge verschlampt hat.

    SPMan
     
  14. MagicAM

    MagicAM Byte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    35
    Genau so ist es. Das gleich ist bei Arcor, ALice und Versatel. Die Bearbeitungszeit (besonders in Ballungsräumen) dauert dort z.Zt. 6 - 8 Wochen.
    Die Leitung wird bei der T-COM beantragt, die müssen dich praktisch umklemmen in der Vermittlungsstelle. Problem ist aber das von (bsp.) 100 TCOM Techniker´n nur 10 für für die Umklemmerei zu TCOM Fremden Proviern abgestellt werden, diese sich dann auch noch auf zig verschiedene Provider aufteilen (s.o.). So dauert das im Moment eben und nich nur 1und1 ist grade mit billig Flats gestartet.

    Befasst euch mehr mit der Matrie und ihr kommt zum Schluss, es liegt alles an der TCOM, der Verein, der immer nen Monopol hatte und es bis heute ausnutzt!
     
  15. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Ich bin auch schon lange Kunde bei 1+1 und ich bin sehr zufrieden. Ab Juli 2005 gibt es auch die Deutschland-Flat für Altkunden.
    Und das ein Altkunde nicht jedesmal bei einem Tarifwechsel oder Tune neue Hardware bekommt, dürfte auch verständlich sein. Ich habe mich auch geärgert, als ich die Fritz Box FON Wlan mit 2 Telefonanschlüssen bekam und es wenig später eine neue Box mit 3 oder 4 Telefonanschlüssen gab. Deswegen habe ich aber nicht über 1+1 gemeckert, sondern über mich selber, weil ich mal wieder zu ungeduldig war.
    Was ich nur befürchte ist, das die Kosten von VOIP bei genügend Kunden in die Höhe schießen werden, denn dort ist Geld zu verdienen und da werden die Flatrates zu Nebensache.
     
  16. star-speck

    star-speck Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    72
    Die liebe Telekom.

    Ich hab meinen Anschluss komplett auf einen anderen Provider (M-Net) umgestellt und die Umstellung dauerte lediglich 2 Wochen, obwohl ich den Gesammten Anschluss, DSL und alle Rufnummern von der TCom kündigen und neu anschließen musste.

    Haben die alles für mich übernommen und ich hatte einen so kurzen Ausfall durch die Umstellung, den ich garnicht gemerkt hab.
     
  17. Sumpfig

    Sumpfig Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    16
    Also 1&1 der Bauernfängerei zu bezichtigen ist dummes Geschwätz...

    Auch dass Bestandskunden erst später von den neuen Tarifen profitieren ist kein Grund zu wilden Beschimpfungen. Schliesslich hat man einen Vertrag mit einer bestimmten Laufzeit abgeschlossen und da muss man durch. Hier zeigt sich 1&1 sogar sehr kulant und ermöglicht ein vorzeitiges Wechseln zu den neuen Tarifen.

    Allerdings hab ich mich darüber auch riesig aufgeregt, aber nur, weil 1&1 es nicht für nötig hielt seine Bestandskunden vorab ordentlich zu informieren. Wäre gleichzeitig mit der Ankündigung der neuen tarife eine Info an die Bestandskunden herausgekommen, dann wär die ganze Aufregerei umsonst gewesen.

    Ansonsten bin ich ein zufriedener 1&1 Kunde und werde es auch bleiben.
     
  18. Duke Fak

    Duke Fak ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Ich wollte als Bestandskunde von der Fair-Flat auf die neue Flat wechseln und habe dies über das Online-Center beantragt.
    Die Folge ist, das ich seit 7 Wochen keinen DSL-Anschluss mehr habe, ohne das mir vorher mitgeteilt wurde, ob ein Wechsel überhaupt möglich ist und ab wann.
    Von seitens 1&1 hört man garnix, außer Ausreden und muss dafür noch den teuren Telefonischen Support zahlen.
    Emailanfragen bringen erst recht nix.
    Um die Freigabe des Ports (woran es angeblich lag das ich noch nicht geschalten wurde) musste ich mich selbst kümmern. Und selbst das brachte nix.
    Und als Krönung wird weiterhin die Fair-Flat in Rechnung gestellt, obwohl ich sie wegen Versagens seitens 1&1 garnicht nutzen kann.
    Bei so vielen neuen Kunden kann 1&1 es sich anscheinend leisten, so mit den Bestandskunden herumzuspringen.
     
  19. Sumpfig

    Sumpfig Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    16
    also bei mir hatte der Wechsel Anfang des Jahres problemlos funktioniert.

    auf Supportanfragen per Mail hab ich immer sehr schnell eine Antwort bekommen.
     
  20. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Kommt immer darauf an, wie man sich anstellt und wie man dem Gegenüber rüberkommt...
    Ich hatte bisher weder mit der Hotline der Telekom noch mit 1und1 Probleme!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen