Nachteile durch UDF??

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von bullfrog, 14. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    Hallo
    Ich möchte meine Videos in Rohfassung auf DVD archivieren. Dateien grösser 2 GB lassen sich per Nero 6.0 nur im UDF brennen.
    Habe ich dadurch archivierungstechnisch Nachteile.(Linux, spätere Windowsbetriebssysteme etc.)
    Ist avi oder mpeg die bessere Wahl.

    Gruss
    Bullfrog
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Wenn Du die geeigneten Programme benutzt (z.B. TMPGEnc DVD Author oder DVDlab) benutzt, werden die MPEGs 1:1 ohne jegliche Neukodierung übernommen, ergo: Null Qualitätsveränderung.

    Eine Anleitung zu TMPGEnc DVD Author (von mir höchstpersönlich verfasst) findest Du hier im Forum ganz oben.
     
  3. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    Hallo Sele
    Da stellen sich zwei Fragen:
    1. Habe ich durch das Authoren Qualitätseinbussen? (komprimieren etc)
    2. Sollte ich die Orginaldateien später bearbeiten wollen, kann ich sie wieder wie gewohnt und ohne Q-Einbusse mit dem Videoschnittprg.
    bearbeiten??

    Ansonsten spricht nichts dagegen und Nero reicht mir allemal.

    bullfrog
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Was spricht dagegen, richtige Video-DVDs zu authoren? Die funktionieren dann überall!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen