1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nadeldrucker-Supergau

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von BeastmasterXXL, 5. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BeastmasterXXL

    BeastmasterXXL ROM

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    1
    Habe einen Nadeldrucker Citizen 120D, der einige Monate gut lief, jetzt aber nicht mehr erkennt, dass kein Papier mehr drin ist. Einzelblattzugabe ist eingestellt, aber er reagiert nicht. Da ich ein blutiger Laie in Sachen Technik bin, mal die Frage, woran das Ganze liegt und ob / wie man das Problem beheben kann, weil ich irgendwie an diesem "schnuckeligen Mädchen" hänge und ich's nicht wegwerfen möchte. :aua: Der Freak aus der Eifel dankt allen ! :rolleyes:
     
  2. Alerich

    Alerich Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    1.080
    Hallo, BeastmasterXXL!

    Nein, das ist kein SUPER GAU! Das Problem liegt wahrscheinlich am Papierendesensor.

    Nach längerem Gebrauch, vor allen Dingen wenn Endlospapier benutzt wird, setzt sich der Papierendesensor mit Papierpartikeln zu. Der Drucker erhält dadurch die Fehlinformation, daß sich Papier im Einzug befindet und zieht deshalb kein neues Papier ein.

    Abhilfe schafft hier ein kleiner Pinsel oder noch besser ein Staubsauger. Zunächst die Abdeckungen über der Walze entfernen. In der Mitte des Papiereinzugsschachts (bei den meisten Nadeldruckern ist das so) befindet sich eine kleine runde oder quadratische Öffnung, hinter der sich eine Fotozelle befindet (in den seltesten Fällen findet die Abtastung mechanisch statt). Diese Öffnung nun vorsichtig mit einem Pinsel reinigen. Gründlicher und besser ist es, wenn der gesamte Einzugsschacht mit einer Fugendüse des Staubsaugers vorsichtig ausgesaugt wird. Bei dieser Gelegenheit können auch gleich die Kühlrippen des Druckkopfes gereinigt werden, denn hier setzt sich auch gerne Staub an.

    Nach der erfolgten Reinigung sollte der Drucker wieder einwandfrei funktionieren.

    Gruß aus Heidelberg

    Helge
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen