namenskonventionen für mp3-dateien

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von tignasse, 6. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tignasse

    tignasse Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2000
    Beiträge:
    66
    mahlzeit,

    es hat sich ja wohl eingebürgert, pop-songs unter mp3 nach dem schema "interpret - titel.mp3" zu benennen.

    wie aber macht man es bei klassischer musik, wo weitere informationen wichtig sind wie komponist, orchester, solist usw?

    gibt es auch hier einen standard, und wenn ja welchen?

    mfg

    wilfrid
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Hmm... also ich habs soweit ich weiss so gemacht... Komponist - CD - Track Nr. - Titel. Weiss nicht ob es Standard ist, wohl nicht, aber IMHO macht das am meisten Sinn. Da bereits das gerne jegliche Jolietbegrenzungen sprengt, hab ich den richtigen Namen in einem ungenutzten Teil des ID3Tag V2 gespeichert und eine gekürzte Fassung wenn nötig gemacht. Die auch in einem anderen ungenutzten Teil gespeichert.
    Die ganzen Zusatzinformationen... schau mal bei ID3-TagIT.de vorbei. Damit hab ich das gemacht. Da kannst du in den Version 2 Tags so ziemlich alles angeben, was es gibt. Ausserdem benennt er die MP3s automatisch so wie man es wünscht... und macht auch sonst alles was man braucht zum benennen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen