NAV Rettungsdisketten??

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Martin29264, 26. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Martin29264

    Martin29264 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    88
    Hallo,
    Jetzt habe ich einen Rechner der mit XP läuft.
    Heute wollte ich mal die Rettungsdisketten erstellen.
    Doch die Option fehlt bei meinem NAV.
    Wo ist die hin???
    Weiß das einer oder .....

    Danke schon mal.

    Martin
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du im Notfall ein nicht mehr bootendes System (auch NTFS) auf Viren scannen möchtest und dabei auch die aktuellsten Virensiganturen verwenden möchtest, dann solltest du einen anderen ansatz wählen :

    Fertige dir eine PE-Builder-CD an :

    http://www.nu2.nu/

    Bnesorge dir dafür das F-Prot-PlugIn und beziehe dieses so ein, dass du per FTP-Verbindung immer mit den neuseten Signaturen arbeitest.Wie das geht, habe ich hier beschrieben :

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=101762&highlight=PEBuilder

    Alternativ zu dieser Einbindung von F-Prot bietet sich unter PE-Builder auch die Verwendung von Stinger an, einem Programm, welches die Festplattenpartitionen auf die aktuellste Malware scannt und von McAfee frei zur Verfügung gestellt wird.

    http://vil.nai.com/vil/stinger/
     
  3. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @Martin29264

    jo das NDD.EXE läuft auf einem standart winXP formatierten (NTFS) nicht , von daher gibts das in der XP-installation nicht mehr mit dem rettungsdiskettensatz. ist zwar schade das man dann keine HDD mehr bauen kann ect. aber ist so. es seih denn deine HDD ist in FAT32 oder FAT32x formatiert.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Falls dein PC von CD-ROM startet, brauchst du die Disketten nicht. Im Notfall einfach die CD einlegen, von dort booten und beten, ähm 'tschuldigung, den Anweisungen folgen.

    Ob die Rescue-Disketten nur per FAT zu erstellen sind, weiß ich nicht, ist auch egal, s.o.

    Aber wenn du unbedingt welche haben willst kannst du mal folgendes ausprobieren:

    NIS-CD einlegen
    Ordner Support öffnen
    Ordner "Edisk" (oder so ähnlich) öffnen
    Doppelklick auf Datei ned.exe
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    ich vermute mal dass der NAV per Rettungsdiskette nicht auf NTFS-Systeme zugreifen kann und somit ist das hinfällig.

    Grüße
    UKW
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Welche Version von NAV hast du?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen