NAV2004-Autoprotect manuell starten

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Mr.DagothUr, 28. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr.DagothUr

    Mr.DagothUr Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Hallo,
    Ich möchte das Autoprotect-Feature von NAV 2004 gerne manuell starten können, da es nicht nur *ein* Prozess hat, sondern aus mehreren Diensten besteht (30 aktuelle permanent laufende Tasks sind zu viel).
    Ich benutze WinXP. Weiß jemand wie ich Autoprotect selber starten kann (nicht am Systemstart)?

    Soviel hab ich schon an Infos:

    Die Autoprotect-Anwendung:
    "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe"

    Benötigte Autoprotect-Services:
    "C:\PROGRA~1\GEMEIN~1\SYMANT~1\SCRIPT~1\SBServ.exe"
    "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccEvtMgr.exe"
    "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccPwdSvc.exe"
    "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccSetMgr.exe"
    "C:\Programme\Norton AntiVirus 2004\SAVScan.exe"
    "C:\Programme\Norton AntiVirus 2004\navapsvc.exe"

    Eigentlich müsste es reichen, wenn ich die Services selber starten könnte. Die Frage ist nur, mit welchem Parameter? Wird eine Service-EXE einfach gestartet, beendet sie sich nach einigen Sekunden selbst.

    ps: Die Proxysoftware 'JanaServer' hat auch einen Service, der sich z. B. mit dem Parameter "-s" starten lässt. Wie ihr seht, bin ich kein Freund des Autostarts :-)
     
  2. Mr.DagothUr

    Mr.DagothUr Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Ich habe eine Lösung entwickelt.
    Für alle, die NAV2K4 haben, aber Autoprotect manuell starten wollen (zB pro User):

    1. Autostart von NAV in den Optionen ausstellen und folgende services auf manuell setzen (mit services.msc):

    -Norton AntiVirus Auto...
    -SAVScan
    -ScriptBlo...
    -Symantec****

    2. Die Dienste und AP mit einer VB6-Anwendung starten:

    [Quellcode]

    On Error GoTo fehler
    Set oService1 = GetObject("WinNT://DEIN_COMPUTERNAME/navapsvc,service")
    oService1.Start
    Set oService2 = GetObject("WinNT://DEIN_COMPUTERNAME/SAVScan,service")
    oService2.Start
    Set oService3 = GetObject("WinNT://DEIN_COMPUTERNAME/SBService,service")
    oService3.Start
    Set oService4 = GetObject("WinNT://DEIN_COMPUTERNAME/ccEvtMgr,service")
    oService4.Start
    Set oService5 = GetObject("WinNT://DEIN_COMPUTERNAME/ccPwdSvc,service")
    oService5.Start
    Shell "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe"
    End
    fehler:
    Shell "C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe"
    End

    [/Quellcode]

    3. Kompilieren
     
  3. PT-Apolda

    PT-Apolda ROM

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    habe den Quellcode mal in den Editor kopiert und das ganze als vbx Datei gespeichert. Ich habe vorher natürlich den Pfad angepasst.
    Ich bekomme diverse Fehlermeldungen.

    Ich habe nen Bissel rum gespielt jetzt gehen wenigstens die Dienste, aber die ccapp.exe will nicht starten, ich denke es liegt an den langen Dateinamen.
     
  4. Mr.DagothUr

    Mr.DagothUr Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    schön das noch andere leute nicht dauernd 26 tasks im hg laufen haben wollen.
    ?=> dann setz eben chr$(...)-zeichen an den anfang/ans ende. guck nach welches für " steht.
    [Benutzt du win9x???]
     
  5. PT-Apolda

    PT-Apolda ROM

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich benutze Windows Xp Sp2, ich habe den Quellcode angepasst jetzt geht es auch bei mir.
    Hier mein Code
    [Quellcode]
    '--------- Variablen ------------
    Dim objShell

    '-------- Anweisungen -----------
    '
    Set oService1 = GetObject("WinNT://athlonxp/navapsvc,service")
    oService1.Start
    Set oService2 = GetObject("WinNT://athlonxp/SAVScan,service")
    oService2.Start
    Set oService3 = GetObject("WinNT://athlonxp/SBService,service")
    oService3.Start
    Set oService4 = GetObject("WinNT://athlonxp/ccEvtMgr,service")
    oService4.Start
    Set oService5 = GetObject("WinNT://athlonxp/ccPwdSvc,service")
    oService5.Start
    Set objShell=WScript.CreateObject("Wscript.Shell")
    objShell.Run "C:\Progra~1\gemein~1\symant~1\ccapp.exe",1,True
    '--- Prozeduren u. Funktionen ---

    [/Quellcode]

    Leider habe so gut wie keine VBA-Kenntnisse mehr, da ich seit meiner Ausbildung nicht mehr programmiert habe.
    Ich habe noch festgestellt das NAV beim ausführen des Scriptes sich selbst blockieren will.
     
  6. PT-Apolda

    PT-Apolda ROM

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    es wäre doch bestimmt auch möglich NAV + Dienste mit einen VBA-Script zu beenden.
    Weis jemand wie das geht??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen