Navigationssoftware für PDAs mit GPS

Dieses Thema im Forum "Navigationssysteme" wurde erstellt von Tinkabelle, 28. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tinkabelle

    Tinkabelle ROM

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    1
    Hallöchen,

    ich plane, mir eineen PDA mit eingebautem GPD-Receiver zu kaufen.
    So weit, so gut.
    Nur mit der ganzen Navigationssoftware komme ich noch nicht so zurecht.
    Es gibt ja eine Menge, sei es Tomtom, Marco Polo oder sonstiges. Aber die meisten dieser Produkte gehen über einige CDs.
    Wie bekomme ich sowas denn auf meinen PDA?? :confused:
    Soweit ich es verstanden habe, spielt man doch die Software auf eine z.B. SD Karte. Aber wenn eine Navigationssoftware mehrere CDs umfasst, passt sie doch gar nicht auf eine Karte? :confused:

    Über Antworten würde ich mich freuen - dieses Thema bereitet mir schon eine Menge Kopfzerbrechen. ;)

    Liebe Grüße und ein Dankeschön im Voraus!
     
  2. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Hallo,

    das kommt darauf an welche Raum du abdecken möchtest.
    Wenn du nur eine kleinen Teil der Deutschlandkarten,
    z.B. einen Umkreis von ca. 50 Km zu deinen Standort abdecken
    willst kannst du das auf einen PDA mit 64 MB Speicher machen.
    Dann ist aber der Speicher vom PDA schon gut voll.
    Außerdem unterstützen das z.Z. meines Wissensstand nur
    Destiantor 3 (gut und günstig) und Navigon Navigator.
    Willst du ganz Deutschland haben brauchst du mindestens
    eine Speicherkarte mit 256 MB. Wenn du nochmehr abdecken
    möchtest muss natürlich die Speicherkarte entsprechend noch
    größer sein.

    Das Navi-Programm von MarcoPolo kann ich nicht empfehlen,
    der Zoom der Karte ist beim Navigieren fest eingestellt und
    ändert sich nicht automatisch zu jeweiligen Geschwindigkeit.

    Ich hoffe das manama konnte helfen.
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ich kann MarcoPolo nur wärmstens empfehlen:

    1. ist es billig, so daß man erstmal damit üben kann.

    2. quatscht es einem nicht die Ohren voll

    3. kann man ohne großen Aufwand weitere "Points of interest" installieren (für mich ist zB die Datenbank mit Erdgastankstellen überlebenswichtig)

    4. kann man es auch wieder runterschmeißen, ohne daß der Verlust wirklich schmerzhaft wäre.

    5. wird bei meiner Version (entsprechendes Feld angehakt) der Zoom mit der Geschwindigkeit verändert. Ob das auch beim PDA geht, weiß ich nicht, der Laptop machts jedenfalls.

    MfG Raberti
     
  4. willy21

    willy21 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    14
    Ich kann RaBerti1 nur zustimmen :jump: .

    Bei MarcoPolo2 auf dem PDA Yakumo Delta 300GPS:
    >Einstellungen >Navigation >Geschwindigkeitsabhängiger Maßstab hier ein Häkchen setzten. Wird aber nicht nötig sein, da werksseitig voreingestellt. Ferner kannst während der Fahrt mit dem Joystick nach oben/unten Karte verkleineren/vergrößern.
    Wohl verstellt und vergessen :aua: ?
    Wenns sonst nichts auszusetzen gibt...........
     
  5. grappo

    grappo Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    146
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen