Navigationssystem der gehobenen Preisklasse

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von firemann, 2. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. firemann

    firemann Byte

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    28
    Das Gerät ist bestimmt nicht schlecht, aber der Preis, da ist der Hersteller sehr, sehr selbstbewusst :grübel: . Für die Zielgruppe Motorradfahrer (bin ich selbst) scheidet das damit schon aus, und bei Autofahrern, na ja, für das Geld bekommt man ja schon das Becker Cascade, IMHO eines der besten Navis und mit eingebautem TMC (nicht kostenpflichtig), Bluetooth-Freisprecheinrichtung, MP3-Player und und und...

    Gruß firemann
    TMC kostet extra, und das für das Geld :heul:
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Eben, kapier ich auch nicht. Systeme mit Reaktion auf Verkehrsnachrichten durch TMC gibts bereits für wesentlich weniger Geld.

    Und die Sache mit den Points-of-Interest seh ich auch nicht ganz so locker: Komplette eigene Dateien einzubinden ist eben nicht so einfach. Für mich ist wichtig, daß die Dateien aus dem Download von www.gas-tankstellen.de auf der Maschine untergebracht werden können. Das glaub ich erst dann, wenn es jemand bestätigt, daß das klappt. Sorry. Die Meldung aus der Pressemitteilung von Garmin reicht mir dafür nicht.

    (Andere kaufen sich für den Preis ein komplettes Auto...)

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen