1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NB-Dynamik unter G3-/G4-Modem

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von woldec, 13. Mai 2018.

  1. woldec

    woldec Byte

    Hallo,
    welche Leistungsparameter müsste ein NB haben, um Daten vom G3-Modem (UMTS, theoretisch bis 42 Mbit/s) sowie vom
    G4-Modem (LTE, theoretisch bis 1000 Mbit/s-in praxi kann man glücklich sein, wenn 50 Mbit/s erreicht werden)
    mit möglichst geringen Geschwindigkeitsverlusten vom USB-Eingang bis hin zum Desktop zu verarbeiten?

    M.E. dürften die Parameter CPU, Cache, RAM ne Rolle spielen.
    Was noch? Und wie hoch müssten diese u.a. Parameter mindestens sein?
     
  2. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

  3. woldec

    woldec Byte

    neues Projekt

    Frage wurde hier gestellt, welche Hardware-Minimalausstattung müsste man haben, um die Daten, die über USB per G3/G4 reinkommen, möglichst optimal=schnellstens auf der Schnittstelle Mensch/Maschine=Desktop erscheinen zu lassen.

    Unbeachtlich der verwendeten Software wie z.B. OS, Browser und deren Konfigurationen.
     
  4. woldec

    woldec Byte

    hm, scheint ziemlich komplex zu sein - wie man diese Performancefrage am Beispiel Smartphone sieht:

    "Die Taktrate und die Zahl der Kerne der zentralen Recheneinheit CPU sagen noch nichts darüber aus, wie schnell das Smartphone also in bestimmten Aufgaben arbeitet."
    https://www.androidpit.de/die-schnellsten-handy-prozessoren
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Ich würde ein Modem mit LAN-Anschluss nehmen, dann ist die Frage obsolet, da alle relevanten Berechnungen für den Datentransfer im Modem stattfinden. Man muss also nur noch die technischen Daten des Modems studieren.
     
  6. woldec

    woldec Byte

    na da wird unser Reise-Journalist, der in gemütlicher Runde die Frage nach einem optimalen NB für seinen Job gestellt hat, warten müssen, bis ein Windows-Laptop raus kommt, das den Wechsel von "Prozessor" zu "Mobile Plattform" vollzogen hat.
    Und wenn er dann ne Linux-Distri rauf macht......
    Es sei denn, er kommt dann nicht an den Lüfter zum säubern ran weil das Gehäuse zugeklebt ist und keine Service-Klappe hat und der Akku nicht einfach wechselbar weil eingelötet ist.

    https://www.androidpit.de/qualcomm-will-nicht-mehr-dass-wir-prozessor-sagen

    Danke für die Statements.
     
  7. retsnom

    retsnom Halbes Megabyte

    Nicht erschrecken, in der Schweiz liegen die Preise in der Regel auf hohem Niveau.

    :D ... trotzdem ein "Schnäppchen" für euren Reise-Journalisten. (ob er da eine Linux-Distri drauf bekommt, da bin ich überfragt)

    (so weit mir bekannt ist, sollte für 4G ein mobiles HP lt4120 Qualcomm® Snapdragon™ X5 LTE-Breitbandmodul verbaut sein)
     
  8. woldec

    woldec Byte

    na sooo Dicke habens die Schreiberlinge auch nicht

    aber das ist ja keine Kunst: Super-Hardware a la Spielelaptop nehmen - aber das kann jeder Trottel mit Kohle
    na klar kann ich mir im Prinzip zum Schrippen holen beim Bäcker extra nen Porsche zulegen
    oder einen LKW
    diese 2 Entscheidungen dürfte aber ziemlich idiotisch sein weil nicht rationell
    wer Narzist ist oder ein Angeber mit mangelnden Selbstwertgefühl, also Unterschicht ohne ratio - na ja, der würde sich so entscheiden
     

Diese Seite empfehlen