1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NB Kühler auf ASUS A8N SLI Deluxe

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von FlipFlop2005, 4. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    Hi Leute

    ich habe auf meinem ASUS A8N SLI Deluxe das bekannte problem mit dem Northbridgekühler ( eine Turbine, etc)


    Jetzt habe ich gehört, das ich Anspruche auf einen neuen Kühler habe...
    +wie bekomme ich den?? ich finde auf der ASUS Seite keinen Link wo ich den Anfordern kann...

    :bitte: Helft mir

    FlipFlop
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Nur weil Dir der NB-Lüfter zu laut ist, hast Du keinen Anspruch auf einen anderen Lüfter.
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    nein das nicht, aber da er auch am gehäüse des Kühlerramen schrammt habe ich eine, ( habe ich mal ergoogelt...) ausserdem tauscht ASUS wohl zuschnell zu laute und halt anersweitig beschädigte lüfter auf den ASUS A8Nxxx boards einmalig um...


    hat wer ein Link wo ich den Kühler anfordern kann??
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    der Link lautet dann am besten -> Asus Support Kontaktformular / E-mail
     
  5. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    danke *lückenfüll*
     
  6. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hey! GENAU das suche ich..

    ja wegen den mindestzeichen
     
  8. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    *lol* da muss man erstmal drauf kommen.. (hab noch nie so kurz gepostet)

    Versprich Dir von dem AT-Kühler aber keine Wunder. Die angebl. 3000U/min weniger beruhen wohl noch auf der alten 8000er Sirene. Effektiv wären es bei mir lediglich 1000U/min weniger (ca. 4500 zu ca. 5500). Nervig surren tut das Teil auch weiterhin (selbst mit abmontiertem Blechdeckel). Wenn Du beim Tausch das Board beschädigst geht auch die Garantie flöten. Beim Tausch selber noch nicht.
    Alles in allem werd ich den Aufwand eines Umbaus erst auf mich nehmen, wenn mein Zalman ZM-NB47 J da ist. Der bekommt dann noch nen schön ruhigen Lüfter verpasst und Ruhe ist.

    Gruß
    neo

    PS: Es kann bis zu 2 Monate dauern, bis das Teil bei Dir im Briefkasten landet. Aber für umsonst.. ;)
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    2 MONATE:aua: :heul: :fresse:

    ich dachte 2 wochen oder so was in der Art...

    das halte ich nicht aus:bet:

    das ding ist so ends nervig, mittlerweile habe ich schon ein offenes case umd den lüfter beim starten anzu schubsen, da der immer an der abdeckung scharbt...... :aua: :aua: :aua:


    wie montiere ich denn so einen neuen Lüfter?? :confused:

    und den von dir vorgeschlagene Zalman Kühler, kühlt der ausreichend?? ( auch mit OC)
     
  10. and23

    and23 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    71
    Hallo erstmal,

    ich hab seit gestern auf dem besagten Board
    den Zalman ZM-NB47 J.
    Davor hatte ich den Austauschlüfter von ASUS und davor logischerweise den Original.
    Der Originallüfter ist pervers laut (ist ja nichts neues)
    Der Austauschlüfter ist ein bißchen leiser, wird aber mit der Zeit trotzdem nervig! Dreht mit 5000U/Min statt 8000U/min).

    So und jetzt bin ich bei ner passiven Kühlung gelandet!

    Motherboard Monitor zeigt ne Temperatur von 37°C an.
    Davor hatte ich 36°C. :dumm:

    Der Kühlkörper wird höllisch heiß, lang kann man seine Finger nicht darauflassen. Wie heiß werden die bei Euch?

    Schau ma mal wie lange das gut geht....

    Fazit: Bevor man den Austauschlüfter von ASUS daraufbaut, lieber gleich eine vernünftige Lösung!! (passive Kühlung oder :guckstdu: http://www.ichbinleise.de/product_info.php?cPath=26_52&products_id=1594 )



    Waynes interessiert: Ich hab vorne und hinten 2 Gehäuselüfter a 120mm sonst keine.
    http://www.wayne-interessierts.de/

    PS: Noch funktioniert alles! :jump:
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    aber die abdeckung wird beim orginal kühler auch verdammt warm..

    würdest du den Zalman den empfehlen??

    wie hast du den draufmontiert??
     
  12. and23

    and23 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    71
    Was ist verdammt warm?
    An dem verbrennst du dir aber nicht die Finger!
    Bis jetzt läufts ja noch ganz gut.
    Werd mir jetzt dann mal ein Thermometer besorgen.

    Wär interessant was andere für Erfahrungen haben.
    Die Mainboardtemp. ist sogar auf 33°C gesunken, das hängt wohl damit zusammen, dass sich die Wärme auf einem Fleck staut, trotz Gehäuselüfter

    Wie gesagt der Kühlkörper ist seeehr heiß, aber bis jetzt läuft alles.

    Was eine Empfehlung angeht bin ich vorsichtig, mir kommt die Temperatur etwas zu hoch vor.

    Draufmontiert? Nach Anleitung einfach draufgeklippst- fertig.
     
  13. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    gut also is nme anleitung dabei.....

    ich meine den lüfterrahmne des org. Kühlers der ist total heiß...


    kann wer von euch einen guten und leisen Aktiv kühler empfehlen??
     
  14. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hilfe!!! :D

    Nochmal ganz langsam für die, die sich den Sammelthread nicht richtig durchgelesen haben:

    1. Nur der Zalman ist nicht zu empfehlen. Bei den meisten kam es früher oder später zu Ausfällen. OC is dann erst recht nicht ratsam.
    2. Die Mainboardtemp wird nur in der Nähe der NB gemessen nicht im Chip selber (der hat keinen Sensor).
    3. Da sich ohne zusätzlichen Lüfter die Wärme schön an der NB staut und nicht richtig abgeführt wird, misst der Sensor (der ja woanders sitzt) mitunter sogar geringere Temps.
    4. Der Zalman erlaubt nur, dank seiner größeren Oberfläche, einen langsamer drehenden Lüfter. Ein 2500U/min 40er Papst sollte schön leise sein und für genug Kühlung sorgen. Günstig gerichtete und größere Gehäuselüfter könnten auch für eine ausreichende Wärmeabfuhr genügen.

    @FlipFlop: Eben, für 1000U/min weniger bei gleichbleibendem Nervsound würd ich nicht das Board zerlegen. Lass Dir das Teil zuschicken und legs dann in die Schublade zum anderen Ersatzteilgedöns. Bastel Dir den Zalman drauf, fummel noch nen kleinen Papst dran und gut ist. Falls eine GraKa so groß ist, das es zu Platzproblemen kommt, verzeiht der große Kühlkörper bestimmt auch ein/zwei abgedremelte Zinken, ohne merklich an Leistung zu verlieren.

    Gruß
    neo
     
  15. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    mhh ich habe vor SLI zunutzen, ist das dann noch möglich???

    gibt es ne aktive - aber gleichzeitig deutlich leisere-a lternative??


    ich bin jetzt nicht soooo der silent freaak abber es soll halt nicht so nervig sein wie der jetzige Kühler.....
     
  16. and23

    and23 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    71
    Wieso soll der Zalman nicht zu empfehlen sein?
    Wer erzählt denn so nen Mist?
    Ich erzähls euch wenn mir das Board abfackelt;)
    Bei mir verrichtet jedenfalls ein Zalman ZM-NB47 J seinen Dienst,
    desweiteren hab ich noch 2*120mm Gehäuselüfter, die für ein Lüftchen sorgen, der Kühler sitzt in der Mitte und damit ist für mich das Thema gegessen. Werd mal Temp. messen, ansonsten
    laß ich es so.

    ZUR INFO:
    PC Games Hardware Ausgabe 06/05 :
    Da sind getestet worden aufm Nforce4:
    Zalman: ZM-NB32J (46°C)
    ZM-NB47 J (45°C)
    Cooler Master Pac-P01 (46°C)
    Revoltec aktiver Chipsatzkühler (33°C) (gute Kühlleistung, Lautstärke hörbar; 29dBA)
    Northbridge Freezer (50°C) (schlechteste Kühlleistung)
    ichbinleise cooler nF4 (39°C) (Beste Kühlleistung sehr teuer, leise) siehe Link vorher

    (Messung mit exterm Sensor!)

    Zitat:" Mit allen Chipsatzkühlern ist ein stabiler Betrieb möglich!...(Betrifft Zalman/ Cooler Master=>) Mit diesen Kühlern ist ein stabiler Betrieb bei max 46°C möglich. Durch ein aktive Gehäuselüftung kann dieser Wert noch weiter gesenkt werden. Den passiven Kühler empfehlen wir nur in einem Zusammenspiel mit einer Gehäuselüftung, da sich der relativ kleine Kühlblock sich mit 50°C am meisten aufheizt. ...Nvidia... max Tempgrenze 105°C."
     
  17. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Ich sag ja nicht, dass er garnicht zu empfehlen ist. Hab ihn ja selbst schon bestellt. Aber ich werde mich hüten, pauschal zu sagen Zalman passiv und gut. Gerade beim OCen, und FlipFlop fragte ja danach, wär ich persönlich etwas vorsichtig damit. Und es scheint nunmal so, dass es User gibt, bei denen der Zalman ohne Lüfter nicht gereicht hat.

    Bei SLI musst Du schaun, wie lang die GraKas sind. Einige User berichten von Problemen mit zu langen 6800ern oder bei der Verwendung von AC Silencer Kühlern.

    Ich würds mit dem ZM-NB47 J + Lüfter oder dem von and23 verlinkten ichbinleise cooler nF4 versuchen, wobei letzterer meiner Meinung nach auch wieder nur einen überteuerten Bausatz aus Papstlüfter und ZM NB32K darstellt. Auf der anderen Seite komm ich eh nicht über die Preise der Paspstlüfter hinweg. :eek: Jeder gleitgelagerte 40er-Lüfter mit max. 3000U/min (zur Not gedrosselt) sollte ähnlich gute Werte liefern können.

    Gruß
    neo
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    mh ok danke erstmal

    werde dann mal nen thred in Kaufberatung für nen Kühler aufmachen....


    DANKE
     
  19. and23

    and23 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    71
    Das ist nicht dein ernst?
    Darf ich fragen für was???

    Was willstn noch wissen??
    Neo.com hat doch eh schon alles gesagt, das einzige was ich an seiner Ausführung ändern würde, ich würde nicht den ZM-NB47 J
    nehmen, da ist es nicht so einfach einen Lüfter ranzubauen.
    Die billigste und beste Variante ist, sich selber den ichbinleisetäterä
    nachzubauen.


    Oder war das :ironie:

    @neo.com: Stell dir vor bis jetzt läuft meiner noch LOL :baeh:
     
  20. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Ich fürchte es war keine Ironie..
    Aber dazu sag ich jetzt weiter nichts, sonst :motz:

    @and32: Von mir aus kann es das auch weiterhin tun, bis es schwarz wird. ;) Nur, soll sich FlipFlop nachher nicht bei mir beschweren, wenn es bei ihm nicht klappt. Anbei, hast Du Dein System übertaktet oder beruht Deine Erfahrung (seit gestern) auf Standardkonfig?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen