1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nec 1300 schreibt fehlerhaft - Wieso?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von limbonic, 12. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. limbonic

    limbonic ROM

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Mein Nec 1300 läuft als Slave und als Software benutze ich die neueste Version von Burning Rom.

    Mein Problem ist folgendes: Jedesmal wenn ich eine Daten-DVD allein mit jpegs fülle sind danach etwa 2-150 Dateien auf der DVD nicht lesbar. Woran liegt es, dass ich keine DVD ohne Fehler schrieben kann?

    Bei Videofilmen oder ähnlich größeren Dateien habe ich keine Probleme.

    Als Rohlinge benutze ich Verbatim, hier eine 25 Spindel. Beschrieben werden die DVDs mit 2 facher Geschwindigkeit.

    Könnte es daran liegen, dass ich meinen DVD-Brenner als Master laufen lassen muss? Oder liegt es an den Rohlingen? Dem Brenner?

    Danke schon mal für die Antwort.
     
  2. NRK

    NRK Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    134
    Nein, Brenner generell lesen einfach "langsamer" Daten aus und hier im speziellen Fall fokussiert der Brenner den Laser wahrscheinlich jedes Mal beim Lesen von einer oder mehreren Dateien (jpegs) neu, was zu einer übermässig langen "Kopierzeit" führt!
    Also, am Besten ein gutes DVD-ROM benutzen oder gleich Image-Kopien machen.
     
  3. limbonic

    limbonic ROM

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Den Brenner auf Master umzustöpseln hat die meisten Probleme ja schon gelöst.

    Das einzige was noch irritiert, ist, dass mein Brenner ewig braucht, um von anderen Brennern gebrannte Daten DVDs zu lesen und auf Festplatte zu schreiben. Um eine Daten-DVD mit jpegs auf meine Festplatte zu kopieren braucht mein NEC-1300a über 3 Stunden.

    Kann das bedeuten, dass der andere Brenner (ein Sony, genauer weiß ich\'s gerade nicht) nicht richtig brennt? Oder das der Sony mit dem NEC nicht ganz "kompatibel" ist?
     
  4. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Wie es scheint sind vom NEC 1300 zwei Versionen im Umlauf, die ältere, die zu Schreib/Leseproblemen neigt und eine neue fehlerbereinigte.
     
  5. NRK

    NRK Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    134
    DMA aktivieren
    ASPI-Treiber 4.60 installieren
    DVD-Rohlinge verwenden, welche der Brenner/Firmware akzeptiert und dafür auch eine Schreibstrategie haben!
    Dateien-Cache von Nero erhöhen

    Der NEC 1300A sollte keinesfalls als Master am 1. IDE-Kanal betrieben werden!

    Medien-Kompatibilitätsliste auf NEC\'s site: www.necd.de
     
  6. Copiegeil

    Copiegeil Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    75
    Ich würde das Verhalten des Brenners mal im Auge behalten. Es sollte die Leuchtdiode am Brenner eigentlich stetig leuchten, wenn er schreibt. Setzt der Brenner beim Schreiben ab? Zugleich solltest Du Nero beobachten. Du hast bei Nero im Schreibfenster einen Fortschrittsbalken und auch eine Pufferanzeige. Die Pufferanzeige sollte eigentlich nicht gegen Null gehen. Vielleicht kannst Du hier mal posten, welches Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher und Betriebssystem Du im Einsatz hast. Außerdem wäre ein Blick in den Gerätemanager interessant. Unter IDE-Controller findest Du normalerweise 3 Einträge. Schreib hier mal, was Du da gefunden hast. Ich hab immer noch die Busmastertreiber in Verdacht. Mein NEC ND-1100 brauchte auch ewig. Die DVD}s waren dann überhaupt nicht, oder nur schwer lesbar. Mir ist eben dann schnell aufgefallen, daß der Brenner beim Schreiben ständig abgesetzt hat und sich die Technik erst neu justieren mußte, aber wie gesagt, das läßt sich am Verhalten von Brenner und Pufferanzeige schnell herausfinden.
     
  7. limbonic

    limbonic ROM

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Ich hab meinen DVD-Brenner jetzt als Master laufen und es funktioniert. Danke.

    Aber eines irritiert mich immer noch: Ist es normal, dass mein DVD-Brenner über 3 Stunden braucht, um eine DVD mit jpeg-Bildern auf meine Festplatte zu kopieren?
     
  8. Copiegeil

    Copiegeil Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2003
    Beiträge:
    75
    Ich denke, es könnte am Busmastertreiber liegen. Ich hatte auch das Prob. Der Brenner setzte beim Schreiben immer wieder ab. Das sollte Dank der Bufferunderrun-Geschichte eigentlich der Vergangenheit angehören, aber scheinbar hat der Brenner mit der Neujustierung Probleme.
    Masterjumperung war auch bei mir (ND-1100) die bessere Lösung. An einer Festplatte als Slave hat es gefunzt, an einem LG-Brenner nicht.
    Allerdings machten die Busmastertreiber in allen Fällen Ärger. Ich weiß nicht, ob das auch Dein Prob ist, aber ich wollte es auf alle Fälle mal angedeutet haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen