1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NEC 1300 und Magix Filme auf DVD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von bine59, 25. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bine59

    bine59 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    18
    Ich wollte mit Magix Filme auf CD meine VHS Casetten auf DVD brennen.Es funktioniert eigentlich alles vom aufnehmen über schneiden und endcodieren. Auch über die virtuelle Fernbedienung laufen die Filme und Scenen einwandfrei.Nach dem endcodieren (bei 4200MB ca 3-4 Stunden) beginnt der NEC1300 zu brennen, zeigt auch die Brennzeit an. bei DVD-RW ca 40 min und bei DVD-R ca 30 min. Der Brennvorgang ist aber meistens nach 5 min erledigt. Die DVD hat dann nur einen kleinen Teil der Filme drauf (800-1300 MB)
    DVD Brenner NEC 1300 Firmware 1.08
    Athlon XP 2000
    Festplatte 40 GB Master IDE 2
    DVD+RW von Primeon
    DVD-R von MMORE
    Es ist bei beiden Rohlingen in etwa das selbe Ergebnis. Die DVDs lassen sich auf jeden DVD Laufwerk abspielen, aber es ist leider nur ca 1 Drittel des Films drauf. Meistens beginnt der Film irgendwo in der Mitte.

    Ich habe folgende Anschlüsse

    FP-IDE 1 Master
    DVD-Laufwerk IDE 1 Slave
    FP-IDE 2 Master
    DVD Brenner IDE 2 Slave
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Typischer Fall für Magix! Die Truppe ist für verbugte Programme bekannt, und auch dafür, keine Patches zur Verfügung zu stellen!

    Um es nicht völlig entsorgen zu müssen, kannst Du es ja weiter als Recording-Software benutzen (MPEG 2 für SVCD benutzen!), alles Weitere überlass' richtiger Software; Schneiden übernimmt MPEG2Schnitt (Freeware) oder MPEG-VCR, Authoren ist dann ein Fall für DVDlab. Dieses Tool kodiert auch nicht erst ewig neu, sondern übernimmt die MPEG sofort.
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Probier mal die Filme nur zu rippen, also ohne darauffolgendes Brennen. Wenn fertig gerippt ist, brenn sie.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen