negative erfahrungen buerotechnik kempf

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von qwertz!123, 11. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. qwertz!123

    qwertz!123 ROM

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hier meine Erfahrungen nach dem Kauf einer Druckerpatrone bei folgendem Versand.

    Bürotechnik-Vertrieb Günter Kempf
    Im Estlikofer 26, 78479 Reichenau
    Tel: 07534 97145
    www.buerotechnik-kempf.de
    info@buerotechnik-kempf.de

    Ich habe nie eine Antwort auf die unten stehenden Mails erhalten und würde somit jedem von dem Kauf bei Bürotechnik - Kempf abraten. Es kann auch jeden von euch treffen!

    Gruß

    Fabian

    Hier der Monolog:


    1. Mail:
    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: xxxxxxx [mailto:xxxxxxxxxxxx]
    Gesendet: Donnerstag, 4. November 2004 17:03
    An: 'info@buerotechnik-kempf.de'
    Betreff: toner ziemlich schwach auf der brust

    Hallo,

    ich habe am 20.08.2004 bei Ihnen eine Toner-Einheit für den HP Laserjet 1200 bestellt (Kundennr. xxxxxxx). Ich würde schätzen, dass ich seitdem ca. 100 Seiten gedruckt habe mit dem Resultat, dass der Druck auf der linken Seite des Blattes weitaus schwächer ist als auf dem Rest des Blattes. Auch nach schütteln des Toners ist keine Besserung sichtbar.
    Lässt sich da in irgendeiner Form Abhilfe verschaffen?

    Mit freundlichen Grüßen


    xxxx


    2. Mail:
    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: xxxxxxx [mailto:xxxxxxxxxxxx]
    Gesendet: Samstag, 20. November 2004 19:53
    An: 'info@buerotechnik-kempf.de'
    Betreff: WG: toner ziemlich schwach auf der brust

    Hallo,

    muss ich davon ausgehen, dass Sie nicht antworten???

    Mit freundlichen Grüßen


    xxxx


    3. Mail:
    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: xxxx [mailto:xxxxxxxxxxxxxxx]
    Gesendet: Samstag, 11. Dezember 2004 16:49
    An: 'info@buerotechnik-kempf.de'
    Betreff: WG: toner ziemlich schwach auf der brust

    Hallo,

    dass die Patrone von Ihrem … Versand ihren Dienst nicht richtig tut geht mir ja inzwischen eigentlich am ***** vorbei. Es kann ja immer mal vorkommen! Jedoch platzt mir ja echt der Kragen wenn ich mir überlege wie Sie mit den Kunden umgehen, denn einfach nicht zu antworten finde ich schon ziemlich feige!!!
    Wenn ich mit Ihnen dies bezüglich nicht in Kontakt treten kann, dann suche ich mir eben andere Stellen an denen ich meine Erfahrungen mit www.buerotechnik-kempf.de teilen kann.

    Mit freundlichen Grüßen


    xxxx
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Warum hast du es nicht mal mit anrufen probiert ? Verstehe ich nicht. Mails können im Spamordner der Firma landen. Und Angestellte sind auch nur Menschen, die gerne nach der Devise "Wer am lautesten brüllt, wird zuerst bedient" verfahren. Will sagen: Ein persönliches Gespräch lässt sich nicht ignorieren oder im Aktenstapel nach ganz unten legen.
     
  3. pidulebu

    pidulebu ROM

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Hallo Leser,

    qwertz!123 hat recht
    -
    auch meine Meinung - leider antwortet der Lieferant einfach nicht bei Problemen:

    bei mir ist er auch telefonisch nach einer Lieferung mit unbrauchbarer Qualität (verschmierter Ausdruck der wiederbefüllten Patronen eines Lexmark c530 Druckers) nicht erreichbar,

    Den Betrag von 160 Fr muss ich wohl abschreiben

    Hände weg...
    von abc-Waren ... diese Art Kundenbedienung brauchen wir nicht!
     
  4. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    In gut 7en Jahren nur zwei negative Bemerkungen, muss wohl topp sein!
    (Ironie aus!)
    Bitte keine Leichenschänder!
     
  5. X.MAN

    X.MAN Moderator

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    9.824
    ...dann wird es Zeit den Thread zu konservieren....

    :zu:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen