NEHMT DOCH EINFACH WINDOWS 2000 PROF.

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von EloWa, 21. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Ich kann dieses Ganze nicht ganz verstehen !?

    Alle sind auf das WinXP umgestiegen und beschweren sich jetzt das das ganze nicht so richtig funktioniert.

    Und gerade jetzt ist W2K die BESSERE Wahl das WinXP noch viel zuviele Probs hat.
    Alle meinen das XP wäre das bessere aber die die sich mit W2K auseinander setzen (Lehrgänge usw) die stellen fest das XP NUR eine auf geputschte W2K Version ist die sogar schlechter läuft

    cu
     
  2. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    bitte, gern geschehen!
     
  3. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    blödsinn -.-
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Wäre ja schlimm wenn beim Nachfolger genau die selben Fehler und Bugs auftreten würden. Ein Bug gibt es aber auch wieder bei XP und das ist der sogenannte 60Hz Bug. Mir ist aber ein Rätsel warum der gerade so heißt, ohne Refreshfix liefen alle meine Spiele mit 75hz.
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Um genau zu sein bin ich exakt der Zweitbeste.

    J2x

    PS: Um den Besten streiten sich die anderen noch ;-)
     
  6. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Man Ihr seid ja RICHTIG gut !!!

    haha
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    100% ACK ;-)

    J2x
     
  8. Mercedes-Phreak

    Mercedes-Phreak Byte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    39
    Also meine Erfahrungen mit WinXP:

    -Win98vsWinXPPro -Null chance für 98.
    XP läuft viel besser und stabiler als 98, außerdem überzeugt die neue optik und die neuen Funktionen.
    Da ich noch nie win2k auf meinem rechner installiert hatte, kann ich jetzt nicht soviel darüber sagen.Jedoch habe ich gehört, dass Win2K immernoch stabiler sein soll als XP!
    Aber das ist mir im Moment rtotal Sch****egal,weil ich mehr als zufrieden mit meinem XP Pro bin und endlcih dieses dumme 98 vom rechenr weg ist!!!
    Noch was zum design:
    Das design war zuerst gewöhnungsbedürfig, ich habe in der ersten Zeit immer das klassische Design gewählt.Doch später fand ich dann das Neue immer besser, vor allem in Silber haut das voll rein (Mit nen dicken Mercedes als Wallpaper)!!!
    So, das war}s erstmal hierzu!
    Ciao
     
  9. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Alle? Soviel ich weiß beinhaltet das SP1 127 fixes und soviel einzel Updates kann man bestimmt noch nicht downloaden
     
  10. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Tach zusammen,
    ich muß "wpasternak" voll und ganz zustimmen.
    Ich war auch der Meinung updaten zu müssen. War aber großer Mist. Ich hatte mit XP nur Probleme. Bei der Installation und mit der angeschlossenen Hardware. Zwar hat XP jede Menge Treiber, wenn aber versucht wurde, die speziellen Firmentreiber für bestimmte Geräte zu installieren, gab es ebenfalls Probleme. Mein Scanner lief nicht vernünftig, Brenner lief nicht, Joystick wurde nicht erkannt , Soundkarte lief nicht, zwei IBM Festplatten (DTLA-Serie !!!) 30 und 60 GB rauchten dann auch noch ab etc...... Ich habe dann dieWut bekommen und XP runtergeworfen und wieder W2K installiert, SP1 und 2 hinterher und alle verfügbaren Updates von MS, Via-Treiber, Graka-Treiber. Nun läuft alles-OHNE Probleme. Sogar 3 Flugsimulatoren, die unter XP nicht liefen, sind wieder zu nutzen.

    Und eins habe ich mir geschworen:
    Die ständige Bastelei am Rechner mit neuen Treibern, Firmware-Updates, besonderen Tools usw. werde ich nicht mehr machen. Auch so mancher gut gemeinter Tipp wird nicht mehr umgesetzt. Denn das ist m.E. auch ein Grund dafür, dass ständig Probleme mit Rechnern auftreten.
    Die Zeit, in der ich am Rechner sitze, ist mir zu kostbar geworden !

    Gruß
    Zwiebel
     
  11. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Ich bin Admin eines mittelständischen Betriebes, und wir haben erst kürzlich den Schritt weg von rein textbasierten Unix-Terminals zu einer Mischwelt gemacht, ind der die Clients unter Windows laufen.

    Und wir haben eben grade NICHT Windows XP gewählt, und so lange es sich hinauszögern lässt werden wir auch bei 2000 bleiben. Warum nur hat den jeder den Wahn sofort updaten zu müssen wenn das Nachfolgesystem auf dem Markt ist? Weils neu ist, weils besser ist?

    Ein Update ist dann nötig wenn die alte Version den Anforderungen nicht mehr genügt - nicht früher.
     
  12. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Also WinXP, zumindest die version mit der ich arbeite läuft sehr stabil und ist auch (min. 256 Ram) ansprechend schnell. Das Booten ist um einiges schneller, als noch mit win2k prof. Und lässt sich mit bootvis noch um einiges tunen. Klasse find ich auf jeden Fall das Startmenu, dass lässt sich so konfigurieren, dass man auf alles Wichtige schnell Zugriff hat und der Desktop nicht mehr mit irgendwelchen Verknüpfungen zugekleistert ist. Mann kann also die volle pracht des gewählten hintergrunds geniessen, selbst der papierkorb lässt sich ausblenden. Dass zugegebenermassen mit der dauer etwas nervige lunaskin lässt sich mit stylexp komplett umpfrimeln. Unter themexp.org gibts hunderte von visual styles, da ist bestimmt für jeden was bei. Mein Style ist Midnite xp, ist alles wunderbar in schönem dunklem Blau gehalten, Klasse. Macht echt fun, die optik. Es besteht kein grund zum grauen hausbackenen win 2k style zurückzukehren (klaro geschmacksache).
    Auch die Sicherheits u. Verwaltungsaspekte (nur unter NTFS) sind mindestens genau so, wenn nicht noch besser als unter win2k.
    Das einzige Manko dass ich erkennen kann ist die leidige zwangsaktivierung und das heimweh von win et.
    Aber für ersteres quillt das net über von tips um xp auf ne corporate hochzupatchen (--> austauschfiles)
    Für zweiteres gibts xp antispy.

    Also ich denke mit xp(ich kann natürlich nur für die prof. version)
    sprechen ist ms bestimmt ein grosser wurf gelungen und es ist für mich und meine anforderungen die ich an os stelle das momentan mit abstand beste auf dem markt. Die latte liegt sehr hoch.

    Kein Gedanke an mein zuvor heissgeliebtes win2k.
    Wer will schon mit grauen trettroller rumbrettern, wenn das gleiche in farbe mit wimpeln dran gibt

    Shine on
     
  13. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Da sind wa ja schon 3 ;-)

    J2x
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    " ....keine Geschwindigkeitsverbesserung gibt".

    Dann hast du nicht vernünftig optimiert. Hier mal drei der beliebtesten und bekanntesten Webseiten für Win XP

    http://www.windows-tweaks.de/html/windowsxp.html

    http://www.winpage.info/pages/WinXP/performance.php4

    http://www.xp-erience.org/

    Ich habe zwar noch mehrere Links zu solchen Site}s, aber das wichtigste steht hier.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 21.06.2002 | 13:30 geändert.]
     
  15. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Man kann das glaube ich an}m besten so sagen, wenn man nicht an dem NEUEN Styl hängt, dann kann man auch Win2K nehmen da für mich keine großen Neuerungen vorhanden sind. Aber wie du siehst ist es eine kontroverse Diskusion.
    Zudem ist mir bei meinem System aufgefallen das es KEINE Geschwindigkeitsverbessderung gibt.

    mfg
     
  16. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    s auch auf XP umzusteigen. Habe bis jetzt nur Win XP Home gesehen, würde aber eh die professional Version kaufen. Da die Luna Optik mir eh nicht gefällt würde ich es im klassischen Stil betreiben. Die Kompatibiliät zu Spielen reicht mir wie sie bei Win 2000 ist. Ein LAN betreibe ich auch nicht. Ergäben sich auch für meine Nutzung des PC\'s Vorteile bei Nutzung von XP? Falls schon Infos irgendwo vorhanden ist mir ein Link natürlich auch recht! :-)

    Gruß und Danke
    Matthias
     
  17. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    was ist das richtige, ist hier die Frage. Wenn man davon absieht das die Weiterentwicklungen immer ihren gewissen Vorsprung haben liegt es doch offensichtlich auf der Hand das sehr viel Probleme mit XP haben (siehe Forum).
    Nun stelle ich mir nur die Frage wenn man objektiv alles Betrachte ob es nicht sinnvolle wäre ein System sich basierend auf Stabilität und nicht zu gunsten der Neuerungen (wenn nicht graviernd) aufzubauen. oder
    Glaubenskrieg ist hier wohl doch das richtige was ich hier drauß schleißen kann nicht im Negativen.

    mfg
     
  18. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Na gut wenn ihr so auf XP fixiert seid na dann nicht aber mal über denn Tellerrand sollte man auch schauen !!

    WinXP ist gut aber noch vielviel verbeseerungswürdig und schau mal einer guck und wo mit arbeiten die Firmen ???
     
  19. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    habe Anfang April mein "kleines" Netzwerk Server + 5 Clients mit 1 GB-Netzwerk auf XP ugedatet. Seit dem ist XP weder auf dem Server noch auf einem der Clients "abgesoffen". Und was die "Spielerei" angeht, kann ich nur sagen "vernünftig" optimieren und dann läuft XP mit Luna-Oberfläche mindestens genauso schnell wie jedes Win 9x, NT oder 2000.
    Ich für meinen Teil kann mich in keinster Form über XP beschweren - klar andauernd die Updaterei ist "a bisserl lästig", aber wie sieht}s denn bei NT aus wieviel SP}s hat}s da bereits gegeben oder Win 2000. Da sieht}s doch genau so aus.

    Schön auf dem Boden der Tatsachen bleiben - was noch besser ist das Gegenteil mit Daten beweisen und nicht einfach "was in den Raum stellen". Denn ich könnte dir wenn du dir das Netzwerk bei mir mal bei der Arbeit ansiehst das Gegenteil beweisen.
    So etwas schnelles und stabiles habe ich bisher nur unter Linux/Unix gesehen - kann ich aber nicht mit Arbeiten weil meine Win-kompatible Progi}s darauf leider nicht stabil drauf laufen. Soviel zu Unix/Linux.

    Andreas
     
  20. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    Genauer: der Strukturelle Aufbau von XP basiert auf Win2000 und somit ist das doch wohl klar oder.
    2. Die Moderne Optik ist gut und auch Benutzerfreundlich ABER ist vielzu aufgeschwämt.
    3. Die Kompatibilitätsprobleme siend mir nicht ganz versändlich da sie ja einfach alles von w2k abkupfern konnten.
    4. Netzwerk basiert auf W2k
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen