1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netgear-Router FM114P

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Guntra, 11. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guntra

    Guntra Byte

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    10
    Es ist mit meinem Wireless-Router ein kostspieliges Problem aufgetreten, nach einer Support-Anfrage an Netgear 29.01.2003 verbindete sich der Router explizit alle 6 Min., nach Beendigung der Leerlaufzeit, immer wieder mit dem Internet.
    Dieses geschah tagelang ohne dass ich es bemerkte, bis zum 11.02.2003 des Tages der Umstellung auf TDSL-Flatrate. Bis dahin hat sich ein Sümmchen an Internetverbindungskosten angesammelt.
    Der Wireless-Router ist von Netgear Typ FM114P, der Router und der Printserver wurde nach dem Handbuch konfiguriert.
    Die PCMCIA Card von Billionton wurde, mit 128 WEP verschlüsselt, ebenfalls am Router angemeldet.
    Alles funktionierte wunderbar, bis auf ein kleines Problem deswegen auch die Support-Anfrage an Netgear, vom 20.12.2002 bis zum 29.01.2003.
    Welches Problem liegt hier nun vor ? Meine Einstellungen ? Der Router oder Software ? Oder Abrechnung der Telekom ?
    Die Hotline von Netgear ist leider sehr sehr schwer zu erreichen, erst nach mehreren Tagen bekam ich jemanden ans Telefon. Sie weisen jeglichen Fehler am Router bzw. Software des Routers ab.
    Vielleicht hätte jemand einen Rat wie das Problem gelöst werden kann, falls ich keine Flatrate mehr habe.
     
  2. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    das dies kein Routerfehler ist, würde ich auch so sehen. Nur der Router baut immer dann eine Verbindung auf, wenn er von irgendeinem Programm dazu aufgeforder wird. Das kein ein Liveupdate (Virenprogramme) sein oder aber auch eine Anfrage des Mailprogrammes sein. Letzteres würde ich vermuten, da eine Standardeinstellung von Outlook alle 5 Minuten nach Mails schaut.
    Lösung: Den/die Dienst finden und abschalten oder den Autoreconnect im Router abschalten. Nachteil wäre, Sie müssen die Verbindung jedesmal explizite starten und beenden.
    ciao
    imogen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen