Netgear Router (MR814V3) und D-Link DSL 300T Modem

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von saendmaen, 30. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saendmaen

    saendmaen ROM

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Hi Leute,

    bin vor kurzem nach Italien gezogen und habe mir nun hier ADSL (Tiscali) zugelegt. Hab mir ein D-Link 300T Modem zugelegt und das funktioniert auch problemlos (einwahl per PPPoA). Nun würde ich gerne meinen WLAN Router (Netgear MR814v3) mit anschließen, und das geht schief. Das Gerät erkennt keine Verbindung ins Internet (obwohl diese besteht). Der Versuch, das Modem als Bridge laufen zu lassen scheitert an der Tatsache, dass mein Router kein PPPoA unterstützt für die Einwahl.

    Details:
    Modem: DHCP deaktiviert, IP 192.168.1.1, Einwahl per PPPoA bei Tiscali
    Router: DHCP aktiviert, IP 192.168.1.2

    Ich hab mich gestern einige Zeit damit auseinandergesetzt und keine Lösung gefunden. Muss ich mir echt einen neuen Router zulegen der PPPoA unterstützt um das zum laufen zu kriegen? Eigentlich sollte das doch gehen, besteht doch die Verbindung zum Internet schon durch das Modem. Der Router muss doch nur weiterleiten.....!? :confused:

    Thx
    Fabian
     
  2. saendmaen

    saendmaen ROM

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    3
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen