Netscape 8 Beta: Das ist neu - Download schon jetzt bei uns

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von FetterTroll, 24. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FetterTroll

    FetterTroll Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    49
    danke pc-welt, ihr seid wirklich der beste online verlag! *lob*
     
  2. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Mhmm, der Netscape hat wirklich einige interessante Features an Bord.
    Wie PC Welt auch schon meint, wundert es mich das andere Browserhersteller noch nicht auf solche Ideen gekommen sind. Am revolutionärsten ist natürlich die doppelte Engine für optimale Anzeige speziell angepasster Seiten. Am gelungensten finde ich die sogenannte Multi-Bar zum umschalten zwischen verschiedenen Toolbars, wenn man nämlich bisher viele verschiedene Bars einsetzen wollte, verschwendeten sie viel Anzeigeplatz.

    Die Weiterentwicklung dieses Browsers werde ich auf jeden Fall weiter im Auge behalten. Denn einige Features sind dies schon wert und es wäre zu hoffen, das sich Microsoft einige Dinge für seinen IE7 etwas genauer anschauen würde.

    Gruss piti22
     
  3. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Das eigentliche Problem bei Netscape bleibt aber, dass keine Updates gefahren werden und das Ding daher schon in kürzester Zeit ein Sicherheitsrisiko darstellt.

    Besonders innovativ finde ich die Neuerungen auch nicht. Den IE kann ich, wenns gar nicht mehr anders geht, auch manuell starten (ist dann auch nur ein Mausklick). Die anderen Features sind nett, aber unnötig. Für mich keine Alternative zum Firefox.
     
  4. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Netscape 8 besitzt die selbe Updatefunktion wie Firefox. Ich geh mal davon aus, dass es sich um eine echte Wiederbelebung von Netscape handelt. Die Entwickler der Version 8 werden also bei der Stange bleiben und ihren Browser wohl immer auf den aktuellsten Stand bringen. Es müssen ja immer nur die Änderungen der neuen Firefox-Versionen integriert werden.
     
  5. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Ich fahre schon lange mit Opera durchs Netz, aber jetzt ist mein Interesse geweckt. Von Firefox halte ich für mich persönlich nicht viel - nicht falsch verstehen, ich finde es gut, dass endlich mal was besseres als der IE bekannt wird - (erstens ist mir die Bedienung zu wenig ausgereift, zweitens besteht das Risiko der Sicherheitsprobleme, falls er weiter so geputscht wird).

    Falls die Updates tatsächlich kommen... dann werd ich mir den Netscape 8 mal ganz genau unter die Lupe nehmen. Ich war lange Netscape-Fan, aber nach Version 4.7 war die Luft raus... hoffe schwer, dass jetzt wieder was kommt! Ich wär dabei :) Die Features gefallen mir echt!
     
  6. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Very well, also wenn das Ding die Updatefunktion unterstützt und regelmäßige Updates erfährt (war bei Netscape bisher leider mal so gar nicht der Fall), ist er natürlich mal einen Blick wert :)

    Aber ob er bei mir den Firefox ersetzen wird.... wohl eher nicht, bin damit sehr zufrieden, genau wie mit anderen Mozilla-Produkten wie Thunderbird und Sunbird.
     
  7. BigPapa

    BigPapa Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    12
    Das Netscape auf Mozilla beruht ist Dir schon klar oder?
    Normalerweise haben die Netscape (Nach-)Bauer immer die aktuellste Mozilla Version genommen und noch bissle was integriert (ausser dem Netscape Symbol). Nur als Netscape am Abgrund stand, kamen Updates nur sporadisch und teilweise auf uralten Mozilla Versionen.
    Du wirst daher nur nen Firefox mit paar anderen Feature zusätzlich bekommen... und anderem Namen.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Wenn Netscape es schafft, die Extentionbastelei für den Normalanwender einzudämmen und ein gut vorkonfigurierten "Firefox" zu liefern und dann auch noch Support (von mir aus auch bezahlt) grade für kommerzielle Anwender anbietet, könnte das der Durchbruch der Gecko-Engine werden.

    Gruss, Matthias
     
  9. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Was ist denn heuer für ein Wort, was heißt das auf Deutsch?
     
  10. unikum

    unikum Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Also ich hab den Netscpae auch mal getestet und oh je, da ist noch viel zu tun.

    Z.B. kann man in Textfeldern bei einem Login kein "@"-Zeichen eingeben. Beim Druck dieser Taste denk wohl Netscape ich hätte die "Enter"-Taste gedrückt und schickt die Daten los :rolleyes:

    Beim Starten des Netscpaes wird bei mir nicht meine Startseite geladen, nein es wird immer die Netscape-Homepage geladen (und das gleich 2x, aber ich denk das ist vielleicht wg der Beta-Version).

    Die Bedienung und das Outfit ist sehr gewöhnungs bedürftig und gefällt mir bisher gar nicht. Beim Menü "Themes" wird zwar zu Firefox gelinkt, aber klar diese Themes kann man nicht installieren (hat bei mir nicht geklappt).

    Kleine Popup-Fenster (z.B. bei einem Chat) werden als Tab geladen und nicht wie der Firefox es macht, in einem extra neuen Fenster

    Sicherheit ist zwar groß, aber wenn man man über jeden kleinsten Cookie gewarnt wird, nervts. Also das da die Leute das schnell ausschalten werden, liegt auf der Hand. Man hat aber auch die Möglichkeit zu sagen, diese Seite darf Cookies laden. Es am Anfang nervtötend, weil eigentlich jede Seite nen Cookie anlegt (auch PC-Welt)

    Hat man zwei Netscpae-Fenster offen und weiß das eine im Hintergrund ist fleißig am laden, wird dieses gerne unerwartet nach vorne geholt, wenn irgendwas ist. Das nervt natürlich auch und sollte abgestellt werden.

    Naja ich könnte noch weiter rummeckern :p . Die Ansätze sind nicht schlecht, gerade das mit dem Wechsel zwischen Gecko und IE-Engine, aber so wie der Browser bis jetzt arbeitet würde ich nicht nehmen auch wenns eine Release wäre. Da bleib ich lieber bei Firefox.

    Aber man darf nicht vergessen es ist ja halt nur ne Beta aber eins kann ich sagen:

    Schafft dieses Skin ab !!!!!! :D :D


    Ich wünsch euch allen was,

    gruß olli
     
  11. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Ja das ist mir schon klar, aber dennoch hätte man ja die Wahl ob man nun weiter auf Mozilla Firefox setzt oder den (nennen wir es mal erweiterten) Netscape benutzt. Wenn wir Netscape 8 mal als aufgeblasenen Firefox sehen, der zeitgleich eine IE-Engine mitbringt, muss jeder selbst entscheiden, was ihm besser gefällt. Ich denke jedenfalls, dass ein zufriedener Firefox-User sich den Wechsel sparen kann. Aber das ist nur meine subjektive Meinung
    :rolleyes:
     
  12. User4711

    User4711 Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    86
    Also Deine Meinung in allen Ehren, aber was an der Bedienung des Firefox unausgereift sein soll, entbehrt jeder Grundlage. Ich denke eher, sie sagt Dir geschmacklich oder sonstwie nicht zu, aber etwas simpler zu bediendendes als der Firefox habe ich noch nicht gesehen. Dagegen finde ich den Opera mit seinem völlig funktionsüberladendem Fenster wesentlich unkomfortabler und dies scheint einer der Gründe zu sein, warum sich Opera vermutlich nie großartig verbreiten wird.

    Und Sicherheitsprobleme weil er geputscht wird? Soll sich Mozilla jetzt dafür entschuldigen, dass sie seit Jahren den ersten erfolgreichen Browser neben dem IE plazieren konnten? Sicher wird er nun mehr ins Visier dunkler Gestalten rücken, aber es wird sich zeigen wer das bessere Sicherheitskonzept hat. Lücken hat unabhängig davon letztlich wohl jede Software.

    Ist aber auch nur eine Meinung, bitte nicht persönlich nehmen.
    :)
     
  13. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Erste Eindrücke sind positiv:

    - läuft stabil
    - Einbinden von user.js, \plugins, \searchplugins problemlos, Profile möglich etc; ist damit anpassungsfähig; trotzdem scheint der Aufbau sortiert und übersichtlich
    - gelungen finde ich die Personal-Toolbar, das Handling über die Passcard und natürlich die Ansicht und Einstellbarkeit von Site Controls
     
  14. Internet-Surfer

    Internet-Surfer Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    94
    Ich gehöre auch zu den Verfechtern von Opera und habe bisher keine Alternative gefunden, die den Komfort, die Bedienung und die Ausstattung mitbringt, die ich möchte. Um mal ein paar Dinge zu nennen: Wenn ich in Firefox mehrere Tabs offen habe und den Browser schließe, fragt er mich, ob ich alle Tabs schließen möchte, weil FireFox sich nämlich nur einen merken kann. Opera ist da schon seit V6 weiter. (aktuell V7.54u2) Und deine Kritik an den überladenen Toolbars kann ich nicht abstreiten. Aber wie bei jeder Software muss man sie sich seinen Bedürfnissen erst einmal anpassen. Ich bevorzuge z.B. den Skin "Windows Classic" und schmeiße alle Toolbars raus, außer die neben dem Banner (damit die Browserfläche möglichst groß bleibt ; weil man den Banner nur in der gekauften Version entfernen kann, wäre der Platz sonst eh tod, also warum nicht mit für mich wichtigen Buttons belegen? Das geht nämlich echt einfach per Drag & Drop). Dort platziere ich alle Buttons, die ich brauche, das meiste mache ich eh über Tasten (finde ich praktischer und schneller). Und da finde ich Opera echt stark: Für (fast) alle Aufgaben hält O. eine Taste (-nkombination) bereit und nicht zu verachten die s.g. "Mausgesten" (z.B. rechts drücken, Maus runter, dann rechts schließt das aktuelle Fenster). Ich gebe zu, dass es inzw. für FireFox auch ein Plug-In gibt, das dieses Feature nachrüstet, aber warum sollte ich mir diese Mühe machen? Wenn irgendwas sowohl als Baukasten und als fertiges Objekt gleich viel kostet (in diesem fall nichts), warum sollte ich mir dann die Umstände machen? Außerdem weiß ich nicht, ob die FireFox-Mausgesten (oder wie auch immer die da heißen) genauso gut und bugfrei funktionieren.

    Gut, den Banner braucht man natürlich nicht unbedingt, aber wenn man keine Angaben macht und "allgemeine" Werbung einblenden lässt, ist dem Datenschutz genüge getan und mit der Zeit blendet man das eh aus (im Kopf ; damit wir uns richtig verstehen). Wegen "Platzmangel": Siehe weiter unten.

    Gut gelöst finde ich auch die Lesezeichen (automatisch mit STRG + T in aktuellen Ordner einfügen). Für mich tut es das und ich brauche nichts anderes. Wenn jemand eine andere Lösung bevorzugt, ist das genauso subjektiv wie meine Meinung, ich würde diesen Kandidaten aber dennoch empfehlen, sich mal Opera anzuschauen (bietet insg. 3 Ansichtsoptionen, sollte also für die meisten was dabei sein)

    Außerdem bietet O. seit langem das "Vollbild"-Surfen (von mir gerade eben so getauft worden ; der Verständlichkeit halber) an. Mit F11 kann ich so dann auch auf Sites surfen, bei denen das normale Fenster nicht ausreicht und ich nicht scrollen will [bei PCW.de ist das kleinere Fenster aber ideal, weil der rechte Streifen mit der Werbung ausgeblendet wird :) ]. Finde ich praktisch. Im vollbildmodus ist übringens der Opera-Banner nicht zu sehen... Das funktioniert inzwischen auch ganz gut, was man bei der Einführung damals noch nicht unbedingt behaupten konnte. Aber wie überall wird die Software halt erst beim Endverbraucher fehlerbereinigt.

    Eine nette Sache, wenn man mehrere Dinge runterladen will: Das "Links"-Fenster: Dort werden alle Links aufgelistet, die es auf der Seite gibt. Ok, bei Seiten mit vielen Links ist das natürlich nicht die übersichtlichste Sache der Welt, möchte aber dennoch nicht darauf verzichten. Mit den Links kann man dann das gleiche wie mit "normalen" Links auf der angezeigten Seite machen. Wenn ich also z.B. die Bilder vom Wochenendausflug meines Vereins runterladen will, markiere ich in dem Link-Fenster alle Bilder-Links und klicke im Kontextmenü auf "Ziel speichern unter", wähle das Verzeichnis aus und dann kann ich recht schnell alle Bilder runterladen, in dem ich immer nur noch auf "OK" klicke. Und beim letzten Punkt kommen wir nun zu der "Negativ-Seite" (Verbesserungsvorschläge).


    Natürlich ist auch Opera nicht perfekt und ein paar Verbesserungsvorschläge hätte ich auch noch:
    - in o.g. Funktion im "Link"-Fenster sollte man nicht immer auf OK / speichern klicken müssen, sondern auswählen können, dass alle JPEGs (oder was auch immer) in diesem Verzeichnis gespeichert werden sollen (von den ausgeählten Links).
    - Mausgestern sollten geändert, bzw. einzelne Gesten deaktiviert werden können. Außerdem wäre eine Art "Makro-Funktion" perfekt, aber da bin ich wohl zu anspruchsvoll / kreativ: Z.B. bei o.g. "Bilder runterladen" durch Mausgeste automatisch alle verlinkten Bilder in den im aufpoppenden Auswahlfenster ausgewählten Ordner abspeichern. Wenn nicht über Geste, dann halt über Menüeintrag oder Tastenkombination.
    - der Hersteller reagiert ziemlich flott auf entdeckte Sicherheitslücken (ohne Vergleich mit anderen, da es mir darum grad nicht geht ; Sicherheitslücken gibt es schließlich überall), allerdings gibt es noch keine "Updatefunktion" => Folge: Man muss sich immer den kompletten, gefixten / geupdatetenBrowser runterladen. Wer keine Flatrate hat, ärger sich darüber natürlich besonders, mal von dem zeitlichen Aufwand ganz abgesehen. Außerdem "vergisst" Opera bei den Updates die Usereinstellungen und überschreibt sie mit den Standarteinstellungen (z.B. Opera-StandartSkin, den ich überhaupt nicht mag, Toolsbars müssen wieder eingestellt werden etc.).
    - Außerdem kann man die Einstellungen nicht exportieren. D.h. bei einer Installation auf einem anderen Rechner, oder bei einer Neuinstallation des PCs (oder eben wie oben beschrieben bei Updates) muss man immer alles erneut einstellen. Das nervt gewaltig, das gebe ich zu. Aber es kommt ja bald V8. Da wird das Hoffentlich auch geändert und eine Updatefunktion integriert.
    - eine Kleinigkeit: Wenn ich die Lesezeichen exportiere, werden die Favicons nicht mitgespeichert => beim Importieren danach sind die Standarticons zu sehen. Ist nicht dragisch, wäre aber schön, auch weil man dann schneller den gesuchten Link findet (gewünschte Seite ist ja meinst am Favicon erkennbar ; v.a. wichtig wenn man in einem Linkordner mehrere Links hat).
    - ich würde die "Berechtigungen der Sites" erweitern: Momentan kann man nämlich nur einstellen, ob Cookies für diese Seite erlaubt sind, oder nicht. Einstellungen wie JavaScript, Pop-Ups (z.B. bei Online-Banking o.a. erwünscht) etc. lassen sich nur allgemein festlegen. Auch diese Einstellungen (zusammen mit den WAND-Einstellungen, die logischerweise auch seitenspezifisch sind ; WAND verwaltet Benutzereingaben / -logins) lassen sich nicht exportieren
    - die Lesezeichen-Paneele sollte man ebenfalls mit einer Taste ein- und ausblenden können, falls mal kurzzeitig der "Platz ausgeht".


    So, jetzt war ich aber fleißig :) !Sollten in der späteren Diskussion noch weitere positive Punkte wichtig sein, oder natürlich auch negative (oder mir fallen noch welche ein), werde ich diese natürlich auch noch nennen, bzw. meine Meinung dazu äußern.
    So, nun wünsche ich noch ein schönes WE und viel Spaß mit Opera :) ...
    Gruß,
    IS
    P.S.: Nein, bin kein Mitarbeiter bei Opera, habe den Browser nicht gekauft, bekomme auch keine Provision, sondern bin einfach ein überzeugter User :D . Könnt gerne nachfragen bei Opera :p ...
     
  15. goldeneagle

    goldeneagle Guest

    Was mich ja brennend interessieren würde, sind folgende Punkte:

    • Wo ist die Mailfunktion?
    • Wo ist das Adressbuch (mit integrierter Suchfunktion bei Mapquest)?
    • Gibt es keinen Composer mehr?
    • Wo sind ICQ und AIM?

    Alle diese Funktionen brauche ich beim täglichen surfen. Bisher (mit Netscape 7.2) war es sehr komfortabel, dass alles integriert war.

    Wenn es wirklich *nur" noch ein Browser und keine Suite ist, dann hilft bei mir wohl nur noch beten (dass 7.2 bei mir ewig läuft) :bet: .

    Freundlichst grüsst

    goldeneagle
     
  16. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    es ist "nur" ein Browser, allerdings vollgestopft mit mehr oder weniger brauchbaren Features (eher weniger brauchbar).

    mfg

    ps.: juhu 2000stes Posting :jump:
     
  17. BxBender

    BxBender Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    23
    Hallo.

    Ich finde Netscape 8 super.
    Doch die ganzen Sonderzeichen (dritte Belegung pro Taste) gehen nicht mehr.
    Wie kann ich die eingeben?
    Man kann so keine Mailadressen und bb-code mehr eingeben. Echt toll.
    Danke für eine schnelle Hilfe.

    Gruß

    BxBender


    Update: @ [] Hier gehen die jetzt? In meinem Board und sogar direkt auf der Netscape Homepage funzen die aber net.

    Update 2: Ha! Es liegt an der verwendeten Engine. Mit der Netscape-Einstellung funzt es wieder, mit der IE-Einstellung gehen keine Sonderzeichen. Wer hat da einen Tipp auf Lager?
     
  18. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    Programm deinstallieren, firefox installieren.

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen