Netzlaufwerke trennen ungewollt

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von stemeios, 12. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stemeios

    stemeios Byte

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    76
    Hi,

    habe in unserem Netzwerk folgendes Problem:

    Von Zeit zu Zeit trennen die Netzlaufwerke sich ungewollt, sodass auch im Arbeitsplatz das "Kreuz" bei den Laufwerken erscheint. Klicke ich sie aber alle einmal an, kommt zwar die Fehlermeldung
    "Fehler beim Wiederherstellen der Verbindung von F: mit \\server\verzeichnis
    Microsoft Windows-Netzwerk: Der lokale Gerätename wird bereits verwendet
    Diese Verbindung wurde nicht wiederhergestellt."
    Aber nach einiger Zeit hat man trotzdem Zugriff, wenn man nochmals draufklickt.
    Wir haben einen Win NT4 Server.
    Wer kann mir helfen?
    Danke,
    MfG Stephan.
     
  2. cumga

    cumga Byte

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    45
    wenn dus nicht hinkriegst mach eine bat-datei, die beim starten von windows die netzlaufwerke verbinden.

    bat-datei erstellen:
    öffne den editor von windows (notepad), schreibe den text hinein und speichere sie nicht als *.txt sondern als *.bat. gib diese datei in den autostart

    text der in der bat-datei stehen soll:
    zum beispiel

    net use z: \\computer_320\gemeinsame dateien\ persistent:yes

    viel glück
     
  3. stemeios

    stemeios Byte

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    76
    Der NT-Server stellt eine Domäne zur Verfügung.
     
  4. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    hi,

    lies mal hier...
    http://www.experts-exchange.com/Networking/WinNT_Networking/Q_10109287.html

    gruß
    spielkind
     
  5. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Hm... mit 2k habe ich als Client nur selten zu tun - doch XP ist diesbezüglich eigentlich fast identisch, was ich bisher gesehen habe.

    Ist der NT-Server denn so eingerichtet, dass er eine Domäne bereitstellt oder wird über Arbeitsgruppen gearbeitet?

    Hört sich momentan danach an, als würde der Client eine Verbindung aufbauen und bei Anfrage keine neue Verbindung aufbauen, da der Server noch die alte Verbindung registriert hat.

    MfG,
    Hawkeye
     
  6. stemeios

    stemeios Byte

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    76
    Hi,
    die Clients haben alle Windows 2000 Professional drauf.
    Hilft dir das weiter?
    THX, Stephan.
     
  7. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Wäre evtl. interessant, welches OS bei den Clients verwendet wird.
    Bei Win98 erinnere ich mich da z.B. an eine Einstellung im Microsoft-Client, wo man festlegen kann, ob der Rechner schnell angemeldet wird oder ob auch wiederherstellungen der Verbindung vorgenommen werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen