1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil Ampere-Werte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gast, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo Leute!

    Es gibt ja hier viele Verfechter der Ampere-Mindestwerte von Netzteilen.

    Habe hier einen PC mit folgenden komponenten:

    Mainboard Chaintech 7AJA2
    AMD 2100+ Palomino
    1,5 GB SDRAM Registered

    Festplatten:
    FUJITSU MAH3182MP
    SEAGATE ST39102LC
    MAXTOR 2B020H1
    MAXTOR 2B020H1
    FUJITSU MPG3204AT E
    FUJITSU MPG3204AT E
    WESTER DIGITAL WD200BB
    WESTERN DIGITAL WD200BB
    LITEON DVD-ROM LTD163

    Steckkarten:
    Matrox G400
    Intel(R) PRO/100+ DualPort
    Adaptec 2940U2W
    Promise FastTrak66
    AVM ISDN-Controller B1 ISA

    Netzteil ASTEC SA147-3521 max Output 145Watt
    3,3V 10A
    5V 18A
    12V 4,2A
    -5V 0,3A
    -12V 0,4A
    5Vaux 0,02A

    Warum funktioniert das?
     
  2. Gast

    Gast Guest

    dürftig sind die werte schon!
    aber man sollte dann auch überlegen, das du die platten nach ner gewissen zeit in den sleep modus schickst....
    der cpu selten unter vollast läuft und das die gk nicht viel schaffen muss!

    allerdings wundert es mich, das dein cpu genug saft bekommt!
    mein 2000er palamino frisst genausoviel wie mein 3000er barton

    und dein 2100er frisst unter vollast 72w

    das sind bei 5V immerhin etwa 14 A

    ach übrings, wenn du den eingangssaft messen willst, also an 230V sollte es dein messgerät packen, aber wenn du am ausgang misst solltest du vorsichtig sein, die meisten können nur 10A ab, egal bei welcher spannung!
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Das läuft seit 8 Monaten. Wenn ich eine Batterie für das Messgerät finde poste ich mal den Strombedarf. Dürfte interessant werden.
     
  4. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Also wenns um nen Server geht, würd ich zur Sicherheit schon mal ein stärkeres PSU einbauen.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Steht doch da! Matrox G400.

    P.S. Ist eh ein W2000-Server. ;)
    Identische Platten sind gespiegelt.
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    weil du "glück hast"...;)

    aber den zweitwichtigsten stromfresser hast du vergessen: die grafikkarte;)

    PS: mir is aufgefallen, dass du zu viele festplatten hast! du solltest schnell welche ausbauen und an mich schicken! - vorrausgesetzt du willst, dass dein rechner auch in zukunft läuft:D
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Die Frage ist eher, wie lange funktioniert das schon so?

    Bei diversen Netzteiltests wurde auch hin und wieder die maximale Ausbeute gemessen und bei manchen Geräten kommt eben durchaus auch mal 50W mehr raus als draufsteht.

    Du hast nicht zufällig die Möglichkeit, mal nachzumessen, was die Kiste aus der Steckdose zieht?
    In den PCWELT-Tests die normalen PCs begnügen sich ja meist mit 100 bis allerhöchstens 150W...

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen