1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil - HEC 300LR-PT kaputt?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von nurnenzocker, 1. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hallo zusammen,
    ich hatte bisher ein 300 wat netzteil von codegen war eigentlich auch immer zufrieden bis ich mir ne gf 4200 eingebaut hatte. da hat mein motherboard tool immer was von overreched 5 v power gewarnt.
    da dachte ich mir es tut ein stärkers not (hat nur 14 amp auf 3.3vund 30a auf 5v)
    also habe ich mir bei vobis das Netzteil - HEC 300LR-PT bestellt lt. chip soll es ja auch das beste preis leistungs verhältniss haben.

    nun folgendes problem : der pc friert ständig ein oder alles gehts extrem langsam manchmal geht gar nichts mehr nur die maus lässt sich bewegen sonst nichts mehr, ausserdem dem ist dieses ach so "leise" extrem laut.
    nun meine frage verträgt sich das nicht mit meinem system oder ist es kaputt.
    ist die lautstärke eines startenden flugzeugs ok?
    hat jemand das gleiche der ähnliche erfahrungen.
    liegts nur meinem oder soll ichs umtauschen?
    system
    athlon c 100
    256 mb ram
    2x 40 gig raid 0
    gf 4200
    brenner
    cd r
    2x 5 gig raid 1

    bitte alles posten
    danke
    tobi
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    BOAAHHHH, richtiges Powerteil. Mami, krieg ich das????? :-) Da Netzteil kauf ich mir auch.
     
  3. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hallo Karl,

    ich entschuldige mich deswegen. Ich habe Deinen Nachnamen mit dem Vornamen verwechselt. Wird nicht wieder vorkommen.

    Gruß
    Matthias
     
  4. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hallo Burkhardt,

    ich habe leider kein HEC sondern derzeit noch éin Noname Netzteil. Ich wollte eigentlich drauf umsteigen, aber der Verkäufer von Vobis meinte das hätte zuwenig Power um die ganzen Teile in meinem Rechner zu versorgen. Meinst Du das HEC 300LR-PT reicht für meine Konfgiuration wie oben beschrieben und die Leadtek TI 4200?

    Danke und Gruß
    Matthias

    P.S. wieso erhalte ich plötzlich keine Benachrichtigunsemails mehr von PCW?
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    hmmm, probieren geht über studieren :-)
    Die Graka (is ne TI4200, oder?) braucht etwa 3 ampere mehr bei 3,3 Volt und 1 Ampere bei 5 Volt. Wenn Du sie einbaust, können 3 Dinge passieren:
    1. das System macht so weiter wie bisher - dann liegt die Ursache für die Abstürze sicher nicht bei der Stromversorgung, sondern irgendwo in der Software
    2. die Abstürze kommen häufiger vor - dann ist es sicher das Netzteil
    3. Du hast auch ohne der Webcam Probleme mit Instabilitäten. Dann liegt}s entweder am Netzteil (wahrscheinlich) oder am nVidia-Treiber für die Graka (da funktionieren nicht alle Treiberversionen gleich gut auf allen Systemen - hilft nur Probieren)

    Ich bin erstaunt, wie wenig der Scanner braucht und denke, an dem liegt}s dann nicht. Die Webcam? hmmm, mach doch einfach mal nen Virenscan, während Du chattest. Dabei legt die Festplatte richtig los und braucht zusätzlich Strom. Wenn Du an der Grenze bist, müßte die Kiste bei der Aktion abschmieren, dann hast du die Ursache...

    Grüße
    Gerd
     
  6. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hallo Gerd,

    danke für die Info. Ich dachte man könnte es vielleicht irgendwie ausrechnen und es gibt eine Formel dafür.

    Der Scanner braucht laut Anleitung im Betrieb 2,5W und auf Standby 1,25W. Soweit ich mich erinnere passiert es immer, wenn ich mit der Webcam über Internet chatte. In letzter Zeit ist es nicht mehr so häufig aufgetreten, die Webcam hängt sich auch nicht mehr so oft auf. Vor ein paar Monaten ist es während eines Internettelefonats mit Cam teilweise 2 bis 3 x in ca. 2 Stunden oder so passiert, aber da auch nicht regelmäßig.

    Würde es mein System angreifen, wenn ich mir eine GraKa Leadtek 250LE vivo 64 MB DDR reinbauen würde?

    Gruß und noch ein schönes Wochenende
    Matthias
    [Diese Nachricht wurde von mbroko am 02.11.2002 | 18:00 geändert.]
     
  7. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hi Tobias,

    danke für die Hilfe. Wie kriege ich das aber raus, wenn es nicht auf dem Teil steht?

    Gruß
    Matthias
     
  8. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    leider kannst Du nicht alle Leitungen Deines Netzteiles gleichzeitig voll ausnutzen. Insbesondere die 3.3 und die 5V-Leitung hängen voneinander ab. Wieviel von beiden gemeinsam gleichzeitig gezogen werden kann, sagt diese "combined power" aus. Übliche Werte reichen da von 150 bis 200 Watt. Wenn sie nicht auf dem Netzteil angegeben ist, weiß ich leider auch nicht, wie man da rankommt, da sie netzteilspezifisch ist.

    In Deinem Fall wär}s interessant zu wissen, wobei genau Dir die Kiste abschmiert. Tritt}s immer wieder an der selben Stelle auf? Denn sicher ist es nicht, daß das Netzteil daran Schuld ist. Die 16A entsprechen zwar nicht ganz den AMD-Spezifikationen, allerdings braucht dafür die Graka auch nicht soviel wie aktuelle Karten.
    Der Scanner über USB hat allerdings auch seinen Reiz, hast Du da ne Angabe, wieviel der Strom braucht? USB bedeutet imho 5V und damit vermutlich relativ viele Ampere zur Erzeugung des Lichtes und zum Bewegen der Mechanik. Die Webcam dürfte eher wenig brauchen.
     
  9. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hi matthias,
    combined bedeutet, wenn ich das richtig verstanden habe, die leistung die ein netzteil auf der 3,3 und 5v leitung in watt abgibt.

    gruss tobi
     
  10. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    Hallo,

    kann mir jemand verraten, was diese combined power bedeuten soll und wie ich sie berechne, wenn sie auf dem netzteil nicht steht. Ich hab\' mir dunmerweise sowein noname-Teil mit angeblich 400 W gekauft und mir raucht die Kiste öfter mal ab.
    auf dem Netzteil steht pfc angegeben mit:

    3,3V 16A
    5V 30A
    12V 15A

    Für mein System sollte es eigentlich reichen dachte ich:
    DFI AK 74 EC
    Elsa GF2 400MX, 64MB TV
    1Ghz Athlon
    2 x HD 20&80GB
    1x DVDPioneer
    1x Lite 32x
    1x Webcam Creative
    1x Canon Scanner mit USB Stromversorgung.

    Vielen Dank und Gruß
    Matthias
    [Diese Nachricht wurde von mbroko am 02.11.2002 | 13:35 geändert.]
     
  11. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hi zusammen,
    naja zum codegen lief eigentlich immer (seit 2 jahren) ohne mucken :-) nur seit der gf 4 halt nimmer.

    zur spannung im bios kann ich nur sagen allet in butter bord(epox 8kta3) ist eigentlich auch recht stabil hat fette kondensatoren und spannungswandler. vermutlich habe ich wirklich nen defektes hec erhalten, war ja nicht mal verpackt lag einfach so im karton nur ein paar chips drum rum, die nette dame von vobis war schockiert da die netzteile nicht aus dem vobis lager kommen sondern von nem anderen lieferanten.
    werde mir aber doch wohl das enermax holen da ich denke es hat noch ein paar reserven mehr denn irgendwie liebäugle ich noch mit na tv karte sowie nem stärkeren prozzi. da bin ich wohl mit dem enermayx besser bedient auch wenns teurer is.

    gruss tobi
     
  12. 0815user

    0815user Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    84
    Hi, *vollzustimm*, aber es heißt "...mehr ALS..." und nicht "...mehr WIE..." :)
     
  13. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    EG365AX-VE(G)FMA 79? bei fortknox.de
    EG365 AX-VE FM 75? bei fortknox.de
    EG465P-VE schon älter, ev. bei eBay
    EG465 AX-VE-G FM 109? bei fortknox.de
    (fortknox ist besonders interessant wegen der niedrigen Versandkosten)

    die 365er liefern laut PC pro 26A bei 12V (und je 32A bei 3.3 und 5V), das 465P-VE(hab ich drin)hat 20A bei 12V, 38A bei 3,3V , 44A bei 5V und eine combined Power von 220W, die aktuellen 465er haben 33A bei 12V und je 35A bei 3.3 und 5V.

    Lautstärke lt. PC-pro im Leerlauf 35,5 db(A), damit erheblich leiser wie HEC (42db(A)), unter Vollast beide ungefähr gleich (49db zu 47 db)

    Homepage: www.enermax.com.tw , die chinesischen Schriften mußt Du nicht runterladen, die Seite wird auch so normal angezeigt.

    Links über aktuelle Tests hab ich leider nicht, aber da weiß vielleich jemand anders aus dem Forum Bescheid.

    Grüße
    Gerd
     
  14. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hallo doc,
    danke habe das teil bei tomshardware gefunden hat nicht schlecht abgeschnitten obwohl die dort allerdings auch das hec sehr empfehlen. vermutlich werde ich mir doch das enermax holen, ich hoffe das dies dann gut funtzt.
    leider gibts das bei vobis nicht hoffe mal die machen keinen stress das ich mein geld zurück möchte.

    gruss tobi
     
  15. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach

    also, das 353watt enermaxteil ist das EG365AX-VE.das 460 watt teil ist das EG465AX-VE.ich bin mit meinem 350wattteil sehr zufrieden,denn es ist nicht sonderlich laut.der hintere venti lässt sich per drehpoti regeln (die autom. temp.regelung bleibt davon unberührt!).und für die ganz empfindlichen ohren,gibts diese teile auch in megasuperhyperleiseausführung (puuh!) mit papst lüftern (kostet dann aber auch wesentlich mehr :-( ).

    gruss spliffdoc
     
  16. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hi gerd,
    ich danke dir, der beitrag war sehr aufschlußreich für mich.
    ich werde wohl das hec tauschen gegen ein enermax. kannst du mir da eines empfehlen? typenbezeichnung ect. und wie laut sind die eigentlich?
    das mit der 12 v leitung sehe ich genauso habe keines gefunden mit mehr als 15 a.
    hast du vieleicht auch noch einen link mit nem test ueber das enermax?

    gruß tobi
     
  17. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Deine Platten brauchen jede ca. 25 Watt auf 12V, die CPU bedient sich daraus (weiß die Werte des 1GHz-Athlon nicht genau, aber 60 W sind}s bestimmt), jedes CD-LW(und DVD etc.) ist nochmal mit rund 10W dabei, und auch die ganzen Propeller kannst Du nochmal mit 10W veranschlagen. Sind zusammen bei 2 CDLW rund 190W oder knapp 16 Ampere bei 12V. Dazu kommt nochmal ein bischen Verlustleistung und ein paar Peaks treten bestimmt auch nochmal auf. Deswegen dürfte so ziemlich jedes 300W-Netzteil leicht überfordert sein, denn ich kenne keines, das mehr wie 15A dauerhaft liefert. Eigentlich kenn ich außer den Enermax-Teilen überhaupt keines (auch kein stärkeres), was auf der 12V-Leitung deutlich mehr wie diese 15A liefert.
    AMD empfiehlt 15A bei 12V bei einem möglichen Peakwert von 18A über 15 sec, allerdings gehen die da von 2 Platten aus.

    Natürlich hat Karl Recht, nominell erfüllt das HEC die Bedingungen 3.3V und 5V und wurde auch von PC pro empfohlen. Mag auch sein, daß ein einwandfreies HEC noch läuft bei Dir, aber die 15W mehr combined power reißen es wahrscheinlich auch nicht auf Dauer raus (könnten aber schon noch gerade so für die stärkere Graka reichen).
    Ne aktuelle Graka bedient sich übrigens aus beiden Leitungen, so um die 20W aus 3.3 und 10W aus 5V, Deine alte MX dürfte in etwa die Hälfte brauchen.

    Und @Karl: die 14A bei den 3.3V reichen völlig, wenn die combined power hoch genug ist. Ich kenne kein noch so highendiges System, das da mehr wie 10A braucht, die 3.3V-Schiene wird nur über zu wenig combined power und der 5V-Leitung in den Abgrund gezogen. Die AMD-Empfehlung (20A und 30A) ist imho nur ein Richtwert, der leichter zu vermitteln ist wie die genauen Zusammenhänge der Stromversorgung und beinhaltet Werte, die auch auf jedem Netzteil draufstehen.

    @Tobi: Tausch das defekte Teil aus, versuch}s, wenn}s klappt, is gut. Passieren kann nicht viel, denn das HEC erhielt seine PC pro Empfehlung u.a. deswegen, weil ein vernünftiger Überlastschutz verbaut ist, der rechtzeitig abschaltet und nicht den PC abfackelt oder einzelne Komponenten schädigt. Aber setz nicht noch mehr Stromverbraucher rein ;-)
    Grüße
    Gerd
     
  18. nurnenzocker

    nurnenzocker Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hallo zusammen,
    danke für eure antworten.
    die stecker habe ich schon als erstes überprüft daran lags leider nicht:-(
    und warum ich das codegen gegen das netzteil getauscht habe naja weil es doch stärker ist comined power 180 statt 165 watt.
    ausserdem soll ja recht leise lt.chip. das codegen war damals im bigtower drin und ist schon recht alt von daher dachte ich ausserdem das das hec besser sei.

    brauche ich wirklich 365 watt wie zb das enermax bin nämlich schüler und muss auf den euro schauen sniff.
    ich habe mir auf der amd seite mal die empfehlungen für stromaufnahme von systemen angeschaut nur leiderbin ich jetzt noch mehr verwirrt. meinen die da nun combined power oder die gesamtleistung
    und von welcher leitung ziehen eigentlich die hdd`s?
    wenn ich meine alte gf mx einbaue habe ich ueberhaupt keinen aärger nur eben mit der gf 4 aber saugt die den ihren saft von der 5 v leitung?? ich dachte der agp bekommt von der 3,3 v leitung.

    vielen dank im voraus
    tobi
     
  19. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    hmmm, unabhängig davon, ob das Teil kaputt ist...
    ...was ich nicht versteh, ist, warum Du ein 300W-Teil gegen ein anders tauscht, wo doch beide ziemlich am Ende sind. Dein Board motzt wegen der 5V-Schiene und Du ersetzt es durch ein schwächeres auf der 5V-Schiene? Erscheint wenig logisch.
    Dein System braucht deutlich mehr wie 300W gesamt durch die 4 Platten, ich würde Dir dringend ein stärkeres Netzteil empfehlen (z.B. Enermax 365W oder größer, da hast Du auch ordentlich was auf der 12V-Leitung wegen der vielen Platten).
    Das HEC ist zwar nicht sonderlich leise, aber wenn es so extrem laut ist, deutet dies auf ein defektes Lager oder einen defekten Trafo hin. Würd ich in jedem Fall als defekt zurückgeben, denn ein defekter Trafo kann gefährlich werden, ein defektes Lager hält nicht lang.
    Grüße
    Gerd
     
  20. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Ich gehe mal davon aus, dass Du das neue Netzteil ordnungsgemäss eingebaut hast und alle Stecker fest sitzen....

    Hast Du noch Deine alte Grafikkarte?
    Wenn ja, dann baue die doch noch einmal ein und teste das neue HEC-Netzteil mit der alten Grafikkarte. Wenn es damit auch Pobleme gibt, das System aber mit dem Codegen Netzteil stabil läuft, deutet einiges auf ein fehlerhaftes HEC-Netzteil hin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen