1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil ist zu laut

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Haremhab1, 2. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    Hi

    habe ein HEC 350W netzteil, bin mit ihm durchaus sehr zufrieden, leider ist der lüfter hinten deutlich hörbar, kann man denn netzteil-lüfter ausbauen und leisere einbauen, oder sollte man besser die finger von lassen?

    was für gute lüfter kommen denn für ein 350W netzteil in frage?
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    In den Meisten NT`s sind Standartmäsig 80er Lüfter eingebaut. Wenn mann einen neuen Lüfter (einen Leiseren) einbauen möchte, muss man ein wenig aufpassen, da die Elko`s über einen längeren Zeitraum den Strom gespeichert halten.

    Als neuen Lüfter würde ich den Hersteller Papst oder BeQuiet vorziehen, da sie bekannter weise Leise Lüfter herstellen und Qualitativ Top sind.

    Das Netzteil vom Strom nehmen (kabel abziehen) , den knopf auf Null stellen. Vor der Demontage zuerst nochmal den Powerknopf auf der vorderseite des Pc`s Drücken (entläd das Netzteil).
    Ausgebautes und geöffnetes NT: Die meisten Lüfter haben bei der Stromversorgung einen einfachen Steckkontakt . sollte das nicht der fall sein hilt ein Lötkolben.
    Bei der Montage sollte man darauf achten, das der Lüfter die Luft nach drausen bläst(nicht in das Pc- Gehäuse hinein.

    Ps: beim Öffnen des Nt`s verlierst du sämmtliche Garantieansprüche !


    Gruß Red
     
  3. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    hallo RZ

    danke dir für deine antwort. :)
    hierzu habe ich noch ein paar fragen.

    was meinst du denn mit Elko`s?

    Das Netzteil vom Strom nehmen (kabel abziehen) , den knopf auf Null stellen. Vor der Demontage zuerst nochmal den Powerknopf auf der vorderseite des Pc`s Drücken (entläd das Netzteil).

    RE: du meinst, wenn man das netzteil ganz vom strom trennt, und hinten am rechner noch auf den knopf auf 0 stellt, es immernoch strom inne hat? daher noch mal auf powerknopf drücken?

    Ausgebautes und geöffnetes NT: Die meisten Lüfter haben bei der Stromversorgung einen einfachen Steckkontakt . sollte das nicht der fall sein hilt ein Lötkolben.
    Bei der Montage sollte man darauf achten, das der Lüfter die Luft nach drausen bläst(nicht in das Pc- Gehäuse hinein.

    ich kann da echt schlecht mit dem lötkolben umgehen, hoffe dass es ein stecker ist, weiß ich ehrlich gesagt, nicht...

    die garantie, ich glaube die ist schon längst abgelaufen...
     
  4. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Jup !

    Das NT hat nach der Trennung vom Stromnetz immer noch genug saft, um Dir ordentlich eins"auszuwischen". Die Funktion eines Elko`s darfts Du dir selbst beibringen :)

    Tip:
    :google:http://www.google.de/search?q=elko&ie=UTF-8&oe=UTF-8:google:

    Ob das NT nun eine Steckverbindung hat oder nicht, das kann ich dir nicht sagen.
     
  5. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Vorschlag ohne Lötkolben :D
    Bist du im besitz von Lüsterklemmen ? So etwas meine ich z.b
    http://www.preismatch.de/e/25355_1.html (die 2.te)
    Auch eine Möglichkeit währe, wenn diese verbindungen nicht da sein sollten, Zwickst Du das Kabel des angeschlossenen Lüfters etwa in der Mitte mit einem Seidenschneider ab. Nun entfernst Du die Isolierung ca 3-4 mm beider Kabelenden des auf dem Nt befindlichen Kabels. An den neuen Lüftern entfernst Du den Stecker und entfernst ebenfalls die Isolierung 3-4 mm. Nun verbindest Du die Kabel mit den Lüsterklemmen, aber pas auf, das du sie nicht verpolst. Damit meine ich, das Rote Kabel(+) zu Rot und das Schwarze (-) zu Schwarz

    Achte auch darauf, Das die einzelnen Phasen nicht nach ausen hin von der klemme weg stehen (kann auch zum Kurzschluss führen)
    Drahtreste müssen vor dem zusammenbau gründlich aus dem NT entfernt werden (Dito)

    Gruß Red
     
  6. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    ich höre das erste mal von einer LÜSTERKLEMME :eek:
     
  7. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    TIPP: laß es vom kumpel machen der sich auskennt ;)
     
  8. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    ich habe mir die papst-lüfter angeschaut, die 80*80, sind nicht gerade günstig, gutes modell kostet um die 20€+ 10€ VK, macht da schon um die 30€ aus, da kann man ja noch 20€ drauflegen, und ein neues gutes Netzteil kaufen, ich denke für 50€/100DEM (!) wird man das schon schaffen können. gibt es denn keine brauchbaren, leise alternative zu den papst-lüftern, sagen wir vom preis her 10€/20 DEM was ja schon sehr viel für einen nackten lüfter ist, wie ich meine....
     
  9. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Mit den Elkos musst du wirklich aufpassen, hab' da mal eine geschossen gekriegt, hatte 'ne gute Stunde so'n komisches Kribbeln im Arm... :rolleyes:
     
  10. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
  11. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    alles klar danke für die links, tja was soll man da sagen, was tut man denn nicht alles für ein silent sys, gell? :jump: :D

    da habe ich doch tatsächlich ein noch günstiges papst-modell gefunden: was ist denn mit diesen modelen?

    Beschreibung:
    Sehr hochwertiger 80mm Super-Low-Noise Lüfter von Papst! Mit seiner sehr geringen Geräuschentwicklung von nur 12 Dezibel ist er erste Wahl für Silent-PCs!

    Typ : Lüfter für PC-Gehäuse
    Maße: 80 x 80 x 25 mm
    Geicht: 95 gr
    Spannungsversorgung: 12 V
    Leistungsaufnahme: 0,6 W
    Anschluß: 3-pin Molex
    Luftförderleistung: 33 m3/St
    Lagerung: Sintec-Gleitlager
    Drehgeschwindigkeit: 1500 U/Min
    Geräuschentwicklung: ca. 12 dB :eek:
    Lebensdauer: ca. 80.000 St.

    und 14,99€ gehe noch, obwohl 30,- DEM für ein stück plastik... :rolleyes:

    und noch dieses model:
    Beschreibung:
    Maße: 80 x 80 x 25 mm
    Geicht: 95 gr
    Spannungsversorgung: 12 V
    Leistungsaufnahme: 0,9 W
    Anschluß: 3-pin Molex
    Luftförderleistung: 45,00 m3/St
    Lagerung: Gleitlager
    Drehgeschwindigkeit: 2050 U/Min
    Geräuschentwicklung: ca. 19 dB
    Lebensdauer: ca. 80.000 St

    du hast was von be quiet oben erwähnt:
    Beschreibung:
    Lüftermaße: 80x80x25 mm;
    Lagertyp Lüfter: Doppeltes Kugellager
    Luftfördermeng : 23 CFM = 39.33 m³/Std
    Drehzahl: 1850 U/min;
    Laustärke: 20 dB(A); :rolleyes:
    Betriebsspannung : 7V DC - 13.8V DC
    Lebensdauer : 45000 Stunden
    Anschlussart: 3 Pin Molex
    Stromverbrauch : 0,84 Watt

    obwohl im vergleich zu den papst-lüfter doch nicht so "quiet".


    wie sieht es um die quali der arctic cooling produkte, Lüfter, Gehäuse 80 x 80 mm, Arctic Cooling, Pro TC,
    vom preis her erste wahl, 5,90€

    die technischen daten auch
    Beschreibung:
    Dimensionen: 80 x 80 x 25 mm
    Drehzahl: 1000 - 2500 RPM
    Luftstrom: 21.6 - 55.5 m3/h
    Stromverbrauch max.: 12 V, 0.14 Amp.
    Geräuschniveau: 10 - 23 dB
    Gewicht: 78 g
    Anschluss: 3 Pin Molex

    obwohl der geräuschpegel zw. 10-23dB flexibel ist...
    ist der regelbar, da steht was von 1K-2,5K RMP und das für den preis?
     
  12. Icestar

    Icestar Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    35
    @Hardwaretoaster
    Da die Elkos Gleichspannung speichern, wäre bei einem Stromschlag durch Elkos ein Arztbesuch sicher nicht das Dümmste, da es zu Blutgerinsel kommen könnte. :eek:
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Papst-Lüfter gibts ab 9€, z.B. bei Mindfactory.

    Die billigste Variante: Den vorhandenen Lüfter einfach drosseln auf 7V oder nachschauen, ob im Netzteil eine Temperaturregelung ist. Die hat den Sensor meist am Kühlkörper festgeschraubt. Wenn man den etwas wegbiegt, dreht der Lüfter auch langsamer und wenns mal wirklich heiß wird, auch wieder schneller.

    Ein Lüfter mit 1500 U/Min ist zwar schön leise, aber u.U. auch schon zu schwach fürs NT. Daher sollte dieses nicht auf Vollast betrieben und/oder zusätzliche (leise) Gehäuselüfter benutzt werden.

    Ich würde Dir aber auch raten, einen Fachmann ranzuholen.

    Gruß, MagicEye
     
  14. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    wie soll ich den drosseln wenn er keine möglichkeit hat gedrosselt zu werden... :(

    ja ich denke auch, dass ein 12dB lüfter zu schwach für ein netzteil ist, wieviel umdrehungen sollten es schon sein?
    mein jetziger der schiebt die luft schön nach draußen, wenn man die hand vorhält fühlt man die luftströmung die aus dem netzteil herausströmt, jedoch auch gleichzeitig den geräuschpegel (wirkt jedoch nicht störend, aber man hört ihn).
    wieviel DB könnten es denn sein, wenn man in einem leisen zimmer nur denn lüfter des NTs hört?
     
  15. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    @Icestar naja, währ vielleicht ganz ratsam gewesen...war ja "nur" ein Hub, nicht gleich ein ganzes Netzteil...
     
  16. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    @Haremhab1:

    Jo, wenn ich das hier lese kommen mir die Nackenhaare hoch.

    Du willst doch ein leises System , oder???? :confused:

    Nun Ratschläge wie das zu bewerkstelligen ist hast du nun ja hier schon reichlich bekommen.

    Ich kapier in dem Zusammenhang nicht wie man noch nie was von ner Lüsterklemme gehört haben kann??? Hast Du noch nie eine Lampe an der Zimmerdecke angeschlossen?? Da werden die Kabel auch mit Lüsterklemmen verbunden. JA, die dinger heissen so! :aua:

    Die gibts in jedem Baumarkt für ein paar cent. :)

    Und, JA, Papst Lüfter kosten Geld. Das teure an den Dingern ist aber nicht das Plastik, sondern die Technik also Motor und Kugellager. Das Plastik macht ja auch nicht den meisten Lärm, sondern Motor und Lager. Sicher die Form der Lüfterblätter trägt auch zum Geräusch bei, aber eben nicht allein.
    Bei den hochwertigen Teilen von Pabst sind diese Teile nämlich aus viel besserem Material und somit auch viel leiser. Ausserdem steckt Pabst eben auch mehr arbeit in die Entwicklung neuer Propellerformen und Technologien. Das kostet halt Geld!

    Wenn Du die paar Euro dafür nicht ausgeben willst, dann lass das mit dem Umbau und lass Dich weiter zudröhnen. :motz:

    Wenn Du dir nen 5 Euro Lüfter nimmst ist der kein bisschen Leiser als das was Du jetzt drin hast. Und ein neues Silent Netzteil bekommst Du eben nicht für 50 Euro. :jump:
     
  17. Haremhab1

    Haremhab1 Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    62
    was soll ich denn sgaen, ich habe noch nie etwas von einer lüsterklemme gehört... :( das hört sich schon fast nach "lust" an. :eek:

    in teilen will ich dir ja nicht widersprechen, klar hat quali ihren preis, aber die lüfter sind ja auch nicht gerade bilig noch ein 30€ drauf, und du kannst dir ein neues netzteil kaufen. deshalb sind 10€/20DEM schon mehr als genug, aber zum thema:
    was für ein papst-lüfter würdest du denn für ein 350W starkes netzteil empfehlen?
     
  18. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    @Haremhab1:

    OK, genug aufgeregt. :)

    Also ich sehe in moment die folgenden Pabst Lüftermodelle als Sinnvoll:

    PAPST Lüfter Gleitlager 80x80x25mm, Modell: 8412N/2GLE

    Gehäuselüfter, DC Lüfter mit elektronisch kommutiertem Außenläufermotor. Kommutierungselektronik vollständig integriert. Mit elektronischem Falschpol-, Blockier- und Überlastschutz; Lüfter aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Gehäuse PBTP. Flügelrad aus PA. Gleitlager in bester Papst Qualität.

    * Abmessungen: 80x80x25mm
    * Drehzahl: 1500U/min
    * Lautstärke: ca. 12dB(A)
    * Luftvolumen: ca. 33m³/h
    * Leistungsaufnahme: 0,6W / 12VDC
    * 12V 3-Pin Mainboard-Anschluss, ca. 25cm
    * Lebensdauer(MTBF): ca. 80.000h @ 40°C / ca. 40.000h @ 70°C

    Den gibt es z.B. bei JES Computer
    Für 9,99 plus Versand ab 6,90 Euro


    Oder als Temperaturgesteuertes Luxusteil den:

    PAPST Lüfter Gleitlager/Variofan 80x80x25mm, Modell: 8412 NGMLV Vario

    Gehäuselüfter, DC Lüfter mit elektronisch kommutiertem Außenläufermotor. Kommutierungselektronik vollständig integriert. Mit elektronischem Falschpol-, Blockier- und Überlastschutz; Lüfter aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Gehäuse PBTP. Flügelrad aus PA. Gleitlager in bester Papst Qualität.

    * Abmessungen: 80x80x25mm
    * Drehzahl: 1200 - 2050U/min
    * Lautstärke: ca. 10 - 19dB(A)
    * Luftvolumen: ca. 27 - 45m³/h
    * Leistungsaufnahme: 1,1 - 1,5W / 12VDC
    * Drehzahlminimierung bis zu 50% gegnüber Standardlüftern
    * Temperaturgesteuerte Drehzahlreglung über Sensor
    * Eine ideale Luftfördermenge führt zu einer geringstmöglichen Geräuschentwicklung
    * Gleitlager
    * Y-Stecker 12Volt DC
    * Lebensdauer(MTBF): ca. 80.000h @ 40°C / ca. 40.000h @ 70°C

    Den gibt es z.B. bei Mindfactory
    Für 16,96 plus Versand ab 6,95 Euro

    Ich finde das geht eigentlich vom Preis her. Das mit der Temperaturregelung ist natürlich ne schöne sache, da sich die Drehzahl und somit auch die Lautstärke an die Temperatur anpasst. Allerdings, dürfte für Deine Zwecke wohl auch die ungerelte Variante ausreichen.

    gruß
    andy33
     
  19. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Mal zum Vergleich ein billig Lüfter den ich zufällig bei Mindfactory gesehen habe. Dieser nennt sich zwar auch Silent Lüfter, aber das dürfte dann wohl eher Wunschdenken sein. Bei einer Lautstärke von 21dB

    Aber schau selber HIER

    dafür ist er mit 2,81 Euro natürlich auch billig, aber im Endeffekt machst Du Dir mit so nem Teil möglicherweise Dein Netzteil noch lauter als es jetzt ist. Ich habe noch verschidene andere Lüfter in der Preislage um die 5-6 Euro gesehen die aber von der Lautstärke her bei 25-29dB liegen. Also alles andere als SILENT!!!
     
  20. Schnydra

    Schnydra Byte

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    123
    Ich finde das ganze Lüfterwechseln zu aufwendig und zu riskant!
    Ein Papstlüfter kostet ca. 15 €, ein gutes neues Netzteil mit 120mm
    Lüfter für ca. 50 €. Da fragt sichs schon, ob es das Wert ist.
    Zudem: Leise Lüfter drehen in der Regel langsamer, blasen also auch weniger Luft und das Netzteil wird heisser, was die Lebenszeit
    verkürzt. Netzteile sind eh schneller kaputt als andere PC-Teile.
    Ein neuer Lüfter lohnt sich nicht, lieber gleich ein neues Ding
    mit Garantie, die bei einer Manipulation auch dahin ist. :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen