1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil mit 250 Watt genug?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Flash79, 3. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flash79

    Flash79 Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    10
    hallo

    ich besitze einen AMD Athlon 700Mhz, 192Mb RAM, 2 HD\'s, CD-Brenner, DVD-Laufwerk, Elsa ErazorIII Grafikkarte, Netzwerkkarte, Soundkarte, ISDN-Karte und Graphik-Beschleûniger! Reicht mein Netzteil mit 250 Watt aus?
    Wenn ich jetzt noch einen zusätlichen IDE-Controller und 2 CD-Rom einbaue ist es dann endgültig zuviel? Was erträgt so ein 250 Watt Netzteil?
    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Miller
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    die Werte bei 3.3 und 5Volt sind zwar ziemlich niedrig (AMD spricht von 20 und 30A als Minimum), allerdings dürfte das in Anbetracht der nur 192MB Ram, der Graka und dem 700er noch reichen.

    Laufwerke bedienen sich allerdings in erster Linie von der 12Volt-Schiene. Und da sehe ich ein Problem, wenn Du ca. 30 Watt zusätzlich brauchst. Vermutlich wird er nicht mehr Booten, weil da alle Laufwerke (inkl. der Platten) gleichzeitig den vollen Saft brauchen, um hochzufahren. Als Folge davon bricht die Spannung bei den 3.3 und 5 Volt weg und es kommt zu den seltsamsten Fehlern. AMD nennt hier 15A als Richtwert, und mit insgesamt 6 Laufwerken hast Du mit Sicherheit mehr wie die übliche Anzahl an 12V-Verbrauchern drin.

    Ich würde Dir in jedem Fall vor einer Erweiterung zu einem soliden 300W-Netzteil raten, z.B. dem HEC-irgendwas (genaue Bezeichnung momentan im Hirn verschmissen) von Herolchi. Nur kein no-name, weil da die Werte oft nur auf dem Papier stehen und ein 400W-Teil oft nur die Werte eines richtigen 300W-Teiles erreicht und keine Überlastsicherung eingebaut ist.

    Grüße
    Gerd

    Nachtrag: wenn die Kohle reicht, folge dem Rat von grizzly, es sind einfach die Besten Teile, wenn}s um 12V geht.
    [Diese Nachricht wurde von schipperke am 03.02.2003 | 01:06 geändert.]
     
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ich würde hier mal behaupten,das deinem Netzteil schon jetzt die Puste ausgeht.....
    3,3V und 14A weniger geht nun wirklich nicht.......das reicht ja grade mal für nen P2 400 mit 16Mb Grafik......

    ehrlich,ich würde mir schnellstens ein neues Netzteil besorgen,weil deines sonst abrauchen könnte (wegen Überlastung)......

    empfehlenswert halte ich ENERMAX-Netzteile,die sind sehr gut und haben genügend Reserven......

    MfG
    Grizzly
     
  4. Flash79

    Flash79 Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    10
    Ja, habe ich vermutet! Auf dem Netzteil stehen folgende Werte:
    +3.3V -> 14A
    +5V -> 25A
    +12V -> 9.5A
    -5V -> 0.5A
    -12V -> 0.5A
    +5VSB -> 1A
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    ich denke, Dein Netzteil ist ziemlich an der Grenze, 2 zusätzliche Laufwerke bedeuten unter Umständen schon das Aus.
    Poste doch bitte mal die Amperewerte bei 3.3, 5 und 12Volt, die Dein Netzteil schafft (steht auf nem Aufkleber auf dem Netzteil).
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen