1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Sebastian_behr, 7. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sebastian_behr

    Sebastian_behr ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Guten Morgen,
    momentan versuche ich verzweifelt ein neues 420W Netzteil(Hersteller: Delux) in meinem HP Pavilion (Mainboard: MS-6382 VER:1) zum laufen zu kriegen.
    Das alte 200W Netzteil hatte einfach nicht genug Saft für meine neue Graka(ATI RADEON 9600PRO).

    Problem ist nun, dass der Pc extrem instabil läuft und es oft schon beim booten einfach aus geht. (Graka ist nicht installiert bis jetzt)
    Das Netzteil dürfte nicht defekt sein, da ich bereits ein zweites ausprobiert habe, mit dem selben Resultat.

    Wenn jemand einen Lösungsansatz hat, wäre ich sehr dankbar ^^
     
  2. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    servus!

    schau mal wieviel ampere das netzteil auf den 12v, 5v und 3,3v leitungen hat, wie stark die belastung ist.

    mfg, mpoindl
     
  3. Sebastian_behr

    Sebastian_behr ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    also das netzteil hat folgende ampere zahlen :

    12v - 18a
    5v - 35 a
    3,3v - 32a

    mfg sebastian
    (ich hoffe ich hab das nu richtig abgelesen^^)
     
  4. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    das sollte reichen.

    Was ist das denn für ein System? Hast du den 4-poligen 12 Volt Stecker für die CPU angeschlossen?

    Mit dem alten Netzteil geht problemlos?
     
  5. Sebastian_behr

    Sebastian_behr ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    ja das porblem is folgendes:

    das alte netzteil ging ohne probleme. habe dann ne neue graka bekommen und die eingebaut, das netzteil hatte aber zu wenig leistung.
    also hab ich mir n neues gekauft. aber weder mit deralten noch mit der neuen grafikkarte geht das netzteil. der pc läuft dann sehr instabil. mal gehts ne stunde gut mal fängt er schon nach 5 min oder noch eher an zu spinnen( ausgehen, schwarzer bildschirm )

    mit dem alten netzteil war alles kein problem, wobei mit dem alten netzteil der pc nun auf einmal probleme macht.:bahnhof:
     
  6. Koyote2

    Koyote2 ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Tippe mal auf Kurzschluss
    habe ich leider bei meinem alten MSI Board auch immer gehabt nachdem ich gezügelt hatte.
    alte wohnung feucht und schimmelig - neue wohnung trocken und warm (heimelig)
    dann das aus nach gründlicher Prüfung sah ich das sich beim Netzaschluss am Board die Stifte kondensiert waren ( mit grünspan und allem möglichem) danach neues Board und tower gekauft und alles umgebaut danach lief alles wieder normal.
    Gruss
    Koyote2
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Wenn das neue Netzteil mit der alten Grafikkarte schon Probleme macht und alle Stecker angeschlossen sind, dann ist es wohl nicht viel wert. Was hat es denn gekostet?
    Versuch mal mit Everest oder Speedfan die Spannungsmeßwerte des Netzteils zu ermitteln.
    Die Radeon9600pro braucht max. 20W. Ist also auch nicht unbedingt sehr stromhungrig.

    Bei einem Kurzschluß würde der PC gar nicht erst angehen.

    Gruß, andreas
     
  8. Sebastian_behr

    Sebastian_behr ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    das problem ist ja das wir bereits 2 unterschiedliche netzteile probiert haben mit dem selben ergebnis. wenn nun aber das alte netzteildrin is funktioniert wieder alles einwandfrei. =/ bin verzweifelt weiß einfach nicht weiter :aua:
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Erzähl mal ein wenig mehr zu den Netzteilen. Vielleicht waren sie alle nicht viel wert...
     
  10. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Haben beim Einbau des Netzteil die Funken durch statische Aufladungen gesprüht? EMV-Regeln nicht beachtet?
    Zumindest wäre das eine Erklärung für das jetzige Verhalten des PC.
    Möglicherweise hat das Mainboard einen Schuss abgekriegt. Passiert sein kann das auch beim Zusammenbruch der Spannungen des alten Netzteils. Ich gehe von der Voraussetzung aus, dass Du erst mal wieder mit der alten Grafikkarte testest, bis der jetzige Fehler raus ist.
    Erst dann solltest Du den neuen Grafik-Heizofen wieder einsetzen.
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also für ein 420W NT hat das ziemlich miese werte... ich tippe auf BILLIGST NT,

    was für NTS waren das??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen