1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil Spannungszusammenbruch???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von penguin89, 28. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo bin langsam echt verzweifelt
    Also: Hab mir ein K7s5a-pro gekauft mit nem athlon 2800+ und 512 mb sdram. Hab Windows installiert und alles ging problemlos nachdem der computer schon 30 min voll lief hab ich ihn runtergefahren um meine 2. Festplatte anzuschließen. Seitdem ging gar nichts mehr. Hab Festplatte wieder abgeschlossen und sogar graka und bildschirm getestet. Nichts. Es kommt kein Bild und kein bios aber lüfter laufwerke etc. laufen. Kanns am Netzteil liegen 230 W? Aber er ging ja ohne prob 30 min bis ich von selbst herunterfuhr und festplatte einbaute.
    Danke für eure Hilfe
     
  2. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Ja, das dürfte am Netzteil liegen, was sind die weiteren Daten von deinem PC?
    Das muss man hier natürlich wissen...

    Michael
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.998
    Probier mal einen CMOS-Reset (siehe Handbuch), alternativ Batterie ein paar Minuten entfernen.
    Und wie immer in solchen Fällen: sämtliche Kabel doppelt und dreifach überprüfen und alles unnötig weglassen (Laufwerke, PCI-Karten außer Graka).

    Gruß, Andreas
     
  4. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Na ja, aber sonst kann man das kaum beurteilen, find ich.
    Wir brauchen deine Systemkonfiguration!:bet:

    Michael
     
  5. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    230 Watt sind nicht viel für einen 3200+

    Was bringt denn das NT so für 'nen Strom auf den einzelnen Spannungsschienen?
     
  6. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Also nochmal einige Daten: Auf dem Netzteil steht nur:
    Netzteil voreingestellt auf AC 200 - 240V. Der Prozessor ist ein Barton 2800+ 133Mhz, Arbeitsspeicher 256mb sdram und graka ne geforce 2 mx 440 mit 64mb. Zum Probieren hab ich vorerst win98 se als Betriebssystem drauf. Hoffentlich hilft euch das mir zu helfen falls noch irgendwelche info fehlen schreibt bitte welche...
     
  7. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Auf dem Netzteil steht garantiert noch mehr. Du musst dir schon die Mühe machen, den Rechner zu öffnen und nachzusehen.
     
  8. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Das ist wirklich alles was auf dem Netzteil steht hab mich auch gewundert... außerdem hab ich den rechner schon so oft geöffnet, dass einmal um nur netzteil-infos nachzuschaun auch nix mehr rausreißt. Komisch find ich nur dass ich ihn ja schonmal ne halbe stunde zum laufen gebracht hab. Und wenns ein Netzteilfehler währ müsste doch des lange piepen kommen aber der bildschirm bleibt einfach nur schwarz und auser dass der lüfter anspringt macht der Rechner auch keinen Mucks...
     
  9. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Ich habe hier noch ein altes "235W"-Netzteil.

    3,3V : 14 A
    5 V : 22 A
    12 V : 8 A

    Wenn du meinst, dass es daran gar nicht liegen kann: Dein Problem. Des Menschen Glaube ist sein Himmelreich.
     
  10. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Sry, hab nochmal innen an die Unterseite vom NT geschaut bei mir war des sonst nur an der Seite innen. Also daten sind: AC INPUT:100-120V 5A 50/60Hz 200-240V 3A 50/60Hz
    DC OUTPUT: +3.3V/14A +5V/21A +12V/6A
    5Vsb/1A - 5V/0.5A - 12V/0.8A
    Fuse Rating F5.0A/250V
    Maximal Output Power: 200W
    Combined Output Power On +5V/+3.3V : 125W
    So des wars hoffentlich kannst du damit was anfangen....
     
  11. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.998
    Ui, das ist ja abenteuerlich wenig. Ein Wunder, daß es damit überhaupt mal funktioniert hat...
    Sofort austauschen! Das Ding kannst Du mit einem Pentium3 oder K6 als CPU verwenden, aber nicht mit einem Athlon(XP) jenseits der 1GHz-Grenze.
     
  13. httpkiller

    httpkiller Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    546
    hm oder das NT hat für diese kurze Zeit diese Überbelastung mitgemacht und ist danach einfacht "abgeraucht". :rolleyes:

    Ich täte sagen... Nimm ein NT mit mindestens 20A auf der 12V-Leitung (besser 25)

    mfg,
     
  14. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Also erst mal danke für die Tipps. Kauf mir jetzt ein neues Netzteil ein Freund hat mir den Link geschickt da ich auch ein neues Gehäuse brauch. http://www.pollin.de/shop/shop.php
    da ist aber auch nur 400 Watt angegeben und des scheint mir ja nicht weiterzuhelfen vielleicht hat ja einer Erfahrung damit oder ihr kennt einen andren Shop für Netzteile.

    Noch was: Ich kann mir nicht vorstellen dass die Graka, Mainboard und Prozessor so viel Strom brauchen. Laufwerke und Festplatten sind ja nicht angeschlossen.
     
  15. zerberus0815

    zerberus0815 Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    41
  16. httpkiller

    httpkiller Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    546
    na das du dich da mal nicht täuschtst :rolleyes:

    also bei mir zieht der übertaktete athlon rund 75 Watt
    Graka au etwa 50
    un dann des MB selber...

    naja da kommt schon nochwas zusammen :D

    mfg,
     
  17. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Mit viel Glück hat das Netzteil (aus einer Modelleisenbahn?) beim Tod keine weiteren Bauteile mitgerissen. Wir hoffen das Beste.
     
  18. penguin89

    penguin89 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    21
    Hab jetzt die Daten von Pollin zum NT gekriegt:
    3,3 V - 28 A
    5 V - 30 A
    12 V - 15 A
    7 V - gibt es nicht

    meint ihr des reicht?
     
  19. httpkiller

    httpkiller Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    546
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.998
    Diese Werte haben gute 300W-Netzteile. Für ein 400W-NT ist das viel zu wenig, sowohl die 12 als auch die 5V. Aber es würde vermutlich trotzdem gerade so reichen, wenn da keine stromfressende Grafikkarte zum Einsatz kommt. Mehr als 20€ ist es jedenfalls nicht wert.

    7V gibt es nicht.

    Mein 380er Tagan hat 28/37/22A bei 3,3/5/12V.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen