1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil/Speicher Schuld am Absturz??

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MagicMurph, 13. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    Seit ich meinen PC aufgerüstet habe, stürzt er immer wieder ab und startet neu. Kam am Anfang nicht oft vor, aber jetzt immer schlimmer!
    Z.B. schon beim Betrachten einer Powerpoint-Präsentation oder wenn ich mehr als 2 Blätter ausdrucken will!?

    Prozessor P4 1,6 GHz
    Motherboard Assus P4B266
    Speicher 128 DDR-Ram CL333 (Noname)
    Graphikkarte AOPEN Geforce 3 Ti-200 128 DDR-RAM
    Betriebssystem Windows XP
    Netzwerkkarte, DSL-Modem, TV-Karte, CD-Rom, Brenner

    Netzteil Codegen Technology 300W
    3,3V = 14A
    5V = 30A
    12V = 13A
    -5V = 0,5A
    -12V = 0,8A
    5VSB = 2A

    Kann das am Netzteil liegen (hab schon in andere Beiträge geschaut) und was würdet ihr mir für mein System empfehlen?
    Oder kann es auch daran liegen, daß ich zu wenig Arbeitsspeicher für XP habe?

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dakbar!!!

    Gruß
    Holger
     
  2. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    So, ich hab jetzt den Fehler gefunden!

    Das Motherboard hatte nen Schuß!
    Hab mir ein neues gekauft, eingebaut, Windows neu installiert und der Fehler war weg! :-)

    Sogar der DDR-Speicher, welchen ich zuerst im Verdacht hatte, funktioniert ohne Probleme!!

    Aber da muß man ja erst mal drauf kommen!
    Da tauscht man alle Karten im PC wild aus und zum Schluß ist\'s das Motherboard!
    Naja, jetzt tutets ja wieder!! :-)

    Trotzdem, vielen Dank für Eure Hilfe!!

    Gruß
    Holger
     
  3. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Habe die WIN-TV-Karte und den Rest schon entfernt und jetzt nur noch die Netzwerkkarte für DSL drin! Den Onboard-Sound hab ich im BIOS abgeschaltet. Aber die Kiste stürzt immer noch ab!!

    Übrigens hab ich heute zu meinem 256 MB DDR SAMSUNG noch einen mit 256 MB DDR INFENION reingesteckt!
    Hilft aber auch nichts.

    Es kommt jetzt übrigens ne neue Fehlermeldung mit Bluescreen:
    PFN_LIST_CORRUPT

    Meint ihr es würde was bringen, wenn ich jetzt nochmal C: formatiere und XP neu installiere?
    Vielleicht macht er\'s ja anders, wenn die WINTV-Karte fehlt?

    Oder meint ihr, es wird nicht viel bringen??
    [Diese Nachricht wurde von MagicMurph am 17.03.2003 | 17:58 geändert.]
     
  4. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Probier mal, ob das Problem nach Entfernen diverser Karten (insbesondere TV-Karte) immer noch auftritt.
     
  5. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Nein, geht nicht! Ist alles deaktiviert!
    ("Automatisch konfigurieren", "Einstellung ändern" und "Einstellung basiert aus:")

    Das ist ja das Problem!

    Und wenn ich die NEC-Controller deinstalliere werden sie beim nächsten Neustart wieder installiert! Und natürlich wieder beide!!?
     
  6. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Dachte ich zuerst auch, daß es im Gerätemanager geht, aber da kann man die IRQ\'s nicht ändern.
    Oder kannst Du mir sagen, wie man es macht?
    Ich glaube, früher bei Win95/98 hat es noch funktioniert!

    Zur Konfiguration:
    Wenn ich einen der "NEC PCI-zu-USB Open Host-Controller" entferne, wird er beim nächsten Neustart sofort wieder installiert!?
    Schmeiße ich beide raus, werden beide wieder installiert!

    Wenn ich sie mir im Feld "Eigenschaften" anschaue steht bei einem
    "PCI-Bus 2, Gerät 4, Funktion 0" und beim anderen "PCI-Bus 2, Gerät 4, Funktion 1", daher glaube ich, daß ich auch beide benötige.

    Oder nicht? Bin darin jetzt auch nicht so der Profi!

    Hier noch ein Bild von den Einstellungen:
    http://home.arcor.de/magicmurph/USBSystem.jpg
    http://home.arcor.de/magicmurph/IRQ.jpg

    Gruß Holger
     
  7. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    s keine "3-fach Belegungen" mehr, sondern nur noch "2-fach"!

    IRQ 21
    CMI8738/C3DX PCI Audio Device
    NEC PCI-zu-USB Open Host-Controller

    IRQ 22
    Microsoft ACPI-konformes System
    NEC PCI-zu-USB Open Host-Controller

    IRQ 23
    Asustek USB Enhanced Host Controller
    Intel(r) 82801BA/BAM USB universeller Hostcontroller - 2444

    Kann das noch was ausmachen?
    Wüsste jetzt auch nicht, wie ich diese IRQ\'s ändern sollte!?
    Ansonsten sind im Gerätemanager keine Fragezeichen un keine Ausrufezeichen. Also eigentlich alles korrekt installiert!!

    Und, ja, bei der Speicherangabe ist mir ein "kleiner" Fehler unterlaufen!
    Habe einen RAM von SAMSUNG drin mit 256 MB DDR PC333.
    Am Samstag noch einen Riegel OEM 256 MB gekauft, will aber mein
    Motherboard nicht. Werden ihn am Montag gegen einen von INFINION umtauschen!!

    Jedenfalls hab ich das Problem noch immer und weiß jetzt auch wirklich nicht mehr weiter!!
    [Diese Nachricht wurde von MagicMurph am 16.03.2003 | 17:54 geändert.]
     
  8. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Ich selbst hab jetzt 768 MB in meiner Kiste stecken und vereinzelt fängt der schon jetzt an herumzumotzen. :( Aber ich muß auch fairerweise dabei sagen, das ich die Auslagerungsdatei komplett deaktiviert habe bei mir.

    Beim Netzteil hatte ich damals, als noch ein 1400 Thunderbird C mit 1 Platte 768 MB 8KTA3Pro drin steckte, bei 350 Watt Probleme (14A bei 3,3 Volt) Erst das Aufrüsten auf ein fettes 420 (oder doch nur 400???) Watt Teil hat bei mir die Energieprobleme gelöst. Vorher ist mir der Rechner sobald ich ein Spiel angefangen hatte sofort abgeschmiert (Bild eingefroren).

    Gruß Stefan
    [Diese Nachricht wurde von Kruemel27 am 15.03.2003 | 16:03 geändert.]
     
  9. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ich stimme Stefan zu, wobei ich sogar sage, dass alles unter 512 MB ein Witz von Microsoft ist.
    Die Standardinstallation mit allen Treibern, aber noch keine Fitzel zusätzlicher Programme verbraucht schon über 200 MB. Da ist nciht mehr viel freiraum.
    Jetzt z. B. habe ich nach Optimierung von XP und dem ausschalten aller unnötige Dienste, jedoch mit Virenscanner, DSL-Progs und drei Netscape Fenstern 243 MB voll. Und bei nur 256 MB fängt XP schon sehr früh an, auf die Auslagerungsdatei zurückzugreifen.
    Das macht den PC langsamer und bringt viele Programme zum Absturz, wenn nicht genug Speicher frei ist.
    Investier erstmal in 512 MB Speicher und dann sehen wir weiter.
    MfG
     
  10. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Mahlzeit Holga zum 2.

    Fehlermeldungen haben ja immer so etwas in sich *g* und meistens kann man mit ihnen auch nix anfangen.

    DRIVER IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL sieht mir nach einem IRQ oder Treiberproblem aus.

    Hast Du sämtliche neuesten Treiber auf Deinem System installiert?
    Hast Du irgendwelche gelben Frage oder Ausrufezeichen im Gerätemanager vor einer Komponente?
    Hast Du die Boardtreiber aufgespielt?

    Nochmal grüß :)

    Stefan
     
  11. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Mahlzeit Holga.

    Also. Du hast geschrieben, das es am Netzteil nciht liegt, weil er bei einem kräftigeren immer noch abschmiert. Ansonsten hätte ich gesagt, das es bissel schwach bei 3,3V sein könnte. War jedenfalls bei mir mal.

    Noname-Speicher kann viel ausmachen. Oftmals ist der schlechter als draufsteht. Mal ganz davon abgesehen, das 128 MB für XP bissel sehr wenig sind. Microsoft empfiehlt nicht weniger als 256 MB bei XP einzusetzen. Wobei selbst 256 meiner Meinung nach noch sehr wenig sind. 512 MB sollten schon drinstecken. (meine Meinung)

    Gruß Stefan
     
  12. MagicMurph

    MagicMurph Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    hab jetz einiges Versucht, aber ohne Erfolg!!
    Zuerst hab ich mir die Fehlermeldung von Windows auf dem Bluescreen vor dem Absturz anzeigen lassen:
    Driver IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

    1. Habe ein neues Netzteil mit deutlich besseren Werten eingebaut, PC stürzt trotzdem ab!!
    2. Den virtuellen Speicher von "Benutzerdefiniert auf "vom System" umgestellt!! Keine Änderung
    3. Den Onboardsound vom Motherboard im Bios deaktiviert! Keine Änderung
    4. USB deaktiviert! Keine Änderung!
    5. Die Taktzeiten des Speichers im Bios hochgesetzt! Kein Erfolg!
    6. C. formatiert und XP neu installiert!! Brachte auch nix!!!

    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.Die Kiste stürzt nicht bei jeder PP-Präsentation ab, aber z.B bei der jedesmal: http://home.arcor.de/magicmurph/Hase_Baer_Wuensche.pps
    Oder beim Drucken!
    Aber auch manchmal nur, wenn ich die Favouriten im IE öffne!?!
    Oder was brenne, ......

    Bitte helft mir!!!!!

    Gruß
    Holger
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Doch, im Gerätemanager kannst Du die IRQ-Zuweisung ändern. Einfach das Gerät doppelklicken (Eigenschaften; Anmerkung: um zum Gerät zu kommen, muss man vorher ev. noch links auf das Plus-Kästchen drücken). Dann "Ressourcen"-Reiter anklicken, und das Häckchen im Feld "automatisch einstellen" rausnehmen.

    Es gibt auch ein paar wenige Geräte, welche zwei IRQs brauchen.

    In Deinem Falle würde ich mal NEC-Controller inkl. Treiber entfernen und anschliessend wieder neu installieren. Mal sehen, ob er immer noch zwei IRQs belegt.

    Gruss,

    Karl
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Doppelbelegungen von IRQs beseitigt man, indem man im Gerätemanager einem von den Geräten einen anderen IRQ zuordnet.

    Was mich bei Deiner Konfiguration komisch dünkt: Du hast so viele Host Controller - warum? Hast Du Geräte, resp. deren Treiber mehrfach installiert?

    Gruss,

    Karl
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Als erstes würde ich den Speicher testen. Dazu folgende Progis:

    - ctRAMtst, Download http://www.heise.de/ct/ftp
    - Memtest86, Download http://www.memtest86.com

    Bei beiden Progis muss der PC mit einer DOS-Bootdiskette gestartet werden. Das Programm (.exe-Datei) darf aber schon auf Laufwerk C: sein.

    Weiter: Du hast viel zu wenig RAM. Für Windows XP solltest Du mind. 512 MB haben. Ich empfehle Dir, Marken-RAM zu nehmen (Infineon PC266 CL2 512 MB).

    Dein Netzteil dürfte eher schwach sein. Falls obige Punkte als erledigt abgehakt sind, und immer noch Probleme auftreten, empfehle ich Dir ein Enermax 350 Watt.

    Gruss,

    Karl
     
  16. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, 128MB sind für XP nicht wirklich ausreichend, wobei man mit 256MB schon leben kann - greif aber lieber zum Markenspeicher. Dein Netzteil taugt nicht viel. Der P4 bedint sich auch auf der 1V-Leitung und da sieht es mit 13A nicht üppig aus. Codegen steht bei Netzteilen nicht unbedingt an der Spitze Meine momentan Empfehlung ist das HEC 300LR-PT z.B http://web.vobis.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/DisplayProductInformation-Short%3Bsid=gk-KRU_l2sOKRXH28EtTHCmBRLH_uPIFdVE=?ProductID=bjHZWWZlmGkAAADunTQtSjvQ&xyz=n . Es ist preisgünstig und leise. Soweit ich mich an diverse Tests erinnere leistet es auch mehr als 300W.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen