1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil tauschen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tasos_calibra, 2. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    Hallo allerseits,
    ich bin neu hier im Forum und schon hab ich eine Frage.
    Ich hatte einen AMD Duron 800Mhz und vor 3 Wochen hab ich mein System aufgeruestet.Ich hab mir ein Motherboard von ASRock gekauft und zwar P4VT8+ neue RAM(sowieso) und einen Celeron D330 Prescott mit 2,66 Mhz.Dabei hab ich auch neue Laufwerke gekauft von Lite-on.Ich hab alles zusammen gebaut aber ich hab mein altes Case benutzt.Sein Netzteil hat 300Watt und ich dachte das sollte noch reichen denn es hatte auch die neueren stecker(4 polig und das andere flache).Nun vor 2 Tagen wollte ich es starten und beim Knorfdruck passierte nix.Temperatur laut Bios liegt bei : CPU 52 C und MB 42 C.
    Ich hab ATI Radeon 9200 SE.Koennte da was mit dem Netzteil sein?Muss ich es austauschen?
    Es ist ein IT-ATX 300II DR PPFC 6A 300W
    DC output: +3,3V 14A(max20) +5V 20A(max25) und +12V 6A(max 13)

    Danke fuers Lesen
    Warte auf Antwort,gruss aus Nuernberg!
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  3. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    Danke sehr ich habe die Liste gelesen.
    Ich tausche das demnaechst aus.Koennte sein dass mit diesen Werten etwas kaputt geht?Ausser das Problem mit dem Schalter lauft er jetzt wieder einwandfrei.
    Gibt es ein Benchmark oder sowas dass die Leistung des Netzteiles bewertet oder das Watt-Verbrauchen?So um zu sehen ob er zur zeit die ganzen Komponenten gut versorgt.
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    lade Dir mal SpeedFan herunter, das zeigt Dir unter anderem auch die elektrischen Werte an
    http://www.almico.com/speedfan.php

    Seite ziemlich weit nach unten scrollen, Version 4.16

    Aufgrund niedriger Werte, kann das Netzteil überlastet werden. Ein bedingter Hardware Schaden ist nicht auszuschließen. Gute Netzteile bekommst Du ab ca. 35 Euro, kauf aber nicht den billigen Schrott von Ebay.

    mfg ossilotta
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Du kannst zum Beispiel mit Tools wie Mother Board Monitor auslesen, wieviel Saft durch die verschiedenen Volt-Leitungen gehen. Bei MBM gibts dann einen Warntohn, wenn es zuwenig wird. Außerdem zeigt dir das Programm an, was der höchste Betrag war und was der Niedrigste. So kannste dann nachm Benchmark die Differenz sehen. Sollte glaub ich net mehr als 5% sein.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Diese Werte stehen gewöhnlich auf 200W-Netzteilen drauf. Mit den 6A auf 12V kommst Du bei einem Intel-Prozi nicht weit, die schluckt der ja schon allein.
    Kaputt geht in den seltensten Fällen etwas durch ein zu schwaches NT - außer natürlich das NT selber :rolleyes:

    Gruß, MagicEye
     
  7. Kareem

    Kareem Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    307
    Ich hab mein NT auch zum austausch vorbereitet und hab mir aber was von EBAY gekauft? sind die denn wirklich schlecht???
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    no name produkte können schlechte entstörungsschaltungen haben
    -> die output spannung ist nicht linear und spannungspitzen können das board beschädigen
    no name produkte können schlechte spannungsstabilsierungen haben
    -> bei starken leistunsanforderungen auf der outputseite kann das NT zusammenbrechen
    no name produkte können eine schlechtes verhältnis in der ein und ausgangsleistung haben
    -> ein 400 w noname NT kann wenner leisten als ein marken 300 w NT
    wichtig ist in diesem falle die combinated power
    no name produkte können billige lüfter/schlechtes design haben
    -> NT ist sehr laut, nicht temperaturgeregelt, wird sehr warm (je wärmer, desto kürzer die lebensdauer)

    etc.........

    alles kann sein, aber normalerweise sind noname produkte von der verarbeitung wesentlich schlechter als ein marken NT wie z.b. targan

    natürlich kannste auch glück haben :D
     
  9. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    wie setzt sich denn die combined power zusammen ?

    würde mich mal interessieren...

    ich hab mir grad n neuen pc bestellt..
    wollte aber mein altes NT nehmen.. bin al gespannt werd ich nachher mal überprüfen wie gut das ist... weiss grad nich was es für eins is...


    gruß...matuka
     
  10. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    aso...

    quasi

    die gleichzeitige gesamtleistung...



    danke..

    gruß...matuka
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen