1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil überhitzt ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von backwards, 8. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. backwards

    backwards ROM

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    3
    hallo
    seit längerer Zeit macht mein PC folgendes Problem:
    kurz nachdem er gestartet wird (aber nur nach dem ersten Start) geht nach kurzer Zeit ein leicht verbrannter (?) Geruch von ihm aus und das Bild beginnt auffallend zu flimmern. Das Netzteil wird dabei sehr heiß. Nach ein bis zwei Minuten geht der Rechner von einem Moment auf den anderen komplett aus und läßt sich erst nach ein paar Minuten wieder einschalten, und nur nachdem ich den Netzstecker rausgezogen und wieder reingesteckt habe. Wenn ich mich recht erinnere, trat dieser Defekt nach einem umfassenden Systemupgrade (Motherboard, CPU, Kühler, Brenner) auf. Ist das Netzteil evtl. mit den neuen Komponenten überfordert und läßt sich das Problem durch Austausch des Netzteils beheben ?

    vielen Dank
     
  2. backwards

    backwards ROM

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    3
    ok, steht drunter, es hat 14A bei 3.3V
    ich werd mich mal um ein neues Netzteil bemühen

    danke nochmals !!
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Dein Netzteil sollte mindestens 300W haben , und mindestens 20A bei 3,3V. wenn du schon ein neues Netzteil kaufen musst, und
    darauf tippe ich !, dann besorg dir nicht irgendwas.
    Er soll wennmöglich auch einen 2.Lüfter haben, der die warme
    Luft oberhalb der CPU abzieht. (mit Papst-lüfter ist er zugleich
    angenehm leise, aber dann sind rund 100? fällig)
     
  4. backwards

    backwards ROM

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    3
    4,0 A ? so heißt es auf einem der Aufkleber hinten drauf; es handelt sich jedenfalls um einen Fujitsu T-Bird von MediaMarkt von vor drei Jahren. Komponenten: zwei Festplatten, zwei CD-Laufwerke, Athlon 1333MhZ, 256 MB Ram (Details folgen wenn nötig)...
    vielen dank !
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    54.002
    Dann nimm möglichst gleich was Anständiges, z.B. ein 350W Enermax, kostet aber leider auch 60?.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    54.002
    4A wär bissel wenig. Das steht innen drauf, sieh man evtl. gar nicht ohne Ausbau. 20 A sollten es sein. Ansonsten 300W Minimum.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    54.002
    Hi!
    Was für ein Netzteil(...A bei 3.3V) ist es denn und welche Komponeten hast Du ihm zugemutet?
    Kann auch sein, daß irgendwo Dreck verbrennt oder Kriechströme den falschen Weg nehmen. Gesund klingt es jedenfalls nicht...
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen