1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil zu schwach?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ankeforever, 7. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hallo Leutz,

    ich hab folgende Spannungswerte von meinem Netzteil:

    CPU Core: 1,46V
    CPU AUX: 1,52V
    3,3V: 3,31V
    5V: 5,00V
    12V: 11,37V

    Der letzte ist was niedrig, oder? Hab deshalb den Verdacht, es könnte zu schwach sein... Ist ein 250W NT, mit den Amperewerten:

    +3,3V: 16A, +5V: 25A, +12V: 13A

    System: P4 2GhZ, 768 MB RAM (Infineon 512 MB PC133 CL2 + Siemens 256 MB PC133 CL2), GeForce 4 MX 440, HDs 160GB Samsung + 80GB Seagate
    Sonst "das übliche", CDRW, DVD, Creative Soundblaster...

    Wer kann mir sagen, ob das NT dafür zu gebrauchen ist, und auch bleibt? ;) Wird nämlich relativ schnell relativ warm, läuft aber stabil!

    Danke für jede Hilfe! :)
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Die Ampere Werte sind recht schwach. Vor allem auf der 3,3V Schiene.
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Für den Rechner reicht es theoretisch locker aus. Sind die 11,37 kein Zahlendreher? Miss mal mit nem Multimeter nach, obs stimmt.
    Aber so lange es stabil läuft, warum nicht.

    Gruß, Magiceye
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Hi,

    wenns keine Zahlendreher ist, dann liegt der Wert außerhalb der ATX-Norm, die +/- 5% erlaubt, auf der 12V-Schiene also minimal 11,4V.

    bonk
     
  6. dimas_s

    dimas_s Byte

    Registriert seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    70
    also so lange dein rechner stabil läuft reicht das netzteil. wenn es überlastet ist kommt normalerweise so ein piepsendes geräusch aus dem netzteil.
    p.s. wenn du mal vorhast dein system zu übertakten, brauchste aba auf jeden fall ein neues NT
     
  7. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Nen Willamette übertakten? Ouhouh... Na, das NT reicht schon! Und wenns bis jetzt keine Probleme gab, dann ist doch gut!
     
  8. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Is keine Willamette, sondern ne Northwood CPU, aber übertakten hab ich eh net vor! ;) NT läuft immernoch stabil, das bleibt drin! Es ist in letzter Zeit zu viel kaputt gegangen und auch sonstige Kaufzwänge angefallen, als dass ich genug Bock oder Kohle hab, das völlig ausreichende NT zu wechseln... dachte halt nur, die Werte wären z.T. etwas weit unten! Egal, alles dufte :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen