1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteil

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Chris19X, 18. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris19X

    Chris19X Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    50
    Hi,
    ich bekomme vorübergehend ein 250Watt Netzteil ausgeliehen, da mein 360Watt Netzteil defekt ist. Wir die Leistung ausreichen ein GIGABYTE Mainboard, P4 2,53GHZ, eine Feforce4MX, 256DDRRam, Netztwerkkarte, FDD, 1x7GB HDD und 1x200GB HDD, sowie ein DVD Laufwerk zum laufen zu bekommen?

    Danke im voraus!
     
  2. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    Jo, zu schwach, solltest dir nen stärkeres zulegen, bei AMD gibt es Vorgaben, wie stark ein Netzteil sein sollte!
     
  3. Gforce

    Gforce Byte

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    14
    Hi
    Ich hab auch probleme mit meinem Pc. Er friert ständig ein. Mein Netzteil hat 300 Watt und hat Combined Power 3,3V+5V mit maximal 160 Watt. Meine Ampere Werte sind : 20(30)A 20(40)A
    10(12)A 0,5A O,8A 2A.

    KAnn es daran liegen das mein Netzteil zu schwach ist und deswegen das einfrieren beim PC.

    Hardware:
    AMD Athlon XP 2100+ SSE
    Gigabyte Mainbord KT400 AGP 8x
    MSI Gforce 4 Ti4200 AGP 4x
    256 DDR Ram
    Windows XP Home

    Tschöö

    John
    [Diese Nachricht wurde von Gforce am 21.04.2003 | 12:21 geändert.]
     
  4. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    falls es zweifel gibt, lass den p4 mit 100 mhz fsb (als p4 1900) laufen und klemm eine festplatte ab, dann sollte es auf jeden fall reichen, bis du ein neues netzteil hast.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    im Desktop-Bereich habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht, hingegen im Notebook-Bereich gute bis sehr gute. Scheinbar ist der Support und Verkauf für Notebooks ein anderer als der für "normale" PC}s. Dazu gehören z.B. Garantieleistungen- und -abwicklungen, sowie die Auskünfte der Hotline, aber auch was die "Preisgestaltung" angeht.

    Alles in allem alles die "gleiche Suppe" wie bei ASUS ...

    Andreas
     
  6. meeero

    meeero Guest

    darf ich fragen warum? :)
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    zu DELL PC}s kein weiterer Kommentar - was Notebooks angeht, da können wir weiter drüber reden
     
  8. meeero

    meeero Guest

    komisch nur, dass Dell die Dimension 8200 damit serienmäßig ausliefert und ich noch nie derartige Beschwerden gehört habe?!

    mfg
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann schau mal hier - ist unabhängig von Intel und AMD http://users.erols.com/chare/elec.htm denn dort sind "nur die Daten verewigt" die die CPU-Hersteller }rausgeben.

    Interessant wird}s ab 2,4 GHz P4 und 2400+XP....

    Ein solches Netzteil würde ich noch nicht einmal VERSUCHSWEISE einbauen, da ich mehr als einmal erlebt habe, wie solche Netzteile mit einem lauten Knall und einer heftigen Rauchwolke "abgekackt" sind und dabei Mobo, CPU, RAM, etc. "mit in den Tod gerissen haben".

    Andreas
     
  10. meeero

    meeero Guest

    Ich hab auch nur 250W, mikrige Amperéwerte und trotzdem betreibe ich 2HDDs, ein DVD, ein CDrw, ein diskettenLW, Ti4600, 512MB RD-RAM, einen P4@2ghz, eine Creative SB, eine Intel Ethernet, einen zusätzlichen chipsatzlüfter, eine usbkarte, 4 plätze belegt mit maus, gamepad, mp3-player, drucker.

    läuft bei 38° stabil, schnell und absolut zuverlässig - und vorallem unhörbar.

    Einen P4 kannst Du SO nicht mit einer anderen HerstellerCPU nicht vergleichen (beim stromverbrauch).

    mfg
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    mit einem 250 W Netzteil einen P4 mit 2,53 GHz betreiben zu wollen ist genauso riskant wie mit einem ähnlich schnellen AMD ....+XP Prozessor.
    Beide Prozessor-Varianten verbrauchen in etwa gleich viel Strom, wobei z. Zt. ein kleinerer Vorteil auf AMD`s Seite liegt.

    Ob}s funktioniert solltest du ausprobieren, wenn}s net funzt weisst du woran}s liegt.

    Andreas
     
  12. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hi,
    die INTEL P4 brauchen in etwa die gleiche Leistung/Ampere wie AMD (AMD ist sogar sparsamer zur Zeit)
    http://users.erols.com/chare/elec.htm

    nur zur info

    f.grüsse
     
  13. meeero

    meeero Guest

    Wird schon reichen, steht ja nicht AMD auf Deiner CPU :D

    spass, das wird sich schon ausgehen, wird auch stabil laufen.
    brauchst Dir dann auch kein neues Netzteil zu kaufen oder sowas...

    btw. warum ist das alte hinüber?
    ich hab das eine weile bei meinem 65W uraltnetzeil meines P1 mit 133 auch geglaubt, dabei war nur die sicherung drinnen hinüber!?

    hast du auch mal probiert, einfach den strom wegzuzuiehen (das kabel), 10 sek zu warten und dann zu probieren obs geht?
    ist nämlich die automatik, die erst dann wieder den strom frei gibt, wenn das netzteil bis zum entladen der hauptkondensatoren vom stromnetz getrennt wurde....

    wenn nicht, was ist dennkaputt?

    mfg
     
  14. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    Probier es aus, dannw eißt du es ;-)!
    Ich denke es könnte funktionieren, wobei es doch arsch an der Grenze ist!
    CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen