1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteilfage

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von katamaran3060, 24. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Habe 2 Netzteile mit 300Watt. Meine Frage ist nun welches das bessere für meine Radeon 9800SE ist,da beide unterschiedliche Leistungen auf den einzelnen Leitungen (3,3V,5V,12V) haben.
    Für welche Geräte ist der 12V Anschluß? Für welche der 5V Anschluß und für welche der 3,3V Anschluß?
    Hier nun die Daten der beiden Netzteile.
    Netzteil 1: 3,3V=22A,5V=30A,12V=14A. Total Power 140W
    Netzteil 2: 3,3V=18A,5V=30A,12V=15A. Total Power 180W
    Die Leistung des 2. Netzteil`s scheint besser zu sein. Allerdings liegt es bei 3,3V nur bei 18A statt der empfohlenen 20A.
    Bitte um Hilfe und Erklärung der einzelnen Leitungen. :confused:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    beide Netzteile sind nicht geeignet um die Grafikkarte und eventuell noch eine Hochleistungs-CPU zu betreiben. Je nach Rechnerausbau solltest du mit Marken-Netzteilen ab 380 Watt beginnen. Zum Beispiel der Hersteller Tagan, Be Quiet, Enermax.. Qualität entsprechend der Reihenfolge..!

    Grüße
    Wolfgang
     
  3. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Schon klar. Aber ich habe im Moment die beiden Netzteile (die mit meiner GF3TI200) problemlos funktionieren. Für meinen A2800+ und die 9800SE müßten sie aber doch noch reichen. Ein neues Netzteil,will ich mir erst zulegen wenn ich irgendwann auf A64 aufrüste. Die Frage zu den einzelnen Leitungen wurde nicht beantwortet.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    und du solltest wissen, das man mit alten netzteilen nicht nur einen instabilen rechner haben kann, sondern das NT könnte durch überlastung den geist aufgeben und noch einige anderen komponenten mit in den tod reißen...
     
  6. Einfach ausprobieren.In meinem zweiten Rechner arbeitet ein AMD 2100+ und eine ATI Radeon 9800 Pro,das Netzteil entspricht deinen 1.Netzteil und er macht keine Probleme allerdings ist er nur selten in Betrieb.

    MFG
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ich habe den thread gelesen und bezog mich sogar darauf. Trotzdem hat mir noch niemand erklärt,für welche Geräte die einzelnen Leitungen zuständig sind.
    PS: Momentan arbeitet meine 9800SE mit einem A2200+ auf dem L7S7A2 von Elitegroup mit einem 350Watt Netzteil
    mit 3,3V=22A,5V=32A,12V=16A,Total Power 150 Watt,problemlos zusammen. :)
     
  8. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Sorry,hätte gleich den ersten Link öffnen sollen. :bet:
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Ja,
    ich muß mich wohl entschuldigen, ich war der Meinung gewesen, eine derartig gute Zusammenstellung zum Thema hätte keine weitere Erläuterung nötig. Ich werde also nächstes Mal noch drei bis fünf Sätze drumrumquaken von wegen warum man dies lesen sollte und eine haarklein-Erläuterung geben, was mit angegebenen Links anzustellen ist, am Besten noch mit welcher Maustaste man draufklickt....
    Ironie: Aus.
    Gruß :)
    Henner
     
  10. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Hast du noch nie etwas übersehen? Ich war der Meinung,daß es in diesem Forum Leute gibt,die sich auskennen. Die habe ich allerdings nur in Wolfgang77,Poweraderrainer und Fleckenteufel gefunden,deren Aussagen hilfreich waren.
    Selbst nichts wissen und nur auf einen Link verweisen ist ja so einfach...
    Ironie: aus.
    PS: Hole mir ein stärkeres Netzteil!
     
  11. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Habe bezüglich Netzteile eine wichtige Frage:

    Man braucht für einen Athlon64, den ich mir holen will ein Netzteil mit ATX 12V 2.0. Ich habe ein Netzteil mit einem 12 Volt Stecker. Das Netzteil hab ich mir im August 2003 gekauft. Wie kann ich herausfinden ob mein Netzteil 2.0 oder nur ein normales 12V ist?
     
  12. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Unter dem Link unten findest du den kompletten Artikel.
    Ich hoffe ich konnte helfen.
    ATX v2.0 Merkmale
    Die Version 2.0, wie sie im Folgenden immer von uns genannt wird, wird nicht in jedem aktuellen PC vorgeschrieben. Es gibt zudem auch genügend Hersteller, die ihre Version 1.3 einfach soweit wie möglich aufgerüstet haben, damit ihre Netzteil auch weiterhin optimal genutzt werden können. Als Beispiel kann hier der 24-Pin Stecker genannt werden, welcher auch an den meisten 1.3 Netzteilen zu finden ist. In der Version 2.0 ist er allerdings vorgeschrieben.

    Hier die Hauptmerkmale des Netzteilstandards ATX v2.0:

    * Zwei 12V Schienen, weil eine mit 18A nicht mehr ausreichen
    * Effizienz muss bei voller Last 70% betragen
    * 24 Pin statt 20 Pin
    * 4-Pin (P4) Stecker bekommt eine eigene 12V Leitung (12V2)
    http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/
     
  13. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Also exakt das kann auch ein ATX 2.03 12V Netzteil wie ich es habe beseitzen? Und wie find ich das raus?
    Und gibt es irgendwie Mainboards für den Sockel 939 PCI Express die noch das normal ATX 2.03 12V haben?
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.973
    Theoretisch reichen beide Netzteile für den Betrieb eines normalen Rechners (selbst mit A64 und Radeon9800...) aus, solange sie die angegebenen Ströme auch tatsächlich stabil liefern können. Lediglich bei NoName würde ich die Finger davon lassen.
    Wenn "Total Power" die "Combined Power" sein soll, ist das mit 180W vorzuziehen, aber probier halt beide mal aus und schau nach, ob die Spannungen einbrechen.

    Die 3 Spannungen werden im Grunde für alles genutzt, man kann nicht genau sagen, wie die sich konkret aufteilen, das hängt von der Fantasie der Mainboardentwickler ab. Darum kann ein Netzteil an einem System reichen, während es an einem scheinbar ähnlichen System in die Knie geht.

    Gruß, Magiceye
     
  15. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Warum steht da aber dann 2.0 und nicht nur 12V?
     
  16. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Mittlerweile weiß ich, was ich für ein Netzteil habe- Ich habe das CRS MPF-400P mit 400 Watt. Kann mir jetzt jemand weiterhelfen?
     
  17. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Entschuldigung, ich meine CRS MPT-400P
     
  18. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Kommen wir zum NT..
    CRS MPT400P (Maximal 400 Watt)
    Der Aufkleber gibt folgende Infos preis:

    +5V - 35A
    +12V - 15A
    -5V - 0,5A
    -12V - 0,8A
    +3,3V - 32A
    +5V - 3A

    +5V & +3,3V TOTAL MAX Output: 210W

    Das schreibt jemand, der das gleiche Netzteil hat. Also, kann ich mit diesem Netzteil einen AMD 64 Betreiben?
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das Netzteil wird allerdings am äußersten Limit laufen, da es nur 15 A auf 12 Volt hat.
    Lese bitte den Netzteilthread, da steht genau drinnen, was neue Systeme für Netzteile brauchen.

    und damit Du mal den Unterschied siehst, ich habe ein bequiet P5 420 Watt, das liefert auf der 12 V Leitung 27/30 Ampere.
     
  20. DjHans

    DjHans Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    Das System hätte einen Athlon 64 3500+, GeForce 6600GT, 1GB RAM, 120GB Festplatte und ein DVD Combo Laufwerk?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen