1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteillüfter- Luftstrom

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von SirJohn, 22. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SirJohn

    SirJohn ROM

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Ich habe festgestellt, das der lüfter meines netzteils,
    marke: ZECK modell: ZKS 525AT,
    die luft nicht aus dem rechner herauszieht, sondern hereinbläst. genau an dieser stelle befindet sich aber auch der prozessorlüfter, der ja die heiße luft vom prozessor wegzieht. die beiden luftströmungen gehen also genau gegeneinander. deswegen nehme ich an sehr warmen tagen immer die seitenwand des gehäuses ab, damit die heiße luft aus dem gehäuse entweichen kann. wäre es nicht besser wenn der netzteillüfter die heiße luft des prozessors "übernimmt" und aus dem gehäuse herausbefördert?

    ich überlege, ob ich einfach das netzteil öffne und den lüfter umdrehe.

    kann ich das machen oder laufe ich gefahr, das das netzteil zu heiß wird und kaputt geht?
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach
    tolles netzteil hast du da :-)
    eigentlich müsste die luft nach draussen geblasen werden.und der lüfter vom prozzi sollte die luft auf den kühler pusten und nicht vom kühler abziehen.
    ich würd den lüfter umdrehen unds dann nochmal probieren.
    ev. noch 1-2 gehäuse lüfter haben auch noch nie geschadet.

    gruss spliffdoc
    [Diese Nachricht wurde von SpliffDoc am 22.04.2003 | 20:31 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen