1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzteilspannungen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von burnout2000, 14. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. burnout2000

    burnout2000 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    251
    Hi.

    Meine Frage:

    Die Spannungen in meinem PC sind meines erachtens nicht ok, oder?
    Auf der 3,3V Leitung hab ich 3,1 Volt.
    Bei 12V --- 11,8V
    5V --- 4,85V
    Und die VCore schwankt auch von 1,55 - 1,59V

    Kann es sein, daß mein NoName Netzteil relativ schei*** ist?

    Bitte um Beiträge, Danke
     
  2. burnout2000

    burnout2000 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    251
    Danke für deine Hilfe.

    Hab mir überlegt ob ich das Enermax EG365AX-VE kaufen soll.
    Das soll nicht schlecht sein.

    MfG

    Björn
     
  3. burnout2000

    burnout2000 Kbyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    251
    Zuviel wäre mir auch lieber.
    CPU ist ein Athlon XP2100+. Seit ich den eingebaut habe, habe ich Stabilitätsprobleme.
    Z.B. bei diversen Spielen bleibt das Bild stehen, Sound hängt, für etwa 5- 10 Sekunden. Dann gehts weiter und friert irgendwann wieder ein, manchmal gleich danach oder später.
    Wo ich meinen XP 1800+ no hatte ging alles wunderbar, aber der ist Geschichte.
    Also definitiv Stabilitätsprobleme

    MfG

    Björn
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Der Palomino bräuchte 1.75V VCore (und viel Strom), da wären 1.5... eindeutig zu wenig. Mit T-Bred-Core wären 1.6V normal.

    Besorg Dir am Besten ein neues Netzteil mit mind. 20A bei 3.3V, 30A bei 5V und 15A bei 12V (z.B. von Chieftech, Coba, Enermax, HEC). Siehe auch diverse andere Forumsbeiträge zum Thema Netzteil.

    Gruß, Andreas
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    +-5% sind laut ATX-SPec. noch normal (wobei zu wenig Spannung sich immer schlechter auswirkt als zuviel)). Die 3.3V sind arg wenig. Was für ne CPU hast Du denn? Und gibt es Stabilitätsprobleme?
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen