1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk bricht zusammen

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von TrueNOir, 6. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TrueNOir

    TrueNOir ROM

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    ich habe zwar gesucht, aber keine Lösung gefunden.

    Ich habe einen PC (PC1) mit einem Asus A7V8X-X Mainboard (Netzwerk Via Rhine II onBoard) und einen PC (PC2) mit Asus A7V880 (Netzwerk Via Rhine III onBoard).
    Beide sind über einen Router LinkSys BEFWS11 verbunden (Kabel, SFTP); mit festen IPs, kein DHCP.

    Beide können im Internet surfen. Wunderbar.
    PC2 kann Daten von und auf PC1 kopieren. Ohne Probleme, jedes Volumen.
    PC1 kann Daten auf PC2 kopieren, auch ohne Probleme und ohne Volumenbegrenzung.

    Nur wenn PC1 Daten VON PC2 kopiert, dann gibts Probleme. Aber nur, wenn es größere Mengen sind (so ab etwa 300MB).
    Da wird das Netz recht langsam (von 8MB bis auf 2kB) und dann geht gar nichts mehr (von und zu PC1)
    PC1 kann dann weder den Router noch den PC2 anpingen. Am Router kann ich aber sehen, das die Activity-LED blink.

    Wenn ich nun in den Netzwerk-Eigenschaften auf PC1 das LAN deaktiviere und wieder aktiviere, dann gehts wieder eine Weile, bricht dann aber erneut zusammen wenn ein größeres Volumen von PC2 übertragen werden soll.

    Nun, die einfache Lösung, alles von PC2 aus zu PC1 zu kopieren ist ja schön und gut, aber nicht elegant. Es sollte auch von PC1 aus funktionieren......

    Irgendwelche Ideen?

    Gruß,
    TrueNoir

    PS: Firewalls, Virenscanner, unnötige Programme und Dienste etc. habe ich bereits beendet. Bringt nichts.

    EDIT:
    PS 2: Das Problem besteht erst seit ca. 2 Wochen.
     
  2. H-Klima

    H-Klima Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo!

    Du verwendest Windows ME oder?
     
  3. TrueNOir

    TrueNOir ROM

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich wusste, ich hatte was vergessen. War gestern wohl doch schon zu spät...

    PC1 ist Windows 2000 Professional SP4
    PC2 ist Windows 2000 Server SP4

    kein ME.....

    Gruß,
    TrueNoir
     
  4. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Manchmal können sich Netzwerkkarten bei "starker" belastung aufhängen. Warum das in deinem Fall nur in einer Richtung passiert ist mir etwas schleierhaft. Ich würde mir mal für beide NW-Karten die aktuellsten Treiber installieren. Wenn das nichts bringt mal testweise mit einem geliehenen 100-Mbit Hub/Switch testen. Glaube zwar nicht das dein Router schuld ist aber wer weis. Zum Schluß mal in dem PC Asus A7V880 die Onboardkarte im W2K deinstallieren,anschließend im BIOS deaktivieren und mir für ca. 5 Euro eine extra NW-Karte mit Realtek 8139 einsetzen. Ich habe mit Asus A7V8X-X und der Onboard-Karte keine Probleme beim/vom Zugriff auf PC's mit dem RTL8139 Chipsatz.
     
  5. TrueNOir

    TrueNOir ROM

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    4
    Wie gesagt tritt das Problem erst seit einigen Tagen auf. Die aktuellesten Treiber sind installiert.
    Auch ein Notebook (2k Pro Sp4; SiS LAN onBoard), welcher am LinkSys angeschlossen ist, hat keinerlei Probleme mit PC1 oder PC2.
    Aber auch hier konnte ich feststellen, das PC1 Probleme mit dem Notebook macht, also auch nur in einer Richtung, allerdings nicht so oft reproduzierbar.
    Daher würde ich eher im PC1 eine extra-Netzwerkkarte einbauen. Allerdings ist das nicht die schönste Lösung, da auch das Mainboard ja noch Garantie hätte. Nur, wie soll man sowas lösen, wenn das Problem anscheinend nicht immer auftritt.
    Gibts evtl. irgendwelche Diagnose-Tools, die evtl. Probleme aufdecken könnten (z.B. evtl. Hitze-Problem bei der onBoard Karte etc)?
    Die CPU-Temp liegt bei 49, die Mainboard bei 33 Grad. Allerdings weiss ich nicht, wo der Fühler fürs Mainboard ist.
     
  6. Kermit99

    Kermit99 Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Hi, Truenoir

    Ich hatte selber Probleme, mit meinem ASROCK - MB und der VIA Onboard-LAN-Karte unter WIN2000 überhaupt ein Netzwerk aufzubauen. Seit ich eine 6,99 EUR-PCI-Karte eingebaut habe, flutscht das Netzwerk ohne Probleme. Probiers einfach mal aus.

    Inwieweit Du aber was mit Garantie machen kannst, nur weil WIN2000 mit der Karte Probleme hat.....

    Viele Grüße

    Thorsten
     
  7. xover

    xover Byte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    12
    Hast Du erst kürzlich einen Virenscanner installiert?
    Hatte schon mal ein ähnliches Problem. Nach deaktivierung des Virenscanners ist es dann Problemlos gelaufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen