1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

netzwerk-domaene

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von NocATiX, 13. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NocATiX

    NocATiX Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    69
    jo leute. ich hab mal eine frage: was ist eigentlich eine domaene?
    wo liegt der unterschied zwischen domaenen und arbeitsgruppen? was ist sinnvoller und wie bau ich eine domaene auf?
    ich konnt ueber google und dieses forum keine vernuenftigen seiten finden, vielleicht hab ich auch falsch gesucht...

    aja, hab noch ne frage: wie greife ich im netzwerk auf den freigabeordner c$ zu? von meinem laptop kann ich prima auf c$ und d$ von meinen pc zugreifen (ueber benutzername/passwort), aber ich kann mich vom pc aus nicht zu meinem laptop verbinden, dort erscheint dann die loginbox, aber unter benutzername kann ich nix auswaehlen, bzw es ist guest fuer mich ausgewaehlt... alle anderen freigabeordner funktionieren einwandfrei...

    thx
    nocatix
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Was willst du mit einer Domaine... brauchst du einen Win 2000 / 2003 Server. Mit einer Win XP Home kannst du dich nicht an einer Domaine anmelden.

    Wolfgang77
     
  3. NocATiX

    NocATiX Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    69
    ok, dann is das wohl gestorben. btw, ich hab win xp prof laufen.
    was ist aber eine domaene?

    und hat jemand eine antwort zu meiner zweiten frage?

    thx
    nocatix
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine Domäne macht nur dann Sinn, wenn von einem Server aus eine zentrale Verwaltung der einzelnen Clients in diesem Domänen-Netzwerk erfolgen soll (z.B. über Active Directory).

    In kleinen privaten Netzwerken ist das aber weniger sinnvoll.

    Die administrativen Freigaben bekommst du, wenn du dich als Admin an einem Rechner anmeldest.Das Gast-Konto solltest du lieber deaktivieren, weil es in Netzwerken eher zu Problemen führt als dass es welche löst.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  6. NocATiX

    NocATiX Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    69
    ich hab den guest account jetzt deaktiviert, auf dem laptop erhalte ich folgende meldung wenn ich zum pc mich verbinden will:
    [​IMG]

    auf dem pc erhalte ich folgende meldung wenn ich mich zum laptop verbinden will:
    [​IMG]

    und irgendwie kann ich mich jetzt nicht mehr vom laptop zum pc verbinden, was vorher einwandfrei geklappt hat
     
  7. NocATiX

    NocATiX Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    69
    okay, ich habs grad rausgefunden, ich hatte "simple filesharing" angehabt, jetzt klappts einwandfrei. danke fuer die hilfe mit domaenen
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hast du die Berechtigungen für die Freigaben gecheckt : Überprüfe mal :

    Freigegebener Ordner -> Rechte Maustaste -> Eigenschaften -> Freigabe -> Berechtigungen -> Hier sollte auch der Benutzer eingetragen sein, unter dem du dich von dem anderen PC aus anmelden willst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen