1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk & Druckerfreigabe ?!?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Computerfan2005, 19. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Computerfan2005

    Computerfan2005 Byte

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    27
    Hallo Forum,
    Habe WLAN & Router und zwei PCs im Gebrauch.
    Bin mit beiden auch im Internet, kein Problem.
    Allerdings habe ich nur ein Drucker und würde mit dem PC, der kein Drucker hat gerne über WLAN-Netzwerk drucken. Außerdem währe ein Netzwerk zum Datenverschieben nicht schlecht.

    Aber nun mein Problem:
    Ein WinXP-WinXP-Netzwrk ist kein Problem, aber ich bekomme das Netzwerk mit Win98-WinXP nicht hin.
    Durch dieses dumme Betriebssystem steige ich nicht durch.

    Kann mir jemand helfen und erklären, wie ich ein Win98-WinXP-Netzwerk inclusive Druckerfreigabe einrichte?

    MfG Computerfan
     
  2. com-posti

    com-posti Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    177
    Den Netzwerkinstallations-Assistenten von Win.XP verwenden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Verwendung der Netzwerkinsallationsdiskette, die mit dem Netzwerkinstallations-Assistenten am Schluss der Konfiguration des XP-Rechners erstellt werden konnte. 2. Die Netzwerkkonfiguration des Win.98-Rechners mithilfe der Win.XP-CD, einfachste Methode. Win.XP-CD in das CD-ROM-Laufwerk des Win.98 Rechners einlegen. Klick auf den Auswahlpunkt "Zusätzliche Aufgaben durchführen", um zum nächsten Unterpunkt zu gelangen. Hier auf den Eintrag "Kleines Firmen- oder Heimnetzwerk einrichten" klicken, um den Netzwerkinstallations-Assistenten zu starten. Es erfolgt die Mitteilung, daß während der Konfiguration möglicherweise einige Daten kopiert werden müssen. Den Hinweis bestätigen mit Ja, da sonst der Vorgang nicht forgesetzt werden kann. Sind die Daten erfolgreich kopiert und registriert worden, erschein der Hinweis, daß der Rechner erst neu gestartet werden muss, bevor mit dem Netzwerkinstallations-Assistenten fortgesetzt werden kann. Nach dem Neustart des Rechners wird die Arbeit des Netzwerkinsallations-Assistenten fortgesetzt und der eigentliche Assistent meldet sich. Auf "Weiter" klicken um zum nächsten Fenster des Assistenten zu gelangen. Man wird jetzt, wie bei Win.XP, darauf aufmerksam gemacht, daß die Netzwerkkonfiguration nur erfolgreich sein kann, wenn alle Rechner des Netzwers eingeschaltet sind und die notwendige Netzwerk-Hardware eingebaut ist und korrekt arbeitet. Wenn alles überprüft und in Ordnung ist, kann der Netzwerkinstallations-Assistent forgesetzt werden, indem auf "Weiter" geklickt wird. Die weitere Konfiguration verläuft dann ähnlich wie bei Win.XP.

    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen