Netzwerk freigabe

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Toby016, 2. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toby016

    Toby016 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    15
    Ich hab bei meinem Pc 2 Festplatten und auch 2 Benutzer.Der Eine Benutzer hat auf die 2te Festplatte keinen Zugriff der andere hat auf beide Zugriff.Jetzt möchte ich über ein Netzwerk (bei dem der Pc mit den 2 Platten und noch 2 Laptops dran hängen)einem Laptop zugriff auf die Festplatten geben aber wenn ich die frei gebe und mit dem Laptop zugreifen will sagt mir der Laptop das ich keine Berechtigung hätte.
    Was muss ich tun das ich mit dem Laptop zugriff auf die Für alle anderen gesperrte Platte bekomme?
    Mfg
     
  2. darkstar1

    darkstar1 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    95
    Hai Toby,

    also, wenn auf dem pc, auf du die freigabe erstellen willst, mit xp laeuft, dann oeffnest du den explorer klickst mit der rechten taste auf ein verzeichnis und suchst im menue den punkt freigabe. Hier kannst du einen freigabenamen und und berechtigungen angeben.
    Klickst du hier auf LW C: bekommst angezeigt: Freigabename C$, Beschreibung Standardfreigabe.
    Mit diesem Freigabename kannst du dann von einem anderen pc aus dieses laufwerk mappen. Jetzt zu den laptops; welches BS laeuft auf denen. Hast du ebenfalls W2k oder XP oeffnest den Explorer und klickst oben rechts in der menueleiste auf Extras -dort Netzlaufwerk verbinden.
    Hier kannst du zwei eingaben machen:
    1.) laufwerksbustaben angeben.
    2.) Ordner - hier gibst du nach folgender konvention den anderen pc_namen ein und den freigabenamen, den du vorher auf dem anderen pc vergeben hast und zwar (wichtig die 2 fuehrenden \\): \\pc_namen\freigabename.
    Darunter findest du eine checkbox Verbindung wiederherstellen (so aehnlich), diese abwaehlen.
    Darunter in blauer schrift: "Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen" - hier musst du einen Benutzernamen eingeben der auf dem freigabe-pc bekannt ist; d. h. dieser user muss auf dem freigabe-pc schon einmal angemeldet gewesen sein.
    Benutzt du auf dem schleppi win9X hast du diese option nicht. Dann musst du einen usernamen benutzen der auf dem schleppi und dem freigabe-pc existiert.

    So, hoffe das hat dir ein wenig geholfen.

    cu darkstar
    [Diese Nachricht wurde von darkstar1 am 04.02.2003 | 08:21 geändert.]
     
  3. interlook

    interlook Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    110
    Ich fürchte die Home-Edition gibt die von Dir gewünschte Funktionalität nicht her.
    Kann mich aber irren.

    Gruß, Andreas
     
  4. Toby016

    Toby016 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    15
    Hi darkstar
    Mein OS ist win xp Home Edition.

    Irgendwie versteh ich das ganze nicht.Wie muss ich das genau machen?
    Danke
    Toby
     
  5. darkstar1

    darkstar1 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    95
    Hai Toby,

    kommt auf die Betriebssysteme an.
    Unter W9X kannst du keinen Usernamen fuer freigaben eingeben. D. h. du musst dich mit einem usernamen anmelden !und! dieser user muss auch auf dem freigaberechner einmal angemeldet gewesen sein.
    Falls du auf dem schleppies mit W2k oder XP arbeitest kannst du einen usernamenmit passwort angeben.
    Hast du auf dem freigabepc W2k oder XP sind alle Laufwerke als versteckte freigabe fuer den admin erreichbar (C$, D$ usw.).
    Kannst du mal die BS deiner rechner posten??? ;-)

    cu darkstar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen