1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk mit festen IP's einrichten

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Eismann770, 14. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eismann770

    Eismann770 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Hallöchen,

    momentan besteht mein Netzwerk aus 2 PC's & 1 Laptop die alle über einen Switch auf den Router (Eumex 300) zugreifen.
    Der Switch war notwendig das das Eumex leider nur 1 Netzwerk- und 1 USB Ausgang hat.

    Soweit funktioniert alles allerdings beziehen momentan alle Clients ihre IP-Adresse automatisch.

    Da ich aber nun feste IP-Adresse vergeben möchte um in erster Linie den Systemstart zu beschleunigen stellt sich mir die Frage wie ich das angehe.

    Kann ich allen Clients einfach ne feste IP zuweisen?
    Muss ich hierzu nicht auch an der Router etwas ändern?
    Ich habe auch einen Netzwerkdrucker muss ich dessen Server auch ne feste IP geben und wenn ja wie?
    Ist es möglich einigen Clients ne feste IP zu geben und andere Clients desselben Netzwerkes sollen diese automatisch beziehen?
    Und last but not least ne vielleicht ziemlich lächerliche Frage -
    wenn ich feste IP's vergebe müssen hoffentlich nicht alle Clients im Netzwerk in Betrieb sein um über den Router auf das Internet zugreifen zu können?


    So das waren erstmal die brennendsten Fragen.
    Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Matthias
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Hier was zum lesen zum Thema
    http://www.netzwerktotal.de/
    Wenn du feste IP vergibst ,musst du allen angeschlossenen Geräten feste IP´s geben und DHCP im Router abschalten .
     
  3. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Mal eine Gegenfrage:
    Was schätzt Du, wieviel Zeit das in einem Netzwerk <1000 Clients wohl ausmacht?
    Denkst Du wirklich, diesen Zeitunterschied könntest Du auch nur ansatzweise messen, geschweige denn spüren?
     
  4. Eismann770

    Eismann770 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Hallöchen,


    [/QUOTE]Mal eine Gegenfrage:
    Was schätzt Du, wieviel Zeit das in einem Netzwerk <1000 Clients wohl ausmacht?
    Denkst Du wirklich, diesen Zeitunterschied könntest Du auch nur ansatzweise messen, geschweige denn spüren?
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Die Hoffnung kann ich Dir nehmen!
    Dafür gibt es aber einen anderen Grund bei Dir!
    Dann solltest Du richtig lesen lernen, denn das betrifft nur Rechner, die NICHT mit einem DHCP-Server verbunden sind und sich somit selbst einen APIPA-Adresse zuweisen.
    Dieser Vorgang dauert nun einmal etwas.

    Wie wäre es dann mit einer alternativen Netzwerkkonfiguration?
     
  6. Eismann770

    Eismann770 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Hallöchen,


    danke für die Infos, die Erfahrung das feste IP's wirklich nichts bringen würde ich auch gerne selber machen.

    Aber wenn du noch andere Tipps zum Verkürzen des Systemstarts hast dann immer raus damit.

    Die alternative Netzwerkkonfiguration für den Laptop werde ich auf jeden Fall vornhemen.
    Hab dafür in einem anderen Thread schon ein nettes Programm empfohlen bekommen.

    Im übrigen bin ich der Auffassung der deutschen Sprache durchaus mächtig zu sein - in Wort und Schrift ;)


    Gruß
    Matthias
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Dafür müßte man erst einmal wissen, wie lange der Systemstart dauert, welche Hardware verbaut ist und wie die Softwarekonfiguration (speziell der Autostart und dies Services) aussieht.

    Dann Frage ich mich, wo Du es gelesen hast, daß eine feste IP den Start verkürzt, wenn ein DHCP im Netz vorhanden ist.
    Ich habe vor mir ein Centrino 1,73 Notebook. Der Start des systems, bis ich loslegen kann dauert genau eine Minute. 10 Sekunden davon braucht das BIOS.
    Wenn ich ein Ipconfig /renew durchführe, dauert das genau 3 Sekunden bei einem mittelmäßig gutem Router mit MAC-Filter.

    Und was ich mich auch immer wieder frage:
    Wen stören einige Sekunden beim Systemstart?
    Man fährt den Rechner einmal am Tag hoch, ob das jetzt 5 Sekunden länger dauert...
    Naja, aber das fällt wieder unter die Rubrik "Über Geschmack läßt sich nicht streiten!", denke ich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen