1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk mit Server-PC

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von stefan190976, 23. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stefan190976

    stefan190976 Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    ich habe folgendes vor: Ich habe im Haus Rechner, alle mit Win XP Home laufen, und möchte gern eine Art Server-Netzwerk aufbauen, sodass im Server ein DHCP integriert ist und Daten zentral dort gespeichert werden können. Bei der Anmeldung sollte, wenn möglich, jedem auf dem Server seine eigenen Dateien zur Verfügung stehen, die anderen nicht sichtbar sind. Auch sollte der Server als Mail-Server z.B. über Jana-Server fungieren. Auch soll von ihm aus die 2 Drucker betrieben werden, so dass die anderen PCs damit entlastet werden. Für später habe ich evtl vor, im Server-PC eine TV-Karte zu integrieren, so dass er Filme aufnimmt und speichert, welche ich dann über meine Pinnacle-ShowCenter, aufrufen kann.
    Was meint Ihr, ist sowas möglich und welche Software bzw. hardware brauche ich, um dies optimal zu gestalten. Hauptmerkmal ist, den "Clients" auch zusätzlichen Speicherplatz zur Verfügung zu stellen.
    Ich danke schon mal für Eure "Lösungsvorschläge"
    Gruss, Stefan
     
  2. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    WinXP Home am Server ist eher :( weil es ziemlich beschnitten ist was das Netzwerk betrifft. Möglicherweise geht dadurch die Freigabe mit Rechten nicht (oder nicht so einfach) - kenne mich damit aber auch nicht so gut aus.

    Unter Win2k Pro ist es einfach (2k Server brauchst du sicher nicht)
    1) Du richtest am Server für jeden User einen Benutzer ein. Und zwar so, dass der Benutzername (und das Passwort so er eines verwendet) identisch ist mit dem, das er bei seinem eigenen Rechner verwendet.
    2) Du klickst auf ein Verzeichnis und wählst Freigabe/diesen Ordner freigeben. Dann gibst du der Freigabe einen Namen (z.B. den Benutzernamen) und klickst auf Berechtigungen. Da wirfst du den "Jeder" hinaus und fügst den gewünschten Benutzer hinzu. Damit kann sich nur mehr der jeweilige Benutzer an die Freigabe anmelden. Wenn Benutzername/Passwort stimmen, dann muß er sich nichteinmal explizit anmelden.

    Was für ein Betriebssystem auf dem Client läuft ist eigentlich egal zumindest 2k und XP in allen Variationen sollten ohne Probleme funktionieren.
     
  3. stefan190976

    stefan190976 Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    20
    Zuerst einmal vielen Dank für Eure zahlreichen Tips. Ich denke auch, dass ein Athlon64 etwas überzogen ist. Was meint Ihr; für die TV-Aufnahme müsste es doch ein P§ mit ca. 800 Mhz bei ordentlichen Speicher auch tun, oder?

    Nochmal zum Betriebssystem. ich plädiere ja auch irgendwie zu Windows 2000. Welche Vorteile bringt denn die Server-Version. Hauptsächlich geht es ja darum, dass für jeden Nutzer ein bestimmtes Verzeichnis bereit steht. Geht sowas auch mit dem Zugriff durch Win XP Home, welches auf den Clients drauf ist. Und dann noch, kann man auch die Benutzer, welche an einem Client in XP Home angemeldet sind, auf dem Server differenzieren, so dass diese auch auf dem Server ein eigenes Verzeichnis haben, oder geht das nur für den kompletten Client, sprich für alle Benutzer dieses PCs das gleiche.
    Da der Server an einem Router hängen soll, der an und für sich schon ein DHCP integriert hat, hat sich das mit dem DHCP sicher auch erledigt und ich werde bestimmt zu den festen IPs kehren.

    Schon mal vielen Dank für Eure weiteren Ratschläge

    Stefan
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    :muhaha: :D :totlach:

    Was für eine Firma soll er denn an den Server anhängen? An das Ding kann er locker 50 ARBEITSPLÄTZE anbinden. Er will doch nur ein paar Usern die Daten bereitstellen.

    Da reicht ein P2 oder P3 locker aus. Genug RAM (256MB) vorausgesetzt läuft das unter z.B. Win2k recht flüssig. Dazu noch eine Platte mit ein paar hundert GB (je nach Bedarf). Netzwerk reicht 100mBit/s.

    Die Zugriffsrechte lassen sich z.B. über Freigaben gut umsetzen. (Jeder kriegt seine eigene Freigabe, Zugriff über Name/Passwort oder per login). Mailserver ist bei mir Hamster. Das mit dem DHCP würde ich mir überlegen. Ist meistens mit zusätzlichem Ärger verbunden und lohnt sich IMHO nur, wenn der Server ohnehin vorhanden ist (z.B. in einem Router)
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Also bei mir macht sowas (bis auf die TV-Geschichte) ein P1 200MHz mit einem normalen w2kpro - allerdings läuft zusätzlich eine komplette Webserver-Entwicklungsumgebung und eine virtuelle Capi. Das mit dem DHCP würd ich mir nochmal überlegen, feste IP's sind zuweilen pflegeleichter und in der Regel auch ausreichend. Alternativ kannst du auch über einen z.b. Suse Linux Office Server nachdenken (gibt's (noch?) beim tecchannel für unter 10 Euro).

    Gruss, Matthias
     
  6. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    du bräuchstes zB erstmal n guten rechner.. wenn er viel machen soll, dann muss er auch viel hardware reserven haben.. vielleicht ein athlon64 ... auf jedenfall viel speicherplatz.. vielleicht 3 festplatten zum RAID zusammenschliessen (vielleicht mit parität und so... weiss jez grade nich was das fürn RAID is..)

    als OS würde sich maybe MS server 2003 anbieten.. oder auch LINUX (davon hab ich jez aber nich so den plan :rolleyes: ) mit win2k prof und server müsste es auch gehen...

    hm... was brauch man noch... soll der server auch Router spielen? oder alle rechner an ein Hub / switch?

    ...eieiei.. a bisl faplant.. hoffe konnt dir n bisl helfen.. ich bin bestimmt nich der einzige :D

    mfg :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen