1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

netzwerk-newbie braucht hilfe

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von quallala, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    tach miteinander. also ich will mir ein netzwerk aufbauen das folgendermaßen aussieht:
    -eine pc-krücke als router und edonkey client
    -2 rechner zum arbeiten, gamen und surfen

    so, wie ich das jetzt sehe brauch ich 4 NW-karten und ein switch(oder hub???). wie sieht das denn mit den anschlüssen aus(rj45 oder so). will mir nicht wahllos irgendwas kaufen und hinterher feststellen, dass es dann doch nicht passt.
    mfg
    kelvin
     
  2. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    also der server/router wird mit win2k server laufen, die andern mit win2k. sollte soweit ich weiß optimal sein für solche netzwerke. aber erst mal sehen dass ich die entsprechende hardware hab , dann sollte es auch mit der software gehen
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Klingt OK, brauchst natürlich noch 2 weitere Netzwerkkarten und ein Kabel...
     
  4. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    so allmählich wird mir einiges klar. kann mir vieeleicht noch jemand sagen ob das hier in ordnung ist:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2058314326
     
  5. Kuschelteddyde

    Kuschelteddyde ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    5
    Aber eins hat er uns nicht gesagt. Welches Betriebssystem nutzt er? Bei WIn ME und Win XP muß er jeweils noch den Netzwerkassistenten ausführen. Ansonsten gibt es nicht viel zu beachten außer halt das er für die Netztwerkkarten ne feste Ip vergibt außer bei der DSL Karte. Also in dem Sinne viel Spaß mit dem Netzwerk.

    MFG André
     
  6. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ich dachte man kann das DSL-Modem auch an den Hub/Switch direkt anschließen (was ja auch besser wäre, damit der eine PC nicht immer für DSL laufen muss) - aber wenn ich mich geirrt habe - tut mich leid (bitte nicht Grammatik korrigieren, ist Absicht)
     
  7. Kuschelteddyde

    Kuschelteddyde ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    5
    Stimmt hat mir auch geholfen. Aber es gibt auch Leute wie ich die XP benutzen mit externer Firewall und vergessen dort die IP vom 2 Rechner einzutragen und sich dann wundern warum der Ping befehl nicht klappt.
     
  8. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Nein, nicht gleichzeitig. Die Daten aller Rechner müssen ja über die gleiche DSL-Leitung laufen. Ist wie mit den Wasserhähnen im Haus, wenn Du alle gleichzeitig aufdrehst, hast Du weniger Wasserdruck als wenn nur einer offen ist.
     
  9. kleinerhans

    kleinerhans Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    228
    Schau auch noch hier. Das ist die beste Seite zum Thema Netzwerke, die ich kenne.

    http://www.windows-netzwerke.de/

    Da gibt es auch ein Forum, indem sehr spezielle Fragen geklärt werden. Hat mir bei der Einrichtung meines Heimnetzes sehr geholfen.
    [Diese Nachricht wurde von kleinerhans am 04.10.2002 | 12:24 geändert.]
     
  10. Kuschelteddyde

    Kuschelteddyde ROM

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    5
    Halt Stop Bigfoot 2002 da muß ich dir wieder sprechen. Man braucht nämlich 4 Netzwerkkarten. Ich erläutere es mal und nenne die PC}s mal PC1 , PC2 und PC3. Als Kabel nimmst du Cat5 ist schon Standard. BNC kannst du vergessen und wird heute kaum noch verwendet. Weil da mehr Fehler auftreten als bei Cat5.

    PC1 als Router und Edonkey CLient braucht 2 Netzwerkkarten
    PC2 und PC3 jeweils 1 Netzwerkkarte
    zum Verbinden ein Switch bzw. Hub obwohl ich lieber ein Switch vorziehen würde.

    PC1 1 Netzwerkkarte mit DSL 2 Netzwerkkarte mit Switch oder Hub verbinden. 1 Netkwerkkarte keine IP zuweisen. Der 2 Netzwerkkarte eine IP zuweisen 192.168.0.1 Subnetzmask 255.255.255.0

    PC2 Netzwerkkarte mit Switch oder Hub verbinden IP zuweisen 192.168.0.2 Subnetzmask 255.255.255.0

    PC3 Netzwerkkarte mit Switch oder Hub verbinden IP zuweisen 192.168.0.3 Subnetzmask 255.255.255.0

    Vorher nicht vergessen die Protokolle zu installieren wie TCP/IP. Die anderen zwei nämlich IPX und NetBui sind nicht zwingend. Es sei denn er will auch im Netzwerk spielen dann sind die Protokolle erforderlich.

    Anschließend Datei und Druckerfreigaben auf den jeweiligen PC}s ausführen. Anschließend muß er nach erfolgreicher Konfiguration alle PC}s neustarten. Nach dem Neustart geht er unter Windows in die MS-Dos Eingabeaufforderung und gibt folgenden Befehl ein ping 192.168.0.2 .

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls nicht meld dich nochmal.

    MFG André
     
  11. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    und gibt es gar keine möglichkeit dass alle rechner gleichzeitig vollen up- und downstream haben( bei dsl).
     
  12. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Unterschied Switch/HUB:
    Ein Switch ermöglicht es jeweils 2 PCs, sich direkt mit voller Bandbreite zu koppeln. Angenommen Du hast 4 Maschinen angeschlossen, können sich jeweils A mit B und C mit D mit vollen 100 MBit unterhalten.
    Beim HUB teilen sich alle angeschlossenen Kisten die Bandbreite.
    Wenn allerdings nur 3 Rechner im Netz sind, ist es völlig egal, ob ein Switch oder HUB verwendet wird.
    Und ja, alle angeschlossenen Rechner haben die vollen 768kbit, aber natürlich nicht gleichzeitig. Wenn Du auf 2 Rechnern einen Download laufen hast, hat jeder nur die halbe Geschwindigkeit. Man sollte auch beachten, daß der Upload bei Edonkey die verfügbare Bandbreite zum Download stark einschränken kann, bei den üblichen 16 KByte Uploadspeed sollte man EDonkey auf 10 KByte runterstellen. Das hängt damit zusammen, daß auch beim Download immer wieder Pakete upgeloaded werden müssen (Checksummen z.B.), wenn also die verfügbare Uploadbandbreite sinkt, sinkt auch die maximal mögliche Downloadgeschwindigkeit.
     
  13. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    also so weit is jetzt alles klar, nur weiß ich immernoch nicht was für ein hub/switch. kenn mich da überhaupt nicht aus. und für mich sind die angebote/infos bei ebay(da will ich was kaufen) recht erschlagend.
    mfg
    kelvin
     
  14. Wintermute

    Wintermute Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    183
    Warum nimmst du nicht einfach folgendes:

    3 x Netzwerkkarte Standard 10/100
    1 x Netgear Router inkl. 5-Port Switch

    Das ist nicht teuer, aber eine sehr saubere Lösung. Und der "Server" muss nicht immerzu laufen.
     
  15. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Du siehst das ganz richtig. Du brauchst 4 (und nicht 3) Netzwerkkarten, da der Router ja mit 2 Karten bestückt werden muß. In die eine kommt der DSL-Anschluss vom DSL-Modem, die andere steckt im HUB/Switch zusammen mit den restlichen PCs. Als Netzwerkkarten reichen die üblichen Noname 100MBit (Realtek z.B. oder wasauchimmer, 3Com ist gut aber überteuert), für die Verkabelung normale Netzwerkkabel mit RJ45 (die sind normalerweise Cat5).
    Hab übrigens genau die gleiche Konfiguration wie Du, als PC-Krücke lange zeit nen P-166 eingesetzt, das reicht völlig. Falls Du Dich mit Linux nicht auskennst, Windows 2000 (am besten eine Serverversion!) draufmachen und eine Routingsoftware wie Winroute.
     
  16. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    hmm, naja, der router bekommt zwei karten. eine zum dsl-modem und eine zum hub(oder switch, was is denn da der unterschied, rall ich immernoch nich). reicht bei der hardware was billiges fürs kleine heimnetzwerk, oder sollte man auf irgendetwas achten?
    hab ich dann an allen angeschlossenen rechnern 768kbit downstream??
    mfg
    kelvin
     
  17. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    So wie ich das sehe sind das 3 PCs und für 3 PCs braucht man auch nur 3 Karten. Ein Switch brauchst du nicht unbedingt, ein Hub würde es auch tun. Mit den Anschlüssen mach dir mal keine Sorge, die sind genormt (solltest aber keine alten 10Mbit-Karten mit BNC-Anschluss verwenden, sparste dir zwar den Hub/Switch, aber besser sind schon 100 Mbit), und solange du keine Karten mit Glasfaser nimmst sollte es da keine Probleme geben. Beim Kabel gibt es auch Unterschiede, ich glaube CAT5 ist das beste (weiß ich aber nicht! bitte berichtigen, falls falsch)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen