1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von FLechler, 29. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FLechler

    FLechler Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    Ich habe mir vor einigen Tagen einen "Server" aufgebaut. Es handelt sich um einen alten 350er K6-2 mit 320 MB Ram und 60 GB HDD. Auf dem Server läuft der Linux Router Fli4L.
    Der Server hat 2 Netzwerkkarten 100 Mb von 3Com eingebaut.
    An die eine ist das DSL Modem angeschlossen, an die andere - mittels Crosslink-Kabel - mein normaler PC (WinXP Pro).

    Das DSL Routing klappt fehler- und problemlos.

    Aber ich habe folgendes Problem:
    Meine 60 GB HDD im Server habe ich im Netzwerk freigegeben und diese möchte ich als Fileserver nutzen. Die Festplatte funktioniert und auch der Zugriff klappt. Dateien können geschrieben und gelesen werden.
    Jedoch habe ich bei Dateien, die größer als etwa 200 MB sind, und die ich vom PC auf meinen Server kopiere Probleme.
    Zunächst einmal dauert es sehr lange, bis das Windows Statusfenster autaucht, danach kommt die Fehlermeldung:
    "...konnte nicht kopiert werden. Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar"

    Kennt jemand dieses Problem? oder kann mir jemand eine Lösung anbieten?

    Danke im Voraus

    Florian
    [Diese Nachricht wurde von FLechler am 29.09.2002 | 20:59 geändert.]
     
  2. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo Florian!

    Eine wilde Zusammenstellung!

    Zunächstmal ist es nicht sinnvoll Fileserver und Internetnetrouter auf einer Maschine laufen zu lassen. Oder hängst du deinen Tresor an die Eingangstür?

    Fürs Routing hab ich eine extra "Power"-Maschine: 486-DX100! Ohne Festplatte

    Als Server einen mittlererweile einen P1-266 mit zwei 40er Platten und Suse 7.2 auf einer 850MB(!)Platte. So hab ich ein vollwertiges Linux. File- und Printserver.

    Dies waren aber nur Gedankenanregungen, nun zu deinem Problem: Bei Suse gibt es eine Hardware-Datenbank und dort steht manchmal bei 3com: vereinzelt Probleme mit großen Dateien.

    RTL 8139 (auch 10/100) macht keine Probleme. Und ist zufälligerweise im Computerfachhandel (Penny) ;-) derzeit im Angebot: Typhoon (=RTL8139) mit Patch- und Crosskabel für 12.95

    Auch DLink (alle Typen!) funktioniert reibungslos. Aber halt nicht so preiswert.

    mfg
    Raphael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen