netzwerk,router,dsl*grummel*

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von PoorSurfer, 23. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Alle online::::Hilfe bitte.....ich hab drei pc mit win98 und nun dsl......muss ich alle pc erst mit netzwerk vernetzen und dann den router von www.fli4l.de hinterhängen oder wie geht das?????????
    kann mir einer erklären was ich alles brauche und was ich machen muss um alle 3 pc online zu bringen.......gibt es eine beschreibung die ein newb verstehen kann????????? hab jetzt soviel gelesen und begreif nix mehr......
    kann jemand den knoten in meinem kopf auflösen bitte???
     
  2. giand

    giand Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    57
    Hallo Poor, ja hast recht ich hab einen router gekauft,mit firewall und switch .......geniale beschreibung bei*grummel* hat bestimmt yahoo online translater übersetzt.
    na mal sehn ob ich das gebacken bekomme.
    danke für die antworten hier.
    micha
     
  3. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Hallo!
    Ich würde mir nicht überlegen ob ich nen fertigen Router kaufe (ab.ca 100 bis 150 ?)! Bis jetzt ham die Dinger immer mit Anstöpseln, zugangsdaten eintragen udn loslegen funktioniert! Bin allerdings nicht sicher ob das auch geht wenn man DSL z.B. bei 11 beauftragt hat!
    Der fertige Router ist zwar nicht so vielfältig wie ein fli4l, aber er ist einfacher zu konfigurieren und braucht viel weniger Platz (ca. 10x15 cm und 3 cm Dick), außerdem ist er leiser!
    Es gibt diese Router von Netgear oder z.B. SMC! Ein Switch ist gleich integriert, es gibt auch welche mit integriertem Printserver, so dass man einen Drucker anschließen kann und dann von jedem PC aus problemlos nutzen kann! In den meisten diesrer Router ist auch eine konfigurierbare Firewall integriert!
    Aber natürlich ist auch fli4l ne gute Lösung, bruacht allerdings etwas einarbeitungszeit bis er läuft.
    Für den Fli4l Router reicht irgend ein alter 486er ohne Ferstplatte, ca. 8 MB RAM reichen aus, Diskettenlaufwerk ist natürlich nötig, Grafikkarte braucht er auch nicht, aber er bracuht 2 Netzwerkkarten, eine zum anschluss na das DSL Modem und eine zum anschluss an das Netzwerk!

    Für ein Heimnetzwerk mit 3 Rechnern reicht übrigens ein kleiner und billiger 10 MBit HUB (ca. 30?)problemlos aus! Switch oder 100 MBit Hub sind unnötig, außer es sollen öfters größere Datenmengen (größer 500 MB) von einem PC auf den anderen kopiert werden. 10 MBit ist immernoch ca. 10 mal so schnell wie DSL, also für Internetsurfen und Downbloaden kein Problem.

    In alle 3 PCs müssen natürlcih auch Netzwerkkarten eingebaut werden! Da kann man auf jeden Fall die billigsten Noname-KArten nehmen! (ca. 10 bis 15 Euro im PC Handel).

    Mit deinem DSL Modem musst du aber aufpassen, USB und Interne Varianten weiß ich nicht ob man mit fli4l überhaupt ansprechen kann, auf jeden FAll gehen tuts mit den Modems die bis anfang des Jahres von der Telekom kostenlos mitgeliefert wurden!

    Also zu fli4l nochwas, ich verwende ihn zwar nicht aber ich hab ihn mal mit normalem Modem ausprobiert, habe aber schon n paar stunden gebraucht bis ich die ganzen Konfigurationsmöglichkeiten ausgetestet und probiert hatte, wobei ich bei sowas auch immer etwas gründlich bin und alles verstehen will! Hatte aber auch schon etwas vorwissen.

    Ich hoffe ich konnte helfen den Knoten etwas zu lösen

    Bei weiteren Fragen Antworte doch einfach

    Gruß Poor
     
  4. cubic

    cubic Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    159
    Hallo,

    nimm nen Hub oder Switch, da alle Rechner dran, auch den Fli4-Router.

    In den Router 2 Netzwerkkarten, eine davon zum Hub/Switch eine ans DSL-Modem.

    Gruß cubic
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen