Netzwerk/Router/T-Online-Frage...

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Kuelwalda, 12. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Hallo,
    beabsichtige meine 2 PC}s zuvernetzen, um mit Router (Teledat 530) unabhängig ins Netz zu kommen.
    Im Augenblick surfe ich noch über die DSL-Flat von AOL, hab aber bereits gekündigt und wechsle zur T-Online-flat.
    Jetzt hab ich da ein kleines Installations-Problem:
    In der Beschreibung des Teledat 530 steht, dass man die T-Online-Zugangssoftware, falls bereits installiert, vorher entfernen soll.
    Wie sieht es jetzt mit meiner FritzCardDSL aus, die zur Zeit noch in meinem Rechner steckt?
    Muss die vor der Routerinstallation ebenfalls raus, bzw deinstalliert werden?
    Wollte Sie eigentlich so lange stecken lassen bis mein Netzwerk einwandfrei funktioniert, da ich sonst keine Möglichkeit habe ins Netz zu kommen, falls Probleme auftauchen. Außerdem hab ich keine Ahnung wielange der Zugang(Freischaltung bei T-Online (als Neukunde) dauert.
    Funktioniert es überhaupt, wenn man kurzfristig 2 Internetzugänge nutzt? Ich möchte möglichst übergangslos wechseln, lieber zahle ich ein paar Tage doppelt.

    Falls Ihr hierzu schon Erfahrungen gesammelt habt, wäre ich für nen Tipp dankbar.
     
  2. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Vielen Dank Euch Allen,
    T-Online-Software hab ich ja noch nicht installiert, da im Moment noch mit AOL unterwegs.
    Die werd ich dann eben erst installieren wenn das Netzwerk steht.
    Die Fritz deaktiviere ich dann erstmal (wenn alles läuft, kommt sie eh raus), und AOL lass ich erst mal drauf, ich hoffe es klappt trotzdem.

    Danke noch mal.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Yorgos !

    In der Betriebsanleitung für den Router stand drin, man solle sowohl T-DSL-Treiber als auch die T-Online-Software deinstallieren.Das mit den Treibern ist schon klar, aber die T-Online-Software braucht wohl nicht deinstalliert zu werden.

    mfg franzkat
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hallo Franz,
    die deinstallation der PPPOe wird bei Routern nur deswegen empfohlen damit
    der User sich nicht wundert warum es nicht klappt und den Support belästigt.

    mfg
    Y
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Ute !

    Ich habe mich auch mit dem Problem auseinandergesetzt .Die T-Online-Software sollte nach Bedienungsanleitung deinstalliert werden.Das ist aber Unsinn. Die T-Online-Software bietet genauso einen LAN-Zugang wie einen DSL-Zugang.Das kann man einstellen. D.H. mein T-Sinus 130 Router harmoniert wunderbar mit der T-Online-Software (ich benuzte das E-Mail-Programm Version 3.0 und T-Online-gebundene Banksoftware).Was die FritzCard anbetrifft : Du kannst sie ja im Gerätemanager deaktivieren.Allerdings mußt Du natürlich eine Netzwerkkarte im Rechner haben, das ist klar.Bei einer LAN-Verbindung muß auch TCP/IP an diese Netzwerkkarte gebunden sein.

    franzkat
     
  6. mhutterer

    mhutterer Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    16
    Die T-Online Zuganssoftware benötigst Du gar nicht mehr, wenn Du über Router die Verbindung aufbaust. Alle Einstellungen (Kontoname, Passwort etc.) werden im Router hinterlegt. Auf dem PC muss kein PPP-Protokoll mehr installiert sein, nur noch TCP/IP.
    An einer FritzDSL sollte das ganze nicht scheitern, da ja die Verbindung dann über TCP/IP und Router läuft und nicht mehr über die Treiber der FritzDSL. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher (hatte noch nie eine FritzDSL in den Fingern).
     
  7. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    ....bzw. mit der AOL Software ????
     
  8. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Sorry, wenn ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt hab.
    Das Teledat 530 ist eine Router/Modem-kombination. Da die FritzCard nicht mit Hardware-Routern kompatibel ist, muss die später sowieso raus.
    Was mich nur so irritiert in der Anleitung ist eben, dass man die T-Online-Zugangssoftware nicht vorher installieren darf.
    Daher weiß ich eben nicht, ob ich Probleme mit der Software der Fritz bekomme, die noch auf meinem Rechner installiert ist.
     
  9. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    die Fritzcard benötigst Du als Netzwerkkarte für die Verbindung zum Router.......du brauchst mit Router nur noch das TCP/IP Protokoll
    mfg
    Y
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen