1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerk unter DOS

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von grattex, 28. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    moin.
    hab kürzlich ein Uraltnotebook | 486/8MB RAM | geschenkt bekommen. Zum wegschmeissen isses zu schade. leider is kein CD-ROM drin, so dass ich nu alles übers Netz machen muss. Dazu zwei Fragen: Gibt es eine Netzwerksoftware mit TCP/IP Protokoll für DOS als PD/Share oder Freeware? Oder kennt jemand etwas anderes? Oder gibt es die MS-Netzwerksoftware für die Dose inzwischen frei oder zu einem seeeehr günstigen Preis?
    Danke.
     
  2. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ich kenne zwar den PC-Welt Beitrag nicht, aber sollte es nicht klappen kann ich Dir noch diesen Link empfehlen:

    http://www.gerd-roethig.de/

    Unter "Aktuelles" "TCP/IP für DOS" gibt}s ne recht gute Erklärung.

    Gruß
    Christian
     
  3. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    Dank für den DL-Link, hab die Files grad gesaugt und werd mal im Laufe der Woche probieren. Beschreibung hab ich keine, aber vielleicht gehts auch ohne ;-))
     
  4. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    jojo,
    da hab ich mir nu die Augen vergooglet, aber nich das gesuchte gefunden - aber jedesmal findet man etwas anderes, ist schon interessant das Teil ;-))
    Falls Du den Link zur Uni- mit der Beschreibung parat hast, poste doch mal. Wär nett. Bei mir spuckt google im wesentlichen nur NT und Samba Zeug aus.
     
  5. HLange

    HLange Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    183
    Den Microsoft-Netzwerk-Client für DOS bekommt man kostenlos unter:
    ftp://ftp.microsoft.com/bussys/Clients/MSCLIENT/
    Dort die beiden Dateien runterladen.

    Eine schöne Beschreibung, wie man das ganze nutzt, ist auf der PC-Welt-CD 7/2000 in dem M&T-Buch "Samba in 21 Tagen" Tag 15, falls Du die CD hast.

    mfg Henning Lange

    [Diese Nachricht wurde von HLange am 02.04.2002 | 19:39 geändert.]
     
  6. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    benutze mal www.google.de
    dann wist du den lanmanager mit anleitung bei einer uni zum downloaden finden.
     
  7. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    thx,
    aber gibts den auch für lau (kann ich mir nicht vorstellen, bei der Geschäftspolitik vom armen BillyBoy)? Wenn ja, wo? Bei M$ nix gefunden ;-(.
     
  8. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    aber nur IPX SPX
     
  9. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    500
    von ms gibt es einen Lanmanager für dos. dann kannst du aufs netzwerk zugreifen. (alle Protokolle)
     
  10. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    nowelnetware die ersten versionen.
    ich glaube da gabe es auch einige dos versionen (fremdanbieter) die das konnten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen