netzwerk

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von marcoh, 24. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marcoh

    marcoh Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    80
    hallo
    ich habe 2 pcs mit win xp sp2, die durch einen router unabhängig von einander ins net gehen können.auf grund von datenaustausch der pcs wollte ich sie untereinander vernetzen und die ordner freigeben. am ersten pc sehe ich mich im netzwerk allein und am 2 pc sehe ich beider, aber wenn ich den ersten anklicke kommt: Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden. was kann ich tun?

    marco
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das müßten die ersten Schritte sein :

    1. Können die PCs sich gegenseitig anpingen ?
    2. Geht : ping Rechnername ?
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wieso denn das ? Die Tatsache, dass beide ins Internet kommen, bedeutet noch lange nicht, dass der IP-Kreis stimmt.
     
  4. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    Ich habe die gleiche Konfiguration. Seitdem ich SP2 installiert habe, kann ich die gegenseitigen Verzeichnisse und Drucker nicht mehr erkennen, also auch nicht gegenseitig benutzen. Vorher ging das alles. Den Netzwerkkonfigurationsassistenten habe ich auf beiden PS's neu ausgeführt, habe Daten- u. Druckerfreigabe in der WindowsXP-Firewall genehmigt. Was kann ich sonst noch tun ?
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  6. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    Kann da keine Fehlermöglichkeiten finden. Auch wenn ich bei beiden PCs die Firewalls inaktiv setze, bewirkt das nichts. Unter Status der LAN-Verbindung wird bei beiden "Netzwerkadresse beziehen" angegeben. Ungültige IP-Adresse 0.0.0.0
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Versuche mal die Firewall folgendermaßen komplett zu deaktivieren :

    Systemsteuerung Modul "Windos-Firewall" öffnen, dort unter Register "Allgemein" die Einstellung "Inaktiv" wählen.

    Systemsteuerung Modul "Verwalten" und darin "Dienste" wählen (alternativ über Ausfuehren: services.msc eingeben). In der Liste den Dienst "Windows-Firewall" suchen und mit Doppleklick öffnen. Den Dienst nun beenden und den Starttyp auf "Deaktiviert" stellen. Dann Rechner neu starten.

    Nach dem Neustart ein Eingabefenster öffnen und folgendes eingeben:

    netsh firewall set opmode mode=disable profile=all
     
  8. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    Danke für den Tip, habe das bei beiden Rechnern durchgeführt, hat aber nichts bewirkt. Das Problem scheint mir zu sein, dass sich beide Rechner im Status "Netzwerkadresse beziehen" befinden. Sie können sich auch nicht gegenseitig anpingen. Aber beide können über den Hub ins Internet gehen.
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dann lege doch einfach mal eine feste IP fest.
     
  10. Jerkov

    Jerkov Byte

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    8
    Wenn du bei beiden IP Adresse automatisch beziehen eingestellt hast dann kann es eine weile dauern bis der rechner da ist.
    Gib doch mal bei beiden Rechnern eine andere IP Adresse ein, z.B.
    192.168.0.142 und 192.168.0.79
    subnet maske 255.255.255.0

    wenn nicht dann probier mal auf dem einen Rechner den anderen mit der Windows suchfunktion ausfindig zu machen indem du den computernamen eingibst und auf suchen gehst. (geht am schnellsten wenn du in der netztwerkumgebung f3 drückst)

    MfG Jerkov
     
  11. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    DHCP-Client steht bei beiden auf automatisch und sind gestartet. Suchfunktion verläuft bei beiden negativ.
    Dann habe ich wie angeraten manuell IP-Adressen vergeben, und nun habe ich wieder wie früher Zugriff auf die jeweilig anderen Dateien und Drucker. Das sogar, wenn ich die XP Firewall wieder aktiviere, nur geht dann alles viel langsamer.
    Aber irgendetwas stimmt da nicht, denn eigentlich sollten die IP-Adressen ja automatisch vergeben werden.
    Vielen Dank für die Ratschläge.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen