Netzwerkanmeldung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dicky55, 4. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dicky55

    dicky55 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    hab zwei Win98 Rechner vernetzt und komm mit einem problemlos zu dem anderen. Der andere findet den Einen nicht, es sei denn, an diesem wird sich abgemeldet. Nach dem Neustart klappt es dann mit dem Netzwerk. Aber nur ne Zeit lang und immer erst nach abmelden.

    Woran liegt es, was ist zu ändern damit das abmelden erspart bleibt.
     
  2. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo,

    Primäre Netzwerkanmeldung auf "Windowsanmeldung" und
    Zugriffsteuerung auf Freigabeebene.
    Alles zu finden in den Netzwerkeigenschaften.
    Zu sehen sind in der Netzwerkumgebung nur Rechner, die Freigaben (Ordner oder Drucker) haben.
    Keine Anmeldung=keine Probleme

    mfg
    Raphael

    PS: Für eine Domain braucht man einen Domain-Server. Und das kann w98 ganz bestimmt nicht.
     
  3. Tarantula

    Tarantula Guest

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    68
    Also die ip-addresse ist egal.
    Z.B.: Pc1 entweder 192.168.0.13 und Pc2 192.169.0.14 u.s.w..

    Was man(frau auch) beachten sollten(muss),
    ist, dass dieses angabe -->192.168.0. gleichbleibend auf beide rechner sein muss.
    Und auch die arbeitsgruppe sollte gemeinsam gleich sein.
    Das mal nur zu diesem.

    Aber ganz kann ich dein Problem nicht nachvollziehen.
    In deinem schreiben ist(wenn auch klein) schon ein lösungsweg vorhanden.
    Was dass kennwort anbetrifft.

    Was das Passwort anbetrifft zu ist das eine Einstellungsache der zugriffssteuerung. Die Dömane muss generell bei beidem(ob NETZ oder Router) gleich bleiben.
     
  4. dicky55

    dicky55 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Roland, der erste PC mit Win98 hat die IP 192.168.0.2 und der andere die IP 192.168.0.3.
    Das Problem hat wohl mit einer Domänenanmeldung zu tun. Anscheinend hat mein Partner da beim einrichten eine Domäne angegeben (es gibt keine!). Beim ab- bzw neu anmelden der Abmeldeprozedur erscheint ein Fenster, indem nach einem Kennwort für eine Domäne gefragt wird. Wird dann auf ok geklickt kommt die Meldung: kann nicht angemeldet werden. Ab dann ist der PC 192.---2 im Netz ansprechbar. Irgendwo hab ich gelesen, es sei ein MS Problem, eintrag in der Registry der nicht zu finden etc. Auf jeden Fall bringt ein drüberinstallieren von Win98 garnichts, und in der Registry hab ich nichts gefunden. (wohl auch, weil ich nich weiß wonach ich suchen muß(Zusammenhang))

    Kannst Du dazu genaueres sagen?
     
  5. rolando62

    rolando62 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    391
    Vergebe im Netzwerk den 1. PC die IP 192.168.0.1 und den 2.PC die IP 192.168.0.2 ! jetzt müßte es gehen.
    Roland
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen