1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Netzwerkfreigabe von Anschlüssen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von p.H., 12. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. p.H.

    p.H. Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    105
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Mein Keyboard ist per MIDI an meinen PC mit dem Betriebssystem WinXP angeschlossen, allerdings läuft mein Musikprogramm nicht unter Windows XP. Mein Kabel ist nicht lang genug, um es an meinen Windows 98 PC anzuschließen, beide PCs sind allerdings vernetzt. Gibt es vielleicht irgendeinen Weg, um meinen MIDI-Anschluss im Netzwerk "freizugeben", sodass ich von dem Musikprogramm an meinem Win98-PC auf diesen Anschluss zugreifen kann, der sich an dem XP-Rechner befindet?

    Ich würde mich über jeden Tip freuen.
    Vielen Dank.

    MfG
    p.H.
     
  2. p.H.

    p.H. Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    105
    ok,
    vielen Dank erstmal! Werde dann wohl auch den nächsten Markt aufuschen müssen. Find\'s nur seltsam, dass es da gar keine Möglichkeit übers Netzwerk gibt; ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schwer zu programmieren ist. Aber da kann man wohl nichts machen ...

    MfG
    p.H.
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Zitat :"Der WIE ein alter ...." . Ganz genauso sieht er nicht aus (der von der Tastatur ist glaube ich kein Halbkreis .....) . Kann sein das er trotzdem passt . War nur zur Info , wie gesagt , ich habe mein Kabel aus Elektro-Markt . Vollständig gepolt ? Mmmmh .... das Ding hat 5 Pole und wenn da 5 Stifte (bzw. Löcher) im Halbkreis sind , das ists wohl vollständig .

    MfG Florian
     
  4. p.H.

    p.H. Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    105
    Hallo, danke für deine Antwort.
    Hab ich mir schon gedacht, dass es sowas nicht gibt :(
    Weißt du, ob das Kabel für die alten Tastaturen alle Midi-Funktionen übertragen kann; weißt du, ob das Kabel vollständig gepolt ist?

    MfG
    p.H.
    [Diese Nachricht wurde von p.H. am 17.01.2003 | 12:16 geändert.]
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ich bin mir ziemlich sicher , das es so eine Möglichkeit nicht gibt (ziemlich sicher , weil man nie weiß ob nicht irgendein geniales Hirn DOCH mal sowas programmiert hat) , jedenfalls nicht mit Bordmitteln oder mir bekannten Programmen .

    Ich habe mir ein längeres Midi-Kabel holen müssen (10m) Da spezielle Midi-Kabel teuer sind , bin ich mal in einen Elektro-Markt (ist schon ne Weile her :-)) und der Verkäufer zeigte mir ein Kabel aus dem Bereich der Videotechnik , das GENAUSO aussieht und Welten billiger ist . Da sind doch 5 Pole in nem Halbkreis in einem Stecker der wie die alten Tastaturanschlüsse aussieht ?

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen