Netzwerkfreigabe

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von thegreatmastar, 25. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hallo Leutz, ein klenes Problem und hoffentlich eine klenie Hilfe:

    habe 2 XP Rechner über einen Routern laufen. Ich sehe von meinem Rechner aus in der Netzwerkumgebung den anderen nicht, aber wenn ich ihn suche, finde ich ihn.

    Wenn ich nun (nach Freigabe der Laufwerke) auf diesen Rechner zugreife, komme ich z.B. auf Laufwerk D:\, aber in keinen Ordner, der auf diesem Laufwerk liegt! Dann kommt ne Maske mit dem Fehler, dass mir die Benutzerrechte fehler oder aber eine Eingabemaske, wo ich das Passwort für das GAST-Konto eingeben muss; aber auf dem Zielrechner wurde kein Passwort für den Gast angelegt! Muss ich nun auf beiden Rechnern extra Konten anlegen für einen User, der dann auf die Platten zugrifen kann (funktioniert auch andersrum net) oder was muss ich da machen??

    Kann es auch sein, dass die Firewall spinnt?? Denn auf meinen Rechner habe ich diese deaktiverit, auf dem anderen nicht (is der Rechner meines Vaters), aber kopieren von beliebigen Dateien ist in beide Richtungen nicht möglich, angeblich fehlende Benutzerrechte.
     
  2. Orokai

    Orokai Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    39

    Das kann passieren wenn man mit dem zeug rumspielt und dabei zuviel abschießt, aus dem grund bau ich meine eigen Windows Version da schieße ich kontrolliert und XP Telefonieren nach hause is dann auch nicht, und XP Anti Spy hat sich erledigt du soltest das was du abgeschoßen hast wieder herstellen vor allem die TCP/IP Protokolle und die Datei drucker freigaben sind auch recht praktisch.
     
  3. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    hehe, ja, ich kenne mich in der vergabe aus, arbeite ja in dem bereich......

    als die kisten noch neu waren, lief das netz auch normal, nur wollte ich mal mein maschinchen ein wenig "getuned", heisst, ein paar dienste gekillt; hab dann gemerkt, dass ich z.B. die Druckfreigabe gekickt hatte und somit kein Drucker gefunden wurde :D

    Habe dann die Dienste wieder aktiviert, die ich vorher deaktiviert hatte......aber komischerweise läuft dieses beschi***eidene Netzwerk net mehr..... ich hoffe es liegt an den Accouts/Berechtigungen, denn ob der jetz nu in ner Arbeitsgruppe is oder net, dass is eigentlich wuascht. Oder meinste, dass irgendein Dienst immer noch deaktiviert ist, der das Kopieren verhindert??? Ich meine nämlich, dass ich alle Dienste, die für Inet und Netz wieder aktiviert hab....... hab die liste jetzt nicht vor Augen, kann späta ma posten, was enabled und net ist
     
  4. Orokai

    Orokai Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    39
    Hi,

    Ich merke ich hab ein falschen ansatz gemacht wir gehen mal ein paar schritte zurück wie man das richtig aufbaut ich gehe mal dafon aus due hast ISDN oder DSL das ist auch nicht so wichtig immoment.

    Als aller erstes stellst du DHCP aus das lohnt sich in ner firma aber wenniger zuhause wie ich finde ich sage dir wie das am besten machst ohne viel ärger zu aben.

    Ich gehe mal dafon aus du kennst dich mit Router und IP vergabe aus ansonsten erleutern wir das später.

    Du vergibst beiden XP Kisten die IP 192.168.114.XXX, dem Router gibst du 192.168.114.1, deinem Rechner gibst du 192.168.114.10, deinem Vater, 192.168.114.11, somit weißt wer welche IP hat, nun tragst du bei der Subnetzmaske 255.255.255.0 ein bei Gateway den Router also 192.168.114.1 dann bei DNS die IP vom ISP (Internet Service Provider/Telekom,Arcor, etc.) bei der Telekom ist es 194.2.25.129. Die DNS müsste auch im Router stehen beim Elsa bin ich mir grade nicht sicher schon lange nicht mehr in der hand gehabt, wenn du das eingerichtet hast solt schonmal die rechner sich vernünftig ansprechen lassen.

    Die IPs kann jeder nutzen ... 114 ... kan man wilkürlich von 100 bis 200 verändern bei drunter oder drüber hatte ich schonmal probleme wobei eigentlich 0 - 255 möglich ist bei Linux willig bei Windows kann es probs geben.

    Achte darauf das jeder Rechner sein eigenen namen hat, am besten du packst beide rechner in eine Arbeitsgruppe, wenn die in unterschiedlichen leben kann es vorkommen das sich windows dumm und dähmlich sucht.

    Ich denka das solte jetzt der grundaufbau helfen :)

    Grüße Orokai
     
  5. thegreatmastar

    thegreatmastar Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hey danke, werde ich probieren, wenn ich vonna Arbeit daheim bin :)

    Die Situation ist momentan die:

    Router von Elsa, richtig eingestellt, 2 XP Rechner (der vom Vater und meiner); mein PC hat ne feste IP, der andere kriescht vom integrierten DHCP-Server ne IP; ist die IPVergabe beim dem anderen Rechner nötig, damit ich auf ihn zugreifen/kopieren kann?? Denn wie schon gesagt, ich sehe ihn nicht in der Netzwerkumgebung (verschiedene Arbeitsgruppen wahrscheinlich), kann aber halt nur oberflächlich auf in zugreifen (nur D, weiter geht net). Aber thx für den Tipp, werde ich mal heute abend versuchen
     
  6. Orokai

    Orokai Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    39
    Hi,

    Also Wenn du ein Router hast der richtig eingestellt ist kannst getrosst die Firewall von MS ausschalten, da diese Firewall das reinste Scheunen tor ist, das ding ist kurz einfach Schrott, aber du kannst auch die nicht MS Walls ausschalten um zumindest erstmal das Netzwerk zum laufen zu bekommen.

    Also erstet löschst du die Standart Benutzerfreigaben "$C" etc kannst du auch mit der Regestry machen.

    Windows Registry Editor Version 5.00

    ;Deaktiviert die Adminfreigaben (C$, D$, etc.)
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters]
    "AutoShareWks"=dword:00000000

    den schotter einfach in eine "Deaktiviert die Adminfreigaben.reg" reinkopieren und dann ausführen so haste erstmal eine kontrolle über deine freigaben, dann gehst du in die Systemsteuerung/verwaltung/comuterverwaltung/lokale benutzer gruppen/benutzer und schmeißt alle raus bis auf deinen namen und gast, (verwaltung kannste über die eigenschaften deiner taskleiste aktivieren) das machst du bei beiden rechner, bootest neu vergibst beiden rechner nun die freigaben jedem rechner am besten noch ein feste IP und dann solte es gehen.

    Das einfachse ist du gehst in den Explorer auf Extras/Ordneroptionen und stelltst unter Algemein "Herkömliche Windows-Ordner verwenden" ein dann haste gleich den guten alten classiker und somit ne gute übersicht in denem Netzwerk ordner.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen